ohne mich!

meisterede

Well-Known Member
Bassix
ß6.891
Bier ohne Alkohol
Und da muss ich direkt widersprechen :D
Eins ist ganz klar, es ist nie "the real deal", das steht außer Frage! Aber:
Ich kann in der Probe vier, fünf oder mehr "Bier" trinken und danach trotzdem heim fahren. Das fühlt sich einfach besser an als nur Wasser zu trinken. Besser spielen als nach dem Genuss von 5 Halben kann ich so auch...
Ich kann mir ohne den Funken eines schlechten Gewissens täglich so viel "Bier" wie ich möchte in mich rein kippen, zu jeder Tageszeit, ohne mir Gedanken um eine drohende Alkoholabhängigkeit zu machen.
Ich trinke sehr gerne Bier und bevorzuge natürlich das "echte", aber alkoholfreies Bier hat für mich absolut seine Berechtigung und da es in manchen Situationen eben unschlagbare Vorteile hat, trinke ich es inzwischen sogar ganz gern. Auch wenn ich mich erstmal durch sehr viel Plörre durch arbeiten musste, bis ich annehmbare Marken gefunden habe.
 

Schugger

Well-Known Member
Bassix
ß18.373
Erdinger alkoholfrei ist das Einzige, was mir bisher wirklich geschmeckt hat und wäre gerne für für einige kühle Tipps dankbar.
Ich finde die Winter ohne richtigen Schnee hier in der Kölner Bucht einfach furchtbar.
 

meisterede

Well-Known Member
Bassix
ß6.891
Was für Marken würdest du empfehlen???
Geschmack ist ja sehr individuell. Ich mag generell eher herbe Biere, die allermeisten alkoholfreien sind mir zu süß. Jever Fun habe ich meistens daheim, das kommt meiner Vorstellung von einem Bier noch am nächsten. Ab und zu gönne ich mir auch mal alkoholfreie Craft Biere, da gibt es zb von der Rügener Inselbrauerei ganz gute Sachen. Ist mir aber für den Alltag zu teuer, da reicht mir das Jever.
 

Der Michl

Richtig, das gehört so.
Bassix
ß2.753
Ich Kipp einen kurzen vor dem Auftritt. Ansonsten ebenfalls nur alkoholfrei. Wenn es dann schön kalt ist, schmeckt es auch nicht zu süss. Meistens trinke ich tatsächlich Clausthaler.
 
Oben