Ich habe Bock zu Wandern

Fledermaus

Fledermaus

Well-Known Member
Bassix
ß17.699
Ups, fast vergessen. Das wichtigst für Musiker beim wandern.

Das portable Studio:D
Anhang anzeigen 449208

Uh, wie geil. Machst du dann Fieldrecordings bzw. Mountainrecordings und jammst dann damit rum? In das Kastle hab ich mich auch verguckt. Damit kann man glaub ich ziemlich viel Zeit vertendeln. Kann man irgendwo hören was du damit anstellst?

Hab letztens auch mal ein paar Krähen aufgenommen und das später verwurstet. Hab seitdem auch mein Zoom immer dabei wenn ich unterwegs bin.

 
ATK411

ATK411

5-Basser
Wenn man keine Ahnung hat, nie bestellen, sondern ab in den Fachhandel (!) und beraten lassen
Das sehe ich jetzt nicht ganz so eng. Ich habe mich vorher umfassend informiert und 2 ordentliche gebrauchte gekauft. Wir werden es ausprobieren und berichten. Solltest du doch recht haben werde ich es zugeben und zu Kreuze kriechen. 8D Aber auch dann ist nix passiert. Die waren nicht besonders teuer, dann würde ich sie wieder verkaufen und deinem Rat mit dem Fachhandel folgen. :-)
 
zwotakter

zwotakter

Well-Known Member
Bassix
ß50.038
Dein Kumpel hat völlig recht 👍.
Blasen können die Hölle sein. Ein Kumpel von mir hat sich bei einer mehrtägigen Skitour am ersten Tag Blasen gelaufen, dass ihm Abends das Blut aus den Socken gelaufen ist. Die nächsten Tage hat er gelitten wie sonst etwas. Rechtzeitig Tape hätte ihm einiges erspart. Aber Skitourenstiefel sind mit Wanderschuhen nicht zu vergleichen. Blasen sind aber in keinem von beiden angenehm...
Da helfen Blasenpflaster ungemein. Auch wenn schon Blut kommt. Unterstützen die Heilung und schützen die offenen Stellen vor Reibung.
 
Mad Jazz Morales

Mad Jazz Morales

Scheich vom Deich - Prinz vom großen Plöner See
Bassix
ß37.816
Ach...wo wir gerade bei Rucksäcken sind:

Wenn man keine Ahnung hat, nie bestellen, sondern ab in den Fachhandel (!) und beraten lassen. Oder eben eine(n) ranschaffen, die/der sich auskennt, die Bestellung besprechen und anschließend auf den Sitz überprüfen lassen.

Die Dinger sind so wichtig wie die Schuhe und weit wichtiger, als alles Andere. Da gibt es sehr einfache Rahmenbedingungen, die passen müssen und eigentlich findet man nur im Vergleich das richtige Teil.
Der von dem freundlichen Herrn @Mad Jazz Morales angebotene sollte für Männer zwischen 1,75m und 1,90m passen und für Tages- bis kleine Hüttentouren in mittelschweren Gelände ausreichen.
Was willst du denn dafür sehen...jetzt nur interessehalber?
Ich hab vor 2 Jahren 170 bezahlt, jetzt kannst Du den für 130 bestellen, ich würde den für 70+V wegtun...
 
Michiagi

Michiagi

Well-Known Member
Bassix
ß97.617
Gibt es erfahrene Wanderer hier? Habt ihr Tipps für uns?
Bei uns ist das Wandern ja neben dem Skifahren quasi Volkssport.
Von meiner Haustür weg erreiche ich in ca. 90min. fröhlichem Wandern die Heidi Alp, soll quasi für die Autorin des Heidi Buches als Inspiration dessen gedient haben. Die Alp heisst Guscha und ist eine ehemalige Walser Siedlung / Weiler.

Allgemein Wandere ich eigentlich gerne, meine Frau noch viel lieber, bei mir machen die Füsse aber immer Probleme... aber es geht.
Am liebsten wandere ich dort, wo es möglichst wenig bis gar keine Leute hat! Ist aber nichtmehr ganz so einfach... Orte mit Gondelbahn etc. fallen da schon mal weg! Ganz schlimm ist es ja im Appenzell speziell um den Äscher, Ebenalp und Seealpsee! Da erinnert das Wandern an das alte Computerspiel Lemmings ;-)

In Liechtenstein ist der Fürstensteig zu den drei Schweszern die berühmteste Wanderung, man muss aber Trittsicher sein!
1610442582368.png
1610442639199.png
1610442711737.png


Zu empfehlen bei uns ist auch die Wanderung Guscha - Mittlerspitz - Falknis, da hat es wenig Leute, geht hoch bis über 2500m und man hat eine super Aussicht!
1610442903561.png


Was für mich auch super war, die Vinschgauregion im Südtirol (eher wenig Leute) und die Dolomiten in Gröden / Seiseralm (viele Leute).

