ist das möglich??

Borste

New Member
Bassix
ß240
Moin erstma
Samstag Gig... irgend so ein "trottel" <-- sorry bin sauer [:(!]
aus der Vorband dreht gain und master regler voll auf ( unnötig da bass abgenommen wurde ) und ich merk das erst nachdem die fertig warn..egal jetz auch
heute anlage wieder angeschlossen..
Jetzt musste ich feststellen das meine box ( warwick w-411 8 Ohm )
anfängt zu scheppern wenn ich bisl lauter dreh...
is zwar nich laut aber auf jeden fall wahrnehmbar..
Hier die frage[ooo]::
Kann mein Verstärker ( 275 watt an 8 Ohm) meiner mit 600 Watt rms belastbare box ueberhaupt schaden... egal wie weit ich aufdrehe..
Wäre nett wenn ihr mir eure einschätzungen darlegt [:-P]
Gruß Borste
 

bassbacke

Active Member
Bassix
ß2.065
Wenn es eine elektrische Überlastung wäre, dann würdest Du mit großer Wahrscheinlichkeit nichts mehr hören, denn wenn eine Spule durchgeht, dann war es das. Allerdings hast Du ja zwei mal zwei Lautsprecher. Check mal ab, ob von allen Lautsprechern was kommt.

Was passieren kann, ist daß die Lautsprecher noch vor der elektrischen Überlastung mechanisch an den Anschlag geraten und wenn man das eine Weile so macht, dann kann der Lautsprecher durchaus Schaden nehmen. Wir hoffen mal der Bassist der anderen Band hat eine Haftpflichtversicherung. [8D]

Ansonsten mal das Gitter festziehen und alles was Du so an Schrauben findest. Die können sich durch "Dauervibration auf hohem Niveau" auch lockern und ein lockeres Gitter scheppert nun mal. Wäre ja noch die einfachste und billigste Lösung. [:D]
 
Zuletzt bearbeitet:

Borste

New Member
Bassix
ß240
Jo
Ich werd ma drüberschaun .. war ja nur in eile vorhin geschaut...
Kommen die Rechteck schwingungen auch bei nem Röhrenamp???? bzw Vorstufe Röhre endstufe transistor?
Gruß Borste
 

Tron

Member
Bassix
ß576
Wahrscheinlich hat sich die Spule vom Spulenkörper aufgrund einer unzulässigen Erwärmung gelöst. Schade, da hilft nur austauschen.
 

bassbacke

Active Member
Bassix
ß2.065
Hatten die nicht Eminence (Custom) drin? Sollte nicht so schwer zu kriegen sein, aber erst mal alles festzurren bevor man die Lautsprecher wechselt. [:D]
 
Zuletzt bearbeitet:

Borste

New Member
Bassix
ß240
jo sind emminece customs drin...
Dieses scheppern is irgendwie nich besonders pennetrant... daraus schließe ich das vielleicht nur einer der 4 speaker was abbekommen hatt.. ich werd demnächst mal das gude gerät aufschrauben und nachschaun ob einer der speaker irgendwelche äuserlichen beschädigungen aufweisst.. ( membran )
Ansonsten sollte es kein riesiges problem darstellen die speaker auszuwechseln...

Ach wenn ich grad beim fragen bin...
Mit meinem alten Bass hab ich ein sonderbares Problem.. gut möglich das so was ähnliches schon in einem andren thread behandelt wurde aber ich hab bis jetz nix gefunden..
Und zwar gibt der Bass ein sonderbares, nerviges weiss nich wie ichs beschreiben soll zirpen von sich ( irgendwo in der hochton frequenz ).. is ein anhaltendes störendes Geräusch..
Sobald ich jedoch einen regler drehe oder mit den fingern die seiten berühre verschwindet dieses geräusch zu 90%.
Wisst ihr vielleicht wie das zustande kommt??
Im vorraus schon mal danke..
Gruß Borste
 

Uwe B.

Member
Bassix
ß246
Bass aufschrauben und die Masseleitung verfolgen.

