Kapieren Gitarristen das denn nicht?

Kong

R.I.P., Mikki
Ich hab mal in dieser Abteilung ein bisschen 'rumgelesen. Es ist das absolut Letzte, jemandem ein Instrument zu klauen! Iist mit Gott sei Dank (Klopf klopf klopf) noch nie passiert.

Aber wir haben mal bei einem Kumpel zu einem runden Geburtstag gespielt, eine andere Band von weiter weg war gebucht, wir haben unseren Auftritt meinem Kumpel "geschenkt".

Währens unseres Auftrittes gab es ein Gewitter, der Gig musste wehen Überschwemmung abgebrochen werden. Gleich die Amps und Boxen ins Trockene, Bässe abgetrocknet und aufgeräumt, Koffer in die Küche gestellt. Dann Nothilfe geleistet, also Zelte und Dächer am wegfliegen gehindert.

Nach dem Unwetter rein ins Haus, Anlage einladen. Ich rein in die Küche - keine Koffer. Keine Bässe. Es handelte sich damals um einen WW Streamer Stage I von 1989 und einen Harry Haeussel Jazz-Bass 5. Ich erstmal alle Räume im Erdgeschoss abgegangen, nichts. Die andere Band sass in der Küche und trank Bier, also mal gefragt. "Was will der, Bässe weg? Nix gesehen." Totales Desinteresse. Also bin ich (194 cm, 120 KG) etwas massiver geworden. "Genau da hab ich die Koffer abgestellt. Wo sind sie?" "Mensch, was regst Dich so auf?"

Ich hab mich dann in der Folge so sehr aufgeregt, dass die Bässe nach 15 Minuten dann seltsamerweise wieder am selben Platz standen, an dem ich sie abgestellt hatte. Mein Gitarrist lachte etwas, um sofort wieder aufzuhören, als er mein Gesicht sah. Ich weiss bis heute nicht, wer sich diesengrenzwertigen Spass gemacht hat, die Koffer zu verstecken. [:(!] [:(!]

Als ich dann zuhause im Proberaum zu hören bekam: "Mann beim XXX auf der Party, da bist aber damals ganz schön ausgerastet..:", da konnte ich wieder nicht an mich halten:

"Was würdest Du tun, wenn man Dir eine Deiner ach so wertvollen Kaufhausgitarren klauen würde? Eine bei Thomann nachbestellen, auch wenn se € 1.000,-- kostet, oder? Bei mir hat es sich einerseits um eine Sonderanfertigung gehandelt, die mehr als das Doppelte Deines Eierschneiders gekostet hat, ausserdem hab ich den Bass auch schon mehr als 20 Jahre. Und der Streamer Stage I, so einen Bass krieg ich auch nie mehr! Nicht mehr zu dem Preis, und nicht in der Qualität." [:(!] [:(!]

Seit mein Gitarrist 1. auch ein paar Sammlerobjekte spielt und 2. etwas mehr Geld für Seine Gitarren und die nötigen Mods ausgibt, fängt er an zu lernen, was einem ein Instrument bedeuten kann. Wobei die Marke, das Modell, der Neupreis oder der Wiederbeschaffungswert nichts damit zu tun hat. Es ist mein Instrument, und jeder Kratzer ist von mir.
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: Kong
"Was würdest Du tun, wenn man Dir eine Deiner ach so wertvollen Kaufhausgitarren klauen würde? Eine bei Thomann nachbestellen, auch wenn se € 1.000,-- kostet, oder? Bei mir hat es sich einerseits um eine Sonderanfertigung gehandelt, die mehr als das Doppelte Deines Eierschneiders gekostet hat, ausserdem hab ich den Bass auch schon mehr als 20 Jahre. Und der Streamer Stage I, so einen Bass krieg ich auch nie mehr! Nicht mehr zu dem Preis, und nicht in der Qualität." [:(!] [:(!]
Und genau für so etwas habe ich meinen Backup-Bass - zu solchen Parties nehme ich meinen Jazzy nicht mehr mit. Ich hab viel zu viel Schiss, dass der da was abkriegt. Der muss ja nicht unbedingt gestohlen werden; aber wenn ein Besüppelter in einen rein fällt, kann das für den Bass auch ganz übel ausgehen... [ooo]

 

Chuck

Exilniederbayer
Zitat:Original erstellt von: Kong
ausserdem hab ich den Bass auch schon mehr als 20 Jahre...

... Es ist mein Instrument, und jeder Kratzer ist von mir.
Das geht mir mit meinem MusicMan ja nicht anders. Aber in all den Jahren hab ich mich schon öfter gewundert, was Gitarristen alles nicht kapieren...
 

griznak

Active Member
Bassix
ß565
Jepp, meine Bässe sind mir auch hoch und heilig. Ich meine man identifiziert sich auch mit ihnen und sie wachsen einem schon sehr ans Herz. Was ich aber sowieso nie verstehen werde ich die Tatsache wie man Menschen solch eine Respektlosigkeit für die Gegenstände anderer Menschen an den Tag legen können. Andere Baustelle aber gleiches Thema: Mir wurde mein erstes besseres Fahrrad vor ein paar Jahren geklaut. Ich hatte es genau 2 Monate besessen und war stink sauer auf die Diebe. Bin Student, konnte mir endlich mal nen gutes Fahrrad leisten und muss dann feststellen dass es geklaut wurde. ARGH!!!
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß11.671
wer mir fahrrad oder bass klauen will, sollte eine gute lebensversicherung haben. wenn ich denjenigen erwische, übe ich kaltblütige lynchselbstjustiz.
mal sehen, wer dann noch die letzten worte bringt: "du regst dich aber auf..."
aber was das mit gitarristen zu tun haben soll? die sind doch meist bekloppter als wir, wenn es um die 59er goldtop-paula geht.
 

Achim_der_2te

Der Blinde unter den Einäugigen
Bassix
ß370
@ Nymi: +1

Muss gar nicht mal ums Zocken oder mangelnde Achtung gegenüber dem Bass gehen. Aber wenn dann evtl. noch "Session" angesagt ist, dann nehme ich auch nur mein 2tes Besteck (was immer noch gut taugt) mit ...

Da kann ich dann auch ganz relaxt zugucken und Party machen [:-P]
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten