"Mamiiii!.." - oder: PC-Problemchen

mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.600

Mein Rechner ( 3 Jahre, Win XP) hat einen eingebauten Card-Reader.

Bis jetzt mochte er einwandfrei: Karte einscheiben - Fenster poppt hoch, was man tun will.

Seit 2 Tagen:

BetriebsLED brennt, wenn man ne Karte reinsteckt geht auch erwartungsgemäss die 2te LED an ("Hab was drin_Lampe"[;-)])

und dann passiert nix mehr [V]

Wenn ich in einen USB Eingang des Rechners einen uralten externen Card Reader stöpsel - geht einwandfrei.

*hilflos guckt*

 
Lestat

Lestat

Audioticktackt
Bassix
ß19.082
Hallo Mainzel,

also dass die Dinge gerade noch gingen, bevor sie kaputt gehen.. ist irgendwie immer so... [:D]

Mir fällt dazu nicht viel ein:
1. Der Reader ist schlichtweg kaputt (wahrscheinlichste Ursache)
2. Der interne Anschluss des Readers hat sich gelöst (Rechner aufschrauben, Anschlüsse überprüfen)
3. Treiber-Problem - wenn du XP vielleicht gerade aktualisiert hast.. vielleicht mal nen neuen Treiber für den Reader installieren (ist für mich aber eher unwahrscheinliche Ursache)

hm.. das wars, was ich zur "Problemlösung" beitragen kann [ooo]

Viel Erfolg und Gruß
Les
 
Zuletzt bearbeitet:
Lestat

Lestat

Audioticktackt
Bassix
ß19.082
wenn er kaputt ist.. oder sich nen Stecker gelöst hat, kann es sein, dass du ihn gar nicht mehr findest, weil der Rechner / XP ihn einfach nicht mehr erkennt... [:-(]

Ansonsten .. Systemsteuerung/System/Hardware/Geräte-Manager
 
Zuletzt bearbeitet:
Achim_der_2te

Achim_der_2te

Der Blinde unter den Einäugigen
Bassix
ß370
Zitat:Original erstellt von: Lestat

also dass die Dinge gerade noch gingen, bevor sie kaputt gehen.. ist irgendwie immer so... [:D]
Das Smoke on the water für Servicetechnikter: "Gestern gings noch" [:D]

@ Mainzel: Man kann über die Registry auch dieses nervige Plopp-Up ausstellen.
Vielleicht hat das ja irgendein Trojaner für Dich gemacht ... [**/]

Mach mal den Explorer auf und check mal, ob das "neue Laufwerk" nicht vielleicht doch da ist ...
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Damit's noch nebulöser wird: In unserem 'Kinder'-PC (XP-Pro) ist der Cardreader seit einem Picasa-Update tot.
 
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.600
pernod

pernod

Klappspatensammler
Bassix
ß19.660
Nach 3 Jahren ist die Garantie rum, warum sollte, es länger heben???
Du sollst die Wirtschaft ankurbeln, das die Maroden Staaaaten finanziert werden können. [:D]
 
W.A.S.P.chen

W.A.S.P.chen

°
Bassix
ß57.540
Taucht bloß das Auto-Play-Fenster nicht auf oder kann man auf den Card-Reader gar nicht mehr zugreifen? Also über Explorer/Arbeitsplatz?
 
coloradoklaus

coloradoklaus

Active Member
Bassix
ß2.312
Wenn ein Kabel abgefallen wäre, würden auch keine Lämpchen mehr am Cardreader leuchten.
Windows-Updates sind auch gerne ein Auslöser für solche Probleme. Diese am besten gleich abschalten (Start/Alle Programme/Windows Update). Da meckert er zwar, einfach hart bleiben.
Obs in deinem System den Cardreader noch gibt, erfährtst du folgendermaßen:
- Explorer öffnen (Win+E-Taste gleichzeitig)
- unter "Arbeitsplatz" sollten die Kartenslots als Laufwerke angezeigt werden
- wenn nicht, im Gerätemanager (Mausklick rechts auf Arbeitsplatz, dann "Hardware", dann "Gerätemanager" anklicken) und nachsehen, ob er da noch existiert. Auf gelbe Fragezeichen oder sonstige Symbole achten, da liegen bestehende Probleme
- den Reader im Gerätemanager löschen, den PC neu starten und gucken, ob er neu erkannt wird (kann ein paar Minuten dauern)
- wenn das auch erfolglos war, die Kiste aufschrauben, das Kabel vom Reader zum Mainboard abziehen und wieder aufstecken und gucken, ob der Reader dann erkannt wird
- wenn das auch nicht klappt, ist der Reader wohl hin, ausbauen und durch neuen ersetzen. Die Dinger sind nicht teuer.

Oder gleich den externen Reader (hast du ja anscheinend schon) benutzen..
 
Mike`adelic

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.634
Was auch Wunder bewirken kann (zumindest bei Windowskisten): die USB Verbindung an nen anderen Anschluss des Mainboards hängen.

Ansonsten kostet so ein Card Reader ja nicht die Welt, nicht wahr?
 
bigfellow

bigfellow

Silberadler.
Bassix
ß26.382
Zitat:Original erstellt von: Nymi

Was will ein Privatanwender mit Windoof?

[url="http://www.ubuntu.com/"]Ubuntu[/url] und gut ist's (und kostenlos obendrein).
Programme verwenden, die es für Linux (oder sonst. Unix Derivate) nicht gibt?! [:!!]

Und damit keine Mistverständnisse entstehen: Ich nutze AUCH Linux und zwar schon so lange, dass ich mir meine Installationen selbst zusammenbauen mußte... [:I] Nix Ubuntu oder so... Aber manchmal jibbet eben doch nicht alles für Linux, was das Herz so erfreut. Wenn ich da z.B. an mein KLEINES Homestudeoh denke... [:o)]
 
Zuletzt bearbeitet:
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: mainzel99

raaah! ...dann kann ich ja nichmal mehr jeden 2ten um Hilfe fragen ...ubuntu
Bei ubuntu brauchste keinen zu fragen - da läuft ja alles. [¦)]

O.k., wenn jemand auf dem PC spielen will, dann führt wohl kaum ein Weg an Windoof vorbei - aber alles andere gibt es auch in sehr guter (oft bässerer) Quali in der open source-Welt.

 
bigfellow

bigfellow

Silberadler.
Bassix
ß26.382
Zitat:
O.k., wenn jemand auf dem PC spielen will, dann führt wohl kaum ein Weg an Windoof vorbei - aber alles andere gibt es auch in sehr guter (oft bässerer) Quali in der open source-Welt.
Ich möchte damit jetzt keinen neuen Thread aufmachen, ABER, wie oben angedeutet, obwohl ich gar nicht spiele (auf "dem" Computer), benötige ich AUCH (dual boot und so...) Windows, z.B. für "Recording" (Pro Tools z.B.).
Und: Wenn schon, dann WindoofS [:-)]
 
 

Oben Unten