Kiss- End of The Road Tour- Playback und mehr ...

Groove-ATK

4 Saiten sind genug ...
Bassix
ß17.884
Hallo Freunde der tiefen Töne,

eine nicht gerade unbekannte Band namens Kiss befindet sich gerade auf einer ca. 2 Jahre andauernden End of The Road-Tour über den ganzen Globus (sorry Flatearthler). Im Netz findet man reichlich Material wenn man den Begriff `Lip Sync` eingibt, da die Vocals teilweise überhaupt nicht passen, und der Sänger und Gitarrist Paul Stanley weiterzuhören ist, wenn er beispielsweise 1m vom Mikrofon entfernt ist, es gibt auch Videos in denen man die Backing Vocals hört, obwohl Gene Simmons (Bassist u. Sänger, Backing Vocals) gar nicht am Mikrofon steht.

In Video 1 hat jemand den Opener ´Detroit Rock City´ aus verschiedenen Shows synchron abgespielt- klingt alles exakt gleich. Die Lead-Vocals stammen jedenfalls nicht von CD sondern klingen so, als wären sie im Proberaum o.ä. eingesungen worden um den Anschein einer Live-Performance zu erzeugen.
Das einzige was anscheinend ´live´ bei den Kiss-Shows ist, ist die Interaktion mit dem Publikum, einige Backing-Vocals und einige wenige Strophen.

Video1

Hier in Video2 hat jemand eine Analyse mit Pro Tools durchgeführt, was die ganze Sache bestätigt.

Video2

Und hier in Video3 ein Kommentar hierzu. Wenn ich das richtig verstanden habe, schließt er in den YouTube Kommentaren nicht aus, dass fast alles von 'Band" kommen könnte.

Video3

Was meint Ihr dazu, ist das erst der Anfang, und einige Bands werden da nachziehen oder eine Ausnahme?
 
Zuletzt bearbeitet:

Rhino-

Purist
Hallo Freunde der tiefen Töne,



In Video 1 hat jemand den Opener ´Detroit Rock City´ aus verschiedenen Shows synchron abgespielt- klingt alles exakt gleich. Die Lead-Vocals stammen jedenfalls nicht von CD sondern klingen so, als wären sie im Proberaum o.ä. eingesungen worden um den Anschein einer Live-Performance zu erzeugen.
Das einzige was anscheinend ´live´ bei den Kiss-Shows ist, ist die Interaktion mit dem Publikum, einige Backing-Vocals und einige wenige Strophen.
wenn das wirklich 4 verschiedene Shows sind, dann wäre das wirklich der Hammer. So perfekt bekommt man auch mit Klick sicher das Timing nicht hin das man eine Spur auf die andere legen kann.

Wenn das wirklich kein Fake ist, dann empfinde ich das als Beschiss am Publikum.
 
G

Gast78768

Guest
1. Kann man natürlich auch Videos faken und 2. who cares? Die Jungs spielen sich seit über 40 Jahren den Arsch ab und liefern immer noch die perfekte Show. Aber gibt natürlich immer ein paar Verschwörungstheoretiker...
 

madmanjens

Mach schon Platz, ich bin der Landvogt!
Bassix
ß66.840
Ich bin da auch sehr hin- und hergerissen.

Einerseits: Wenn ich Geld dafür bezahle, dass Kiss live spielen, will ich Kiss live bekommen, bekomme ich stattdessen Kiss Konserve ist das Betrug.

Andererseits: Das Bühnenfeld ist sooooooo breit. Da gibt es halt Showacts, bei denen sich Niemand dafür interessiert, ob die Musik während der Trapeznummer live ist. Und es gibt den Jazzer, der sich entleiben möchte falls sein Star an zwei aufeinanderfolgenden Abenden auch nur die gleiche Tonfolge live spielte.

Warum soll es den Rockfans anders gehen als den Popfans? Madonna gab schon in den 80ern zu nur “Einiges“ live zu machen. Und – weit Wichtiger – wer will Kiss überhaupt wirklich live hören? Ich selbst bin kein grosser Kiss Fan, aber habe mir von solchen sagen lassen, dass die als Instrumentalisten schon immer Scheisse waren. Ist Playback nicht häuffig besser?

