Markbass Marcus Miller CMD 101 Micro 60 - oder Alternative?

Dieses Thema im Forum "Verstärker, Lautsprecher" wurde erstellt von onkel kasten, 6. April 2019.

  1. onkel kasten

    onkel kasten Modarator

    Bassix:
    ß35.086
    Suche einen kleinen leichten, gut klingenden Wohnzimmmer-Amp.
    Der kleine Markbass gefällt mir gut, hat den zufällig jemand?
    Bin auch für Alternativen offen, sollte klein und leicht sein und gut klingen.
    (Gerne auch gebraucht Angebote)


     
  2. seppblind

    seppblind Well-Known Member

    Bassix:
    ß45.225
  3. TieftonTom

    TieftonTom Active Member

    Bassix:
    ß3.340
    Würde nach einem gebrauchten Roland Cube 100 schauen (ist ohne Lüfter).
    Ein 12er bringt auch mehr Druck wie ein 10er.

    Habe auch den Cube 100, reicht sogar für Proben, wo`s nicht so laut zugeht:
    http://www.edgarwernermusikexpress.de/Roland_Cube100Bass.pdf

    Oder eine kleine Box und einen Mini amp wie z.B den Trace Elf.

    Oder ein Ibanez 3110-Combo, genug Watt, um bei Bedarf noch ein Box anzuschließen, hier z.B.:
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...staerker-promethean-p-3110/1069225599-74-5870
    Hat allerdings einen kleinen Lüfter drin...
     
  4. J.B.Ecker

    J.B.Ecker Active Member

    Bassix:
    ß2.190
    hallo,
    ich würde da auch nochmal den Mini Bass Amp von Guitar Sound Systems erwähnen:
    http://www.guitarsoundsystems.com/gss-06b400-mini-bass-amp-c2x15043753
    (Die Website war immer etwas eigenartig - falls der Link nicht funktioniert: www.guitarsoundsystems.com ==>Produkte ==> Basscombos )

    Klingt neutral eingestellt etwas knochig, mit nachgeregelten Bässen in meinen Ohren super, leicht, klein und hübsch ist er auch noch.
    Ohne das konkrete Modell jetzt zu kennen - die rearportet Markbass-Combos klingen in meinen Ohren in akustisch problematischen Räumen immer etwas unkonkret, mit Tendenz zum Dröhnen.
     
  5. Meypelnek

    Meypelnek ... Bitte Tropfschale entleeren ...

    Bassix:
    ß40.450
    Witzig, ich habe mir diesen Amp auch dieses Wochenende mal genauer auf der Thomann Seite angeschaut. Leider werde ich nicht so richtig schlau ob dieser Brühwürfel für einfach Sessions (mit Schlagzeug) reichen könnte.
    Auf YT findet man auch nichts außer blöder NAMM Werbung ... Wer das Teil mal getest hat, möge vortreten und sprechen!
     
  6. TieftonTom

    TieftonTom Active Member

    Bassix:
    ß3.340
    Hab ich bei 45 W (ohne externe Box) mit einem 10er große Zweifel.
    Geht evtl. noch, wenn der Drummer nur mit Hot Rods spielt und die Eierschneider sich stark zurückhalten.
     
  7. derBassjung

    derBassjung planlos glücklich

    Bassix:
    ß3.820
    Wenns wirklich nur fürs Wohnzimmer sein soll kann ich dir meinen Roland Cube 20XL günstig überlassen. PN falls interessant