Ketharre: Multieffektgerät oder was?

BassTart

verrickt, donnergevögelt und röhrenkrank
Bassix
ß37.402
Servus Forum,

Corona zeigt bei mir in einschlägigen medizinischen Fachzeitschriften totgeschwiegene Nebenwirkungen: Mangels Proben und musikalischer Interaktion mit Musikern und Schlagzeugern hab ich plötzlich Ketharren-GAS! :O! :govampire:

So weit so schlimm, also eine Gretsch Double Jet gekauft und über GarageBand etwas rumgedudelt, und, oje oje, macht Spaß!:II

In Garage Band gibt es zig verschiedene Gitarren-Presets mit irre vielen Soundmöglichkeiten, sehr cool!:-)

Zu meiner Frage: Gibt es 'sowas' auch als Pedal/externes Gerät? Ich würde nämlich auch gerne 100 verschiedene Sounds mit Klampfe am Amp durchprobieren, ohne einen Rechner dazu zu brauchen.

Also, anonyme Ketharristen, habt ihr Empfehlungen? Am liebsten 'nicht so teuer', da ich das voraussichtlich nur zum Spaß zuhause betreiben werden und mich damit wahrscheinlich eher nicht in die Öffentlichkeit trauen werde.

Danke!:bier:
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß16.211
Zu meiner Frage: Gibt es 'sowas' auch als Pedal/externes Gerät? Ich würde nämlich auch gerne 100 verschiedene Sounds mit Klampfe am Amp durchprobieren, ohne einen Rechner dazu zu brauchen.
natürlich. dem sparsamen sei ein kemper floorboard/fractal audio oder dergleichen empfohlen, die etwas andpruchsvolleren schauen bei zoom und alle dazwischen bei line6, boss...
 

bassilisk

Kompetenter Ansprechpartner
Bassix
ß7.890
Ich spiele auch alle halbe Jahr mal Gitarre - bspw. iwelche "lustigen" Geburtstagsliedchen, oder weil meine Söhne auch Bass spielen, oder...
Jedenfalls habe ich mir das Zoom MS-50G zugelegt; das ist das Pendant zum allseits beliebten MS-60B für Bass. Sieht genau so aus, wird genau so bedient, kann mit zwei Mignon-Akkus (!), hat ein subber Stimmgerät drin, ist klein und preisgünstig...
Und es ist prädestiniert für den @lazarus_04 True-Bypass-Mod, den es wohl bald bekommen wird.
 

touchdown

Well-Known Member
Bassix
ß10.364
Oder von Zoom das G3, was das PEndant zum B3 ist, gibts auch als "n" (neuer) Version oder als G5x (mit 5 Displays und Expressionpedal). Der große Vorteil an den Dingern: Das einfachste Bedienkonzept! Sound: Naja, you get, what you paid for.

Mit etwas mehr Kohle macht natürlich die Anschaffung eine Helix Sinn machen, weil Du das ja natürlich auch Bassist super nutzen kannst.

Gut klingen und einfach zu bedienen sind auch bei den Gitarristen die Tech 21-Sansamp Pedale, ich mag z.B. das R.Kotzen Flyrig - ist dann aber kein Mulktieffekt mehr...
 

Nasenbär

Well-Known Member
Bassix
ß10.211

Das hier wird sehr gelobt, mir reicht ein Tubescreamer, darum kann ich nix dazu sagen.
 

cwegy

Well-Known Member
Bassix
ß9.945
Gretsch ist schon mal eine sehr gute Wahl! Was mich bei den meisten Effekten genervt hat, ist das sie keinen True Bypass hatten, ich weiss nicht, wie das bei Multis ist, aber da würde ich drauf achten. Für meine White Falcon hatte ich mehrere Overdrives probiert, bis ich da zufrieden war.

Du kannst auch einen Modelling Amp, wie Line6 oder Vox ausprobieren.
 

BassTart

verrickt, donnergevögelt und röhrenkrank
Bassix
ß37.402
Danke für euren Input!:-) Der Zoom 50G und der Mooer GE150 klingen interessant, aber so viel mehr scheint es in dieser Preisklasse (bis 160 € oder so) auch garnicht zu geben. Und mehr Kohle scheint für klandestine Teilzeitketharristen unangemessen...:D Meine Kohle steckt in Bassequipment, und das soll auch so bleiben!:-P
Gretsch ist schon mal eine sehr gute Wahl!
Ja, finde ich auch! Nur das Bigsby ist ein Instant-Verstimm-Effekt...:-/ Aber sie klingt geil und schaut voll porno aus!:lechz:
 

cwegy

Well-Known Member
Bassix
ß9.945
Danke für euren Input!:-) Der Zoom 50G und der Mooer GE150 klingen interessant, aber so viel mehr scheint es in dieser Preisklasse (bis 160 € oder so) auch garnicht zu geben. Und mehr Kohle scheint für klandestine Teilzeitketharristen unangemessen...:D Meine Kohle steckt in Bassequipment, und das soll auch so bleiben!:-P

