Neuer Betrüger im Netz

pernod

Klappspatensammler
Bassix
ß19.474
Vor ein paar Monaten habe ich einen Bass bei ebay ersteigert, weil er mir so gut gefallen hat, wollt ich den gleichen nochmal haben.
Ich habe bei den Kleinanzeigen suche Bass reingeschrieben. Nach ein paar Tagen hat sich ein Herr JOHNSON SMITH aus England gemeldet. Er hat gemeint er hätte was ich suche. Darauf hab ich ihm geschrieben er soll mir Bilder und die Seriennr. schicken. Jetzt kommt der Hammer es war die NR. die auf meinem Bass steht und die Bilder waren die, die bei ebay eingestellt waren.
LKA Abteilung Intenetkriminalität ist informiert!

ich hoffe ich kann, mit diesem Tröt andere, vor Schaden bewaren.
 

N-Jay

Member
Bassix
ß200
Zitat:Original erstellt von: Gothic-Lars

Pass blos auf! Hinterher überweist du ihm Geld und er hat den Bass gar nicht!
Ich schätze mal, dass das LKA da herzlich wenig macht.
Der Betrüger hat den Bass auch nicht, sondern pernod...es sind dieselben Bilder wie bei der ebay-Auktion.
 

Herr K

Active Member
Bassix
ß673
Zitat:Original erstellt von: HenrySalayne

Er wollte ja aber den gleichen, nicht den selben...
Naja obs wirklich der selbe ist, ist ja schwer zu sagen.
Aber die selbe Seriennummer muss er ja dann auch haben.

Schade, dass man da so wenig machen kann und das Netz einfach ein Paradies für Betrüger und Abzocker bleiben wird.
 

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.621
Zitat:Original erstellt von: Herr K

Zitat:Original erstellt von: HenrySalayne

Er wollte ja aber den gleichen, nicht den selben...
Naja obs wirklich der selbe ist, ist ja schwer zu sagen.
Aber die selbe Seriennummer muss er ja dann auch haben.

Schade, dass man da so wenig machen kann und das Netz einfach ein Paradies für Betrüger und Abzocker bleiben wird.
Die einfachste Möglichkeit, sich zu schützen ist einfach kein Geld im Voraus zu bezahlen. Jeder seriöse Verkäufer hat kein Problem damit per Nachnahme bezahlt zu werden. Hat bisher immer funktioniert.
 

HenrySalayne

Well-Known Member
Bassix
ß6.806
Zitat:Original erstellt von: Mike`adelic

Zitat:Original erstellt von: Herr K

Zitat:Original erstellt von: HenrySalayne

Er wollte ja aber den gleichen, nicht den selben...
Naja obs wirklich der selbe ist, ist ja schwer zu sagen.
Aber die selbe Seriennummer muss er ja dann auch haben.

Schade, dass man da so wenig machen kann und das Netz einfach ein Paradies für Betrüger und Abzocker bleiben wird.
Die einfachste Möglichkeit, sich zu schützen ist einfach kein Geld im Voraus zu bezahlen. Jeder seriöse Verkäufer hat kein Problem damit per Nachnahme bezahlt zu werden. Hat bisher immer funktioniert.
So siehts leider nicht aus. Das Beste ist persönliche Abholung.
Nachnahme, Kopie des Personalausweises, Telefonnummer und Anschrift (sogar im Telefonbuch), Telefon und Handykontakt, E-Mailkontakt und die Leute ziehen einen immer noch über den Tisch...
Ich bestell nur noch per Nachnahme und packe vor dem Paketdienst das Paket aus, erst dann gibts Bares...

Jedenfalls, wenn es sich um etwas von größerem Wert handelt...
 

Klaus

Well-Known Member
Bassix
ß17.166
Hallo Leute, bei mir hat sich gerade ein Denis Clark gemeldet - angeblich aus Madrid - mit einem "günstigen" Fender Prezi. Tja, bei seinem letzten Mail hat er wohl "aus versehen" mit John unterzeichnet ... will auch das Geld mit "Western Union" und blubbert dann was von "vorwärts Schiff" ... werde ihn mal hochnehmen, und anbieten, dass ich am Wochenende nach Madrid komme um das gute Teil anzuspielen "vorwärts Flugzeug nach Madrid" ... mal schaun wie er reagiert.
 

pernod

Klappspatensammler
Bassix
ß19.474
Wenn man bei den Kleinanzeigen was sucht, dann keine Mailadresse angeben, da haben es die Betrüger viel schwerer. Denn die melden sich nur über Mail.
Oder hat schon jemand andere Erfahrung gemacht?
 