BTW: Habe das mal gearbeitet, im Fernguck ist fast immer, fast alles Playback, egal was der Moderator behauptet. Da stört das Niemanden.

Ich glaube es ist Teil des eigenen Geschmacks sich für eine Art von Kunst zu entscheiden – ohne Wertung. Der Eine liebt Musicals und da kann ALLES von Band kommen, der Andere will nur Impro-Jazz-Virtuosen. Kiss mag zugegeben eine der Kapellen sein, die ihren Fans immer gerne vorgaukeln, sie wären „echte“ Mucker, während sie halt doch nur geschminkte Darsteller einer zugegeben großartigen Show sind.

Aber wer ist jetzt Schuld, wenn wirklich jemand die Bild für eine „echte“ Zeitung hält?
 

pitsieben

Bass 'n' Drums
Das machen die schon seit Jahrzehnten. Ich habe die Ende 90er live in der Westfalenhalle gesehen. Die machen die irrsten Sachen mit ihren Instrumenten und der Ton steht wie ne Eins.
Bei Frehley war das so auffällig, dass ich in der Folge auch bei den Anderen darauf geachtet habe.
Das war gut gemacht und ist sicher nur einer Handvoll Leuten aufgefallen...aber die hatten Jungs hinter der Bühne, die mitgespielt haben...und mit Gesang geht das auch. Da muss ich mir nur diese Ungarische Tribute Band anhören...die klingen mehr nach Kiss, als Kiss je selbst.

Und das ist keine Verschwörungstheorie...die Nummer mit den Gitarren habe ich mit eigenen Augen gesehen. Frehley war körperlich in großen Schwierigkeiten und hat zumindest auf dem Gig kaum selbst gespielt.

Da kommt aber nichts aus der Konserve...die haben Backups hinter der Bühne.
 

Ramsay Bolton

Well-Known Member
Bassix
ß27.278
Sollte es so sein, sehe ich es als Betrug an. Ein Kiss Ticket kostet nicht wenig, da erwarte ich ne echte Performance. Ich finde es ja schon mehr als bedenklich wenn bei Live Scheiben (*hust* Toten Hosen *hust*) nachgeholfen wird.

Wenn die Herren es nicht mehr gebacken bekommen, dann sollen sie einfach keine Konzerte mehr geben. Der Black Sabbath Drummer wurde deswegen ja auch angeblich rausgeworfen. Wobei man sich jetzt über Ozzy streiten kann. Zumindest scheint der noch live zu singen. Ein Freund bezeichnete es mal so "Auf Wacken Ozzy gesehen. Oder etwas gesehen was wie Ozzy aussieht und ins Mikro nuschelt. Das ist nicht mehr ansatzweise Ozzy".
 

madmanjens

Mach schon Platz, ich bin der Landvogt!
Bassix
ß66.840
Ein Kiss Ticket kostet nicht wenig, da erwarte ich ne echte Performance.
Sollte es so sein, sehe ich es als Betrug an.
Und genau das ist die Frage! Hast Du ein Ticket gekauft, in Erwartung dass es live ist? Wer kauft die Tickets und wem ist es essentiell, dass es live ist?

Die Stones hatten zu ihren wilderen Tagen angeblich ein Jahrzehnt lang IMMER eine komplette Backstage Band mitspielend, weil man nie wusste, wann wer wieder ausfällt.

Und bin ich der Einzige, dem bei "Live" Mitschnitten im Fernguck - nicht Shows, sondern echte Auftritte - auffällt, dass ganz häuffig Instrumente, Stimmen, Effekte auftauchen, die NICHT auf der Bühne vorhanden sind? Dass viele Bands neben der Album Studio Version, gleich noch eine zweite unperfekte rough gemixt für Playback machen ist doch nicht neu.

