Mal wieder ein kleines Update

Hen

Well-Known Member
Bassix
ß31.730
Hallo Leute,
ein Jahr ist wiede rum (man geht das schnell), da dachte ich es ist Zeit mal wieder ein paar Zeilen zu schreiben. Ein paar neue Sachen gibts zu berichten:

Einmal bin ich seit einigen Monaten stolzer Besitzer des 5-Saiters meiner Träume: Ein Lakeland USA, Sumpfesche, Ahonhals, Rosewood und einer atmenraubenden Decke aus Muschelahorn... eine Wahnsinnsschönheit. Das Handling ebenso ganz wunderbar, tolles Griffbrett welches trotz der 35er Mensur super zu spielen ist. Der Klang ist selbstverständlicherweise tadellos, jetzt kommen bald noch die Humbucker von Nordstrand rein und eine Elektronik von Klaus Noll (die werksmäßigen Bartolini sind jetzt nicht so mein Fall...) und dann habe ich einen ganz wunderbaren Bass mit dem ich querbeet durch die Musikstilrichtungen reisen kann!

Meinem Fender gehts auch soweit ganz gut, der hat neue Mechaniken spendiert bekommen, Hipshot Ultralight mit einem D-Tuner. Dazu klingen die Single-Colis von Christoph Dolf einfach nur großartig, zusammen mit der Elektronik von Klaus Noll kommen richtig schöne Sounds raus, die Schaltung mit dem Preci und den 2 Jazz-PUs an der Bridge lassen alle gängigen Fendersounds erklingen. Wir haben letztens einen Vergleichstest gemacht, ein 63er Preci, ein 68 Jazz, ein 74er Jazz und meiner... Vintage hin oder her, 4 erfahrene Bassisten spielten abwechselnd und mussten blind erkenen welche Bass welcher ist, nie konnte man das Vintage-Modell von meinem modernen unterscheiden. Natürlich soll das jetzt nichts gegen gute alte Bässe sein, die haben aufgrund ihrer Geschichte einen ganz eigenen Charme, klanglich muss sich meiner nicht hinten anstellen und das ist ja das, was am Ende zählt! Ich bin da mehr als zufrieden.

Eine tolle Neuigkeit zum Schluss. Ich bin seit einiger Zeit glücklicher Endorser bei AER. Bei so einer rennomierten Firma aufgenommen zu werden ist eine große Ehre für mich, im Septemper bekomme ich meinen Basic Performer geliefert und damit einen der besten Amps für Kontrabass schlechthin. Was will man mehr?

Musikalich ist aktuell (glücklicherweise) nicht so viel los, ich war mit meiner modernen Jazzband im Studio und haben 5 Songs aufgenommen, auf den Mix warten wir aber noch. Da ist richtig abgefahrener Kram drauf, bin sehr gespannt. Letztens habe ich auch meinen ersten Videodreh hinter mir, eine recht spontane Aktion, die aber gut geworden ist. Mal schauen was aus diesem Projekt wird. Übernächste Woche bin ich dann mit einem Techno- und Trance-DJ im Studio, wie wollen einige seiner Tracks mit Livebass einspielen. Seine Kompositionen sind eigentlich ganz cool (einer der wenigen musikalischen Leute die mir aus der Musik bekannt sind), ich weis zwar noch nicht was rauskommen wird aber einen Versuch ist es in jedem Fall wert.

Viele Grüße
Hen
 

Oben