Nicht mehr ganz frisch...auf dem 5 Saiter ...Fünfergesabbel


JULOR
JULOR
ich will bass
Bassix
ß66.910
Ich kenne genau den Bass auch nicht, das Konzept erinnert mich aber schwer an den Fender Deluxe 24 Jazz Bass. Aktiv, Scoop-Schalter, 3-Weg-EQ, PU-Blende, kein Pickguard und insgesamt eher moderner Sound und Optik. Nur made in Korea und insgesamt schon günstiger produziert und angeboten. Hat sich bei der Kundschaft ebenfalls nicht durchgesetzt, wurde nur kurz ca. 2005 (oder 2007) -2009 produziert und ist daher selten zu finden. Ich glaube, die Fender-Jünger suchen halt den klassischen Fender und nix anderes. Wer moderne Bässe sucht, schaut sich woanders um. Schade eigentlich, denn das sind tolle Instrumente. Den Deluxe 24 bekommt dafür recht günstig, wenn er denn mal angeboten wird. Es gibt ihn auch als 5-Saiter. ;-)

Also kurz: Toller Bass, den du da hast. Glückwunsch! Hoffentlich gefällt er dir weiterhin.

Hier ist meiner (4 Saiten :embarrassed:):

Fender7.jpg
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Hat sich bei der Kundschaft ebenfalls nicht durchgesetzt,
Das ist in Bezug auf den Plus so nicht richtig.
Wurde zwar nur vier Jahre verkauft, aber das wie mir jedenfalls mal erzählt wurde, gar nicht schlecht. Wenn ich mich recht entsinne war die Einstellung der Reihe unabhängig von Verkaufszahlen, gerade in den Staaten lief der gut, hier sind nur verhältnismäßig Wenige rübergekommen und die sind fast alle (was die 5er betrifft) Rot oder schwarz, wenige blaue.
Er hat halt keinen echten Sammlerwert, wobei der Kurs sich durchaus etwas erholt hat.
Ich mag den Bass weil er der erste wirklich eigenständig konstruierter Fender mit Gewichtung auf die aktive Elektronik von Kubicki war statt einem vorhandenen Bass wo man einen Preamp reingesetzt hat.
Klingt halt nicht wirklich nach JazzBass, ist aber auch gut so.
Evtl hat da @Jogi68 noch als wandelndes Fender-Geschichtsbuch was zu auf der Pfanne.
 
ATK411
ATK411
5-Basser
ch mag den Bass weil er der erste wirklich eigenständig konstruierter Fender mit Gewichtung auf die aktive Elektronik von Kubicki war statt einem vorhandenen Bass wo man einen Preamp reingesetzt hat.
Klingt halt nicht wirklich nach JazzBass, ist aber auch gut so.
Der hat wirklich einen eigenen Sound, ich würde sagen ähnlich wie ein JB nur mit etwas mehr knurren und Pfund.
 
ATK411
ATK411
5-Basser
Ist jetzt nicht unbedingt 5-Saiter-Thema: Sieht klasse aus, kannte ich schon von deinem Avatar mit dem GK-Amp.
Aber echt jetzt? Für einen Micro-Amp und ein Stimmgerät so'n Teil?

(da passt doch noch was rein: dbx 160A Kompressor, 30-Band-EQ, 2te Endstufe, Funkempfänger ...)
Ich hatte es da aber auch umfangreich erklärt. :-) Natürlich ist das seltsam, aber ich liebe mein Rack. 🤷‍♂️

Da ist unten noch ein EBS Multicomp drin, falls ich noch mal einen Bodentreter dazu haben möchte passt der da auch locker mit rein. Mit dem dbx Teil würde ich nicht klar kommen, diese Art Technik ist nichts für mich. Ich habe überhaupt keinen Bock darauf mich mit zig Reglern auseinander zu setzen.
Meine Funke besteht aus 2 Steckern (Boss) , ein EQ ist völlig überflüssig, aber sicher ist da noch Platz. Wer weiß schon was noch kommt.🤷‍♂️
 