Die Frage die wir uns stellen können ist imho nur noch: Hätten wir das von Kiss erwartet?
 

whitewater

Well-Known Member
Bassix
ß8.860
Ooooohhhhh böse böse böse...die Jungs, die in den 70ern schon 5x soviel Zeit auf ihr Makeup verwendet haben wie auf ihre Musik, nehmen jetzt Playback-Einspieler mit auf die Bühne. Mimimimimi.
Wenn sow
Also, wenn in den Kostümen und unter der Schminke andere, vielleicht noch knackige Jungs stecken würden, oder die Frisuren nicht mehr echt, sondern Perücken wären, könnte ich die Aufregung ja verstehen.
Ach? Das waren vor 40 Jahren schon Perücken? Gene Simmons trägt privat gar keine Plateauschuhe? ... ok.

Mal im Ernst, wenn Leute von der "schau mal, was alles geht, is nich schön aber beeindruckend"-Fuddel-Fraktion auftreten, dann ist schon ein Looper nicht ganz hasenrein. Aber beim Glam-Rock gings doch schon immer um was ganz anderes.
 

Ramsay Bolton

Well-Known Member
Bassix
ß27.278
Effekte müssen nicht auf der Bühne stehen. Dafür haben die ihre Roadies die schalten und das finde ich völlig ok.

Backingtracks für bestimmte Sachen zu nutzen ist nicht auf einer Ebene alles vom Band kommen zu lassen. Nicht jeder hat halt wie bei z.B. Slipknot nen Typen dafür in der Band.
 

Ramsay Bolton

Well-Known Member
Bassix
ß27.278
Ich bin da milder. Zum einen fand ich die eigentlich schon immer ein bisschen kacke, und zum anderen erwarte ich von Kiss eine perfekte Show und nicht eine „trueness“, wie sie ein Mr. Kilmister kultiviert hat.
Mir ist Kiss völlig egal. Es geht hier aber um ein teures Live Konzert. Und die Musik gehört dazu wie auch die Show.
Das ist genau wie ein DJ der nur auf einen Knopf drückt und so tut als würde er etwas machen.
Wem soll das egal sein? Gibt es Zuschauer denen das egal ist? In den 90ern gab es für solche Zuschauer die Mini Playback Show.
 

Michiagi

Well-Known Member
Bassix
ß60.512
Eigentlich traurig... das alles zu wahnsinns hochen Ticketpreisen...
Einige der seit ewigkeiten gehypten Bands sind einfach nur überbewertet... nicht schlecht! aber besser verkauft als sie sind!
Ist ja wie wenn man zum Bäcker geht und Brötchen kauft welche der Bäcker frühmorgens im Aldi geholt hat und in sein Regal einräumt...
Ganz klar Betrug!
 

madmanjens

Mach schon Platz, ich bin der Landvogt!
Bassix
ß66.840
Ganz klar Betrug!
Ich will gar nicht dumm streiten, aber ich bleibe bei ganz klar: Kommt drauf an!

Ist ja wie wenn man zum Bäcker geht und Brötchen kauft welche der Bäcker frühmorgens im Aldi geholt hat und in sein Regal einräumt...
Keine Band druckt auf ihre Eintrittskarte "Garantiert zu 100% live gespielt".

Die Frage ist, erwartest Du, dass Aldi Brötchen bei Aldi gebacken werden? In der Filiale? Dort auch gerührt und geformt werden? Erwartest Du das beim Späti? Erwartest Du das beim Backshop? Erwartest Du das beim Bäcker? Was davon entspricht in Deinem Beispiel Kiss?