Einen knisternden Speaker kann man durch vorsichtiges, zentriertes bewegen der Membran ausfindig machen. Hat sich die Schwingspule selbständig gemacht, dann spürt man oft ein Kratzen beim Bewegen. Drückt man allerdings am Rand der Membran, kippt diese etwas und es kratzt auch bei einem intakten Speaker. Also an 2 Seiten gleichzeitig drücken.

Gruß Uwe
 

Tron

Member
Bassix
ß576
Wenn die Spule sich vom Körper gelöst hat, kannst Du dass nicht an der Membran feststellen. Am besten die Membran vorsichtig und gleichmäßig nach hinten drücken. Normalerweise hört man nichts. Ist die Spule von Körper gelöst, hört man ein Schnarben bzw. kratzen. Aber bitte vosichtig bewegen.
 

Borste

New Member
Bassix
ß240
also danke fuer die vielen antworten...
Koennt ihr mir das mit der masseleitung nochmal genau erklären?? ;-)
Ich will auf jedenfall versuchen das selber zu repariern...
also ich muss die pickups abschrauben und dann eine dieser leitungen verfolgen...
wo muss diese masseleitung dran angeschlossen sein?? oder woran muss ich sie anschliessen damit die störgeräusche verschwinden??
Gruß Borste
 

Borste

New Member
Bassix
ß240
steht zwar dar das groove geantortet hatt... aber irgendwie hab ichn fehler ich kann dein post nich sehn @ letthegroove live..
kannste vielleicht nochmal deinen post schreiben..*nerv* ;-) ? vielen dank
Borste
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Nochmal zur Box: habe die gleiche (411pro) und wo Du das erwähnst - irgendwie ist bei mir ein ähnliches Geräusch. Ist kaum wahrnehmbar, deshalb habe ich das wohl eher verdrängt bzw. nicht näher nachgetestet.

Daß Rechteckschwingungen bei schwächeren Amps zu Problemen führen können, war mir natürlich klar (habe den Verstärker ziemlich am Limit gefahren, bis ich eine zweite Box angeschließen konnte - habe ich früher aber auch schon immer gemacht), wähnte mich aber durch den Limiter auf er sicheren Seite, da der ja gerade Übersteuerungsverzerrungen verhindern soll. Habe ich mich da geirrt? Ach ja: die Leistungsfähigkeit der Box erscheint nicht vermindert.

@Borste: wenn Du irgendwelche Erkenntnisse gewinnen solltest, die bitte hier posten.
 

bassbacke

Active Member
Bassix
ß2.065
Seid ihr euch sicher, daß das nicht von Anfang an so war?

Ab einer bestimmten Lautstärke machen fast alle Boxen unerwünschte Nebengeräusche und sei es, daß sie "Luft ziehen" oder ähnliches. Sind wirklich alle Schrauben festgezogen? Das Schutzgitter rappelt schnell, wenn die Schrauben nicht wirklich fest sind.

Wenn ihr könnt, vergleicht das mal mit einer neuen Box (z. B. bei einem Händler).
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Ich habe es wirklich noch nicht näher untersucht, keine Zeit, keine Lust. Ich hatte mal irgendwann den Port auf der Rückseite abgeschraubt, vielleicht scheppert da was oder es wird Luft gezogen, außerdem können die Geräusche auch gut von meiner selbstgebauten Box kommen. Ich mache mir jedenfalls noch keine größeren Sorgen und werde mal bei Gelegenheit nacheinander jeden einzelnen Speaker per Mikro abnehmen und den Sound überprüfen.
Andere Frage: wie relevant ist es bei Bassreflexboxen eigentlich, ob die aufrecht stehen oder eher liegen - eigentlich dürfte das doch keinen großen Unterschied machen, oder?
 

Borste

New Member
Bassix
ß240
sicher bin ich mir genausowenig wie astro..
Erfahrung besitz ich ja auch noch nicht allzu große.. Von daher waers gut möglich das ich mir das von anfang an da war...jedoch meine ich mir einzubilden es waere neu ;-)
Müsste das auch nochmal checken...denke das wird in den kommenden schulferien passieren..falls neue erkenntnisse --> schreib ichs hier rein..
Gruß
 
Oben Unten