Klaus

Well-Known Member
Bassix
ß17.166
Hallo Leute, wow, inzwischen hat er eine gute Ausrede gefunden, warum man den Bass nicht persönlich abholen kann. Hatte geschrieben, dass ich eh mal eine Städtereise nach Madrid machen wollte, und dann auch bei ihm vorbeikomme um den Bass zu kaufen ... Antwort:

Vielen Dank für die Mail .... Ich werde mich sehr freuen, Sie in Madrid zu sehen. aber das Problem ist, dass ich nicht immer um wegen meiner Art von Geschäft, ich bin ein professioneller Musiker und so bin ich immer auf Tour in den verschiedenen Ländern so dass ich denke du wirst nicht in der Lage sein mdriid weil ich planen bereits ein treffen Tour in Kanada sehr bald, aber bitte ich werde wie Sie wissen lassen, dass die Schifffahrt ist kein Problem, weil ich den Bass, die Sie durch ein eingetragenes Schiff Reederei hier in Spanien wollen, und so werdet ihr den Bass in einem guten Zustand receice , aber wenn Sie nicht mit der Idee, komfortabel, dann werde ich vorschlagen, dass Sie eine halbe Zahlung für den Bass dann, wenn Sie den Bass in einem guten Zustand erhalten dann können Sie mir das Gleichgewicht Geld, aber ich möchte noch einmal versichern, dass Der Bass ist in einem sehr guten Zustand und so Sie haben nichts zu befürchten.
Lassen Sie mich wissen, dass Sie Antwort.

Grüße,

Denis.

P.S. Danke Pernod ... gute Idee und das macht sicher Sinn ... doch solange die Betrüger so durchschaubar vorgehen ... habe ich keine Angst meine Email anzugeben!
 

pernod

Klappspatensammler
Bassix
ß19.474
Ich hab das anders gemeint mir der Mailadresse.
Wenn die Verbrecher sich über die PN melden, kann Sie der Admin löschen.
Bei jeder neuen Anmeldung bei Bassic brauchen Sie einen neuen Addy,...das erhöht den Aufwand, den Sie betreiben müssen.
Wenn der Surfer in Europa steht (hoffe ich doch bei einer europäischen Plattform), können die Gesetzeshüter über die IP-Adresse sehen, wo der Knecht sitzt.
Bei Mailadressen wie google oder hotmail sitzt der Surfer in USA und die geben nix raus.
 

don

The One To Sing The Blues
Bassix
ß1.902
Das schöne am Internet ist, dass fragwürdige Gesellen wie dieser "Denis Klark" oder auch "John", wie er sich auch mir vorstellte, schnell entlarvt sind. Ich habe gestern ein Angebot von "Denis" bekommen, soeben hat er Fotos nachgereicht. Er bietet mir einen Rickenbacker von 1973 (Checkerboard) an (ich habe in den bassic-Kleinanzeigen eine entsprechende Suchanzeige aufgegeben), den ich irgendwie schon einmal (bei Ebay?) gesehen habe. Top Zustand, inklusive Originalkoffer und Versand für schlappe € 1200.-!!! Auffällig, dass er es ziemlich eilig zu haben scheint, das Teil zu versenden. Zahlung per "Western Union". Alles klar ;-) Einmal seinen Namen eingegeben und schon hagelts Betrugswarnungen. Danke an alle aufmerksamen und aufrichtigen Basser![;-)]
 

don

The One To Sing The Blues
Bassix
ß1.902
Nachtrag:
Die Fotos des Ricks, die "Denis Clark" mir sandte, habe ich nun auf Ebay wiedergefunden. Dort wird derselbe (!) Bass von einem offensichtlich seriösen Verkäufer für ebenfalls seriöse € 2505,55.- (statt € 1200.-) angeboten. Ich habe den Ebayer informiert und denke, dass dieser sich wiederum bei "Denis" melden wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

electricbear

New Member
Bassix
ß0
Hab diese Woche eine ähnliche Erfahrung gemacht.
Mir ist von einem gewissen "Jose Antonio" ein Bass angeboten worden.
Habe nach Bildern gefragt, und eine Exakte Kopie einer Anzeige von Bass Guitar Museum bekommen, dieser Bass wurde 2007 verkauft. Konnte mich glücklicherweise an die Bilder erinnern (war ein recht auffälliger Umbau dabei)
Wär fast 350€ losgeworden.
 

Galactor

Member
Bassix
ß217
Yau, kenne die Masche auch---

Habe vor ca. 3 Monaten eine Basslab hier bei den Anzeigen gesucht und --- ein Engländer meldete sich mit dubiosen Fotos aus der Googel Bilder-Galerie...

Habe schon einen Basslab und bei Holger Höpfinger in Kassel direkt nachgefragt- der kennt zwar alle seine Kunden und sagte der gehört nicht dazu ... Glück gehabt
 

BobbyKa

Member
Bassix
ß8
Ich kann euch nur die Bildersuche von Google nahelegen. Also NICHT die suche nach Suchwort sondern nach der Bilddatei:
Bild das man vom vermeintlich betrügerischen Angebot hat auf dem rechner speichern. Auf google.de auf "Bilder" klicken, und dann anstatt einen Suchbegriff einzugeben am rechten Ende des Suchfeldes auf das Kamerasymbol klicken und das Bild hochladen bzw. link einfügen. Google sucht dann nach exakt diesem Bild.

Mir hat das diese Woche schon ne menge Geld gespart. Hatte ein Angebot für 2 klampfen und einen Amp (alles zusammen). Schien alles seriös zu sein, nicht wie die übliche Betrügermasche. Über diese suche habe ich eine Anzeige aus dem letzten Jahr gefunden. mit exakt den gleichen bildern. beim damaligen verkäufer angerufen und es war schnell klar dass die aktuelle anzeige fake sein muss.
 
Oben Unten