Die besten Wanderungen hatte ich aber bis jetzt mit Abstand in Argentinien und Chile! Ganz im speziellen das gebiet um Bariloche (Argentinien):
1610443171449.png
 
ATK411

ATK411

5-Basser
Bei uns ist das Wandern ja neben dem Skifahren quasi Volkssport.
Von meiner Haustür weg erreiche ich in ca. 90min. fröhlichem Wandern die Heidi Alp, soll quasi für die Autorin des Heidi Buches als Inspiration dessen gedient haben. Die Alp heisst Guscha und ist eine ehemalige Walser Siedlung / Weiler.

Allgemein Wandere ich eigentlich gerne, meine Frau noch viel lieber, bei mir machen die Füsse aber immer Probleme... aber es geht.
Am liebsten wandere ich dort, wo es möglichst wenig bis gar keine Leute hat! Ist aber nichtmehr ganz so einfach... Orte mit Gondelbahn etc. fallen da schon mal weg! Ganz schlimm ist es ja im Appenzell speziell um den Äscher, Ebenalp und Seealpsee! Da erinnert das Wandern an das alte Computerspiel Lemmings ;-)

In Liechtenstein ist der Fürstensteig zu den drei Schweszern die berühmteste Wanderung, man muss aber Trittsicher sein!
Anhang anzeigen 450952Anhang anzeigen 450953Anhang anzeigen 450954

Zu empfehlen bei uns ist auch die Wanderung Guscha - Mittlerspitz - Falknis, da hat es wenig Leute, geht hoch bis über 2500m und man hat eine super Aussicht!
Anhang anzeigen 450955

Was für mich auch super war, die Vinschgauregion im Südtirol (eher wenig Leute) und die Dolomiten in Gröden / Seiseralm (viele Leute).

Die besten Wanderungen hatte ich aber bis jetzt mit Abstand in Argentinien und Chile! Ganz im speziellen das gebiet um Bariloche (Argentinien):
Anhang anzeigen 450956
Das ist alles voll cool und auch sehr interessant. Dazu wieder klasse Bilder. Das wäre mir persönlich aber alles viel zu hoch, das muss ich nicht haben. Und meine Holde erst recht nicht.
 
Michiagi

Michiagi

Well-Known Member
Bassix
ß97.617
Ja verstehe ich, bin selbst nicht grade super Schwindelfrei... und meine Trittsicherheit lässt auch etwas zu wünschen übrig!
 
Michiagi

Michiagi

Well-Known Member
Bassix
ß97.617
Ob ich wirklich trittsicher bin kann ich gar nicht so genau sagen. Woran stelle ich das fest?
Naja, ist tatsächlich eine schwierige definition...
Ich würde sagen, ein Zimmermann welcher über die Balken balanciert ist sicher Trittfest, jemand der auf der Treppe stolpert nur weil ein Tritt geringfügig niedriger oder höher ist, ist nicht Trittsicher.
 
ATK411

ATK411

5-Basser
Naja, ist tatsächlich eine schwierige definition...
Ich würde sagen, ein Zimmermann welcher über die Balken balanciert ist sicher Trittfest, jemand der auf der Treppe stolpert nur weil ein Tritt geringfügig niedriger oder höher ist, ist nicht Trittsicher.
Ich glaube das ich da so ein Mittelding bin.
 
Geosammler

Geosammler

...der Franggenstein!
Ich glaube das ich da so ein Mittelding bin.
Du balancierst sicher über die Treppe? :D
Naja, ist tatsächlich eine schwierige definition...
Ich würde sagen, ein Zimmermann welcher über die Balken balanciert ist sicher Trittfest, jemand der auf der Treppe stolpert nur weil ein Tritt geringfügig niedriger oder höher ist, ist nicht Trittsicher.
Ich habe auch Zimmermann gelernt, war aber nie richtig schwindelfrei, weshalb ich das mir dem Balken gelassen habe, wenn es ging... Mit Treppen komme ich allerdings wunderbar klar... :great:
 
Michiagi

Michiagi

Well-Known Member
Bassix
ß97.617
war aber nie richtig schwindelfrei
Ich auch nicht... alles geht ganz gut, nur Leitern und Klettern führen / führt bereits ab 2.5m höhe zu schlotternden Knien... und wenn das mal anfängt mit dem gezittere, dann hört das auch nicht mehr auf.
In der Ausbildung fanden das dann immer alle wahnsinnig lustig... so musste immer ich auf die Leiter und mich zum Affen machen.
 
 

Oben Unten