Ja, finde ich auch! Nur das Bigsby ist ein Instant-Verstimm-Effekt...:-/ Aber sie klingt geil und schaut voll porno aus!:lechz:
Tausch das B50 gegen ein B5 und alles wird gut. Hatte ich bei meiner Pro Jet auch gemacht 😉
 

beate

Bassteltante
Vox Tonelab? Ich hab nen Vox AD 40 - der kann mehr Sounds und Effekte als ich je benötigen könnte - und manchmal kommt meine Epiphone The Dot noch zum Einsatz.
Wollt ich auch grad vorschlagen, insbesondere das Tonelab ST, das man nur noch gebraucht bekommt. Klingt ziemlich cool, kann auch über Kopfhörer gespielt und als USB-Interface in den Rechner genutzt werden.

Aber meine SG direkt in den Mywatt gestöpselt und Gain voll auf klingt besser...
 

beate

Bassteltante
... wenn man den Master weit zurückdreht, versteht sich. Wir wollen ja lieb zu den Nachbarn sein, und schon gar nicht das komplette Stadtviertel beschallen.
 
Zuletzt bearbeitet:

beate

Bassteltante
Rumdaddeln und Spaß dabei haben kann man auch mit älteren Multitrack-Recordern wie dem Boss MicroBR oder dem (antiken) Zoom PS02. Auch diese Ur-Oldies haben viele Gitarreneffekte drin, und sie sind gut und flexibel einstellbar. Das PS02 kann man sogar am Bund befestigen und gitarrespielend Freudensprünge üben.
 

bassilisk

Kompetenter Ansprechpartner
Bassix
ß7.890
Zum Rumdaddel reicht mir auch der hier. Professionell geht anders, das weiß ich!
Ich bin grad auf der Suche nach einem...
Erzähl mal - bist du zufrieden? :-)
 

yhawks

Well-Known Member
Bassix
ß10.101
Um sich nen Kantarren Amp zu Haus zu sparen, aus Platzgründen wie bei mir, find ich den Mooer Radar super.
Am neutralen Bass Amp kommt man zu guten Ergebnissen.
Wobei ich mir irgendwann dich mal wieder eine offene Box mit 10" zulegen werde und dann mit dem H&K BassMaster befeuern.
Das Box Tonlab hatte ich lange Jahre und hab damit viel über Effekte gelernt, vor allem was ich brauche und was nicht.
Zerre(n) Tremolo Chorus und Reverb als Einzeltreter, alles andere ist im MS60B, aber es ginge auch ohne.
 

allerbest

Tut nichts zur Sache!
Ich bin grad auf der Suche nach einem...
Erzähl mal - bist du zufrieden? :-)
Ja, kannst ein paar Amps simulieren inklusive Gainzerrung, Chorus, Flanger, Delay, Hall....Mir reicht es.
Ach ja - Sogar ein Stimmgabel-440Hz-Ton +/- 1/2Ton kann erzeugt werden.
Mit dem Lineout direkt ins Mischpult oder ner stärkeren Ampeinheit. Alles sehr easy und plug and play mäßig. Geht auch mit Batterien...
Für mich passt das Paket perfekt! :bier:
 

dumbopop

kann´s nicht lassen..
Bassix
ß36.956
Helix stomp! Kostet zwar gebraucht min. Das doppelte deines Budgets, aber hat alles an Bord. PC-Editor, Audioschnittstelle, also einfach denRechner via USB als Konserve anschließen und über Headphones In der Helix mitjammen, also ideal für häusliches Soundschrauben und Üben am Rechner. Zig wirklich gute Effekte und Amp/Cabsimulation, kannst dir deine Kette selber bauen, also Reihenfolge usw. Stereo oder Split-Output, das Teil klingt oberamtlich!

...und das Beste: Passt auch für Bass! 😁
 

BassTart

verrickt, donnergevögelt und röhrenkrank
Bassix
ß37.402
Cool, danke euch!:-)
Das ist glaube ich der Volltreffer - das ist so schön grafisch, man kann sehen, was eingestellt ist, was ich toll finde, da ich zig Untermenüs ziemlich unübersichtlich finde. Und wie es der Zufall so will wir bei mir ums Eck ein ST angeboten!:lechz:
ich hab den fender mustang gt40
Einen Kombo will ich nicht, ich brauch kein Rumstehding - hab keinen Platz!:D
Helix stomp! Kostet zwar gebraucht min. Das doppelte deines Budgets
Hab doch kein Budget genannt...;-) Aber hast recht, ist mir zum Rumdaddeln zum Spaß eher zu teuer. Basssoundmäßig bin ich mit FMC Retrobass plus Vollröhre angekommen (angekommen... er hat "angekommen" gesagt!:rofl:)
 
 

Oben Unten