ATK411
ATK411
5-Basser
Der dbx hat genau 3 Knöppe 😊 und ist ein tolles Teil , simpel zu bedienen.
War insgesamt aber auch nicht ganz ernst gemeint.
:-) :bier: Den hatte ich anders in Erinnerung, so kann man sich täuschen....:-)
Im Eich Amp Thread, ich dachte du hättest das da gesehen. :-)
Das hatte ich da geschrieben, weil auch dort die Frage nach dem Sinn aufkam, die ich auch verstehen kann:

"So viel spielen wir auch nicht live. Maximal 5,6 Gigs im Jahr. Aber ich habe mein Rack seit Jahren immer dabei. Das kann man problemlos transportieren.
Natürlich braucht man das nicht. Das ist nur Liebhaberei. Ich mag das einfach. Das ist der Sinn.
Man braucht auch keine 10,20 Bässe oder diverse Effekte, 8 Boxen und 10 Topteile.
Aber wenn man das mag , dann ist es sinnvoll. Es geht ja nicht nur danach ,ob etwas praktisch oder notwendig ist.
Wenn mal der Tag kommt, an dem ich meine Box und mein Rack nicht mehr tragen kann dann verkaufe ich alles und lege mir was kleines, leichtes zu.
Aber der Tag ist noch fern hoffe ich."

Ein bisschen bekloppt sind hier fast alle, ich vielleicht noch ein wenig mehr. 🤷‍♂️ :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
ATK411
ATK411
5-Basser
Heute war nun endlich die erste Bandprobe mit dem JB Plus. Noch dazu mit dem neuen Amp.
Die Konstellation scheint sehr gut zu passen.
Der Sound war druckvoll, knurrig und klar.
Und besonders gefallen hat mir, daß mein Dröhnproblem im Proberaum verschwunden ist.
Die Probe hat richtig Spaß gemacht. Ein kleines Manko gibt es allerdings.
Die B Saite. Von der E Saite bis zur G Saite knurrt der Bass was das Zeug hält. Die B Saite kommt da aber leider nicht mit.
Da muss ich mir noch was einfallen lassen.
Es ist ein relativ frischer Satz Regular Slinkys drauf. 045- 130.
Ich habe mir ne Pyramid Stainless Steel Einzelsaite in 130 gekauft. Das probiere ich mal aus. Vielleicht wäre auch eine 125er Saite besser. Dazu habe ich mir einen Satz DR HiBeams 045 -125 zugelegt. Relativ teuer, aber auf dem 4 Saiter Jazz Bass fand ich die damals auch super. Mal sehen.
 
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Heute war nun endlich die erste Bandprobe mit dem JB Plus. Noch dazu mit dem neuen Amp.
Die Konstellation scheint sehr gut zu passen.
Der Sound war druckvoll, knurrig und klar.
Und besonders gefallen hat mir, daß mein Dröhnproblem im Proberaum verschwunden ist.
Die Probe hat richtig Spaß gemacht. Ein kleines Manko gibt es allerdings.
Die B Saite. Von der E Saite bis zur G Saite knurrt der Bass was das Zeug hält. Die B Saite kommt da aber leider nicht mit.
Da muss ich mir noch was einfallen lassen.
Es ist ein relativ frischer Satz Regular Slinkys drauf. 045- 130.
Ich habe mir ne Pyramid Stainless Steel Einzelsaite in 130 gekauft. Das probiere ich mal aus. Vielleicht wäre auch eine 125er Saite besser. Dazu habe ich mir einen Satz DR HiBeams 045 -125 zugelegt. Relativ teuer, aber auf dem 4 Saiter Jazz Bass fand ich die damals auch super. Mal sehen.
Mann, mann, was für eine Odysee bis hierhin :D. Ich würde vorschlagen, jetzt mal mit dem Bass spielen anzufangen ;-).
 
 

Oben Unten