Wäre Lemmy eine Kunstrolle von Hape Kerkeling gewesen, hätte das meinen Rock 'n' Roll Glauben erschüttert. Käme heraus, dass Helene Fischer in Wahrheit ihre Musik abscheulich findet, fände ich das sehr OK. Ist Kiss nun darstellendes Spiel auf der Bühne mit geilem Playback oder eine betrügerische Pseudorockkapelle? Ja, vielleicht beides. Immer abhängig davon, was der Bewertende erwartet hat.
 

pitsieben

Bass 'n' Drums
Wem soll das egal sein?
Mir!
Mir ist das sogar scheißegal. Aber ich habe auch noch nie was für den Verein bezahlt. Pass mal auf...nicht mehr lange und die heben sowas wie die Official Kiss Show aus der Taufe und tauchen gar nicht mehr selbst auf!
Dann wird wahrscheinlich alles wieder live bzw. Von den Leuten selbst sein. :D

Es geht echt um die Erwartungshaltung. Ich kenne Kiss-Fans, die wüssten nicht einmal wovon ich rede, wenn ich denen die Story mit den Backups verklickern würde.
Die hätten vermutlich eher ein Schweppesgesicht gemacht, wenn Frehley selbst gespielt hätte. Und so waren alle zufrieden...so what.
 

MRoyce

Well-Known Member
Bassix
ß18.546
Bei Kiss ging es doch schon immer um die Show, frei nach "As live as it needs to be". Muß halt richtig gut aussehen, Musos konnten ja auf AC/DC Konzis gehen.

Und mal ehrlich, wenn sowas dann wirklich live ist klingt es so, da lobe ich mir fast die Einsicht das man nicht spielen kann:
 

Ramsay Bolton

Well-Known Member
Bassix
ß27.278
Mir!
Mir ist das sogar scheißegal. Aber ich habe auch noch nie was für den Verein bezahlt. Pass mal auf...nicht mehr lange und die heben sowas wie die Official Kiss Show aus der Taufe und tauchen gar nicht mehr selbst auf!
Dann wird wahrscheinlich alles wieder live bzw. Von den Leuten selbst sein. :D

Es geht echt um die Erwartungshaltung. Ich kenne Kiss-Fans, die wüssten nicht einmal wovon ich rede, wenn ich denen die Story mit den Backups verklickern würde.
Die hätten vermutlich eher ein Schweppesgesicht gemacht, wenn Frehley selbst gespielt hätte. Und so waren alle zufrieden...so what.
Es geht hier um die Sache um sich. Nicht um Kiss. Mir sind Led Zepplin, ACDC und Dire Straits auch scheißegal, trotzdem würde ich ne Playback Show dort genau so beschissen finden.

Und jetzt alle Kiss Fans als dümmliche Idioten abzustempeln ist mal so richtig daneben.
 

debo_1977

bassifiziert
Bassix
ß4.799
Ich werde darauf mal achten. Denn ich habe Tickets für Berlin am 04.06.19. Letztendlich ist es jedem selbst überlassen, ob er so etwas akzeptiert (wenn es stimmen sollte). Was sollen denn die ganzen Sample- oder Midi- orientierten Bands im EBM Bereich dann live machen? Da spielen die meisten Musiker auch nur das Instrument namens "Laptop". Ich erwarte eine gute Show, am besten mit Live-Musik ohne Playback. Wenn da alles nur noch vom Band kommt, geh ich zukünftig einfach nicht mehr zu KISS :D.
 
Da kommt aber nichts aus der Konserve...die haben Backups hinter der Bühne.
Zumindest eine Mischung aus Beidem.

Bin etwas verwundert, dass das jetzt Thema ist, dass weiss man doch seit 20 Jahren.

. Ich finde es ja schon mehr als bedenklich wenn bei Live Scheiben (*hust* Toten Hosen *hust*) nachgeholfen wird.
Nachbearbeitung von Live Alben gibt es seit Jahrzehnten in allen Genres, da muss ich dich leider enttäuschen.
Da sind die konsequenten Ehrlichen zumindest bei den Big Names eher selten. In pre Handy Zeiten hat z.B. Lenny Kravitz Live Gigs immer erst persönlich gesichtet und dann für das TV/Aufnahme freigegeben...oder halt nicht. Selbst in der E Musik wird nachpolieren, gefiltert, neu eingespielt.

Amis stehen darauf live so perfekt wie möglich abzuliefern til you fake it to shine. Wenn einem das nicht bewusst ist, kann es einem auch wieder egal sein.
 
Oben