Neue Marcus Miller Bässe

Burne

Es geht immer bässer!
Bassix
ß10.242
Es gibt eine neuen Hersteller am Markt: Marcus Miller!

Mir sind bisher leider wenige Informationen bekannt, wie es zu der neuen Firma kam.
Den Vertrieb leitet Thomann, also wohl auch vorerst nur dort zu bekommen. Es werden verschiedene Modelle angeboten, mit Singlecoils oder Humbuckern. Alle Bässe einen die "Marcus Heritage-3 Elektronik mit Frequency Control" und eine massive Brücke. Den Jazz Bass "V7" gibt es entweder aus Erle oder Sumpfesche, mit tollen Farben.
Erle: Natur, Tobacco Sunburst, Schwarz, Antique White
Sumpfesche: Tobacco Sunburst, White Blonde
Die Erle-Viersaiter liegen bei 379 €, die Sumpfesche-Bässe bei 429 €.
Dazu sollen die 5-Saiter V7-Jazz Bässe für 429 € (Erle) bzw. 498 € (Sumpfesche) kommen.




Dazu gibt es drei "M3" - Humbucker Modelle mit figurierter Decke, in braun, schwarz und rot.
Alle drei Bässe haben die Marcus Miller Blue Hum-Pickups, die selbe Elektronik wie die Jazz Bässe und 24 Bünde. Dazu kommen sie mit einem Mahagoni-Body mit Riegelahorndecke für 349€.




Die Kopfplatten entsprechen zwar gar nicht meinem Geschmack, aber die reinen Specs der Bässe und der Preis lassen einen Kracher vermuten. Was meint ihr?
 

Bass Nerd

Member
Bassix
ß2.856
Link funktioniert nicht. Ick kann nur sagen dass die Baesse unglaublich guter sound haben. Die haben da richtig klasse Arbeit gemacht. Also ich habe jetzt ein 5-Saiter Sunburst/tortoise rosewood Hals....gefaellt mir sehr gut. Saitenbreite auf 18 mm sehr bequem, sound dick in ordnung....die knoepfe ein bischen eng neben einander....aber sonst.....leckerrrrrr!
 

Mitglieder jetzt online

Oben Unten