olmi's blog

Dieses Thema im Forum "Blogeinträge" wurde erstellt von olmi, 26. Dezember 2014.

  1. olmi

    olmi preci.what else?

    Bassix:
    ß46.130
    seit bassic.de 2.0 hab ich meinen blog nicht weitergeführt. mein grosses projekt "bass spielen" hatte ich vor 5 jahren gestartet und dann immer mal wieder einen kleinen eintrag über fortschritte und sonstiges im alten blog gemacht. das möchte ich hier nun weiterführen. meine alten beiträge habe ich kurz vor "schluss" noch schnell rauskopiert und hänge sie hier mal an.

    die nächsten tage werde ich dann mal einen kleinen nachtrag über die letzen monate machen.

    bis dahin....
     

    Anhänge:

    Herr Karl, mikki, dereinevogelda und 2 anderen gefällt das.
  2. mikki

    mikki Hesslischer Hesse aus Hessistan

    Bassix:
    ß321.817
  3. olmi

    olmi preci.what else?

    Bassix:
    ß46.130
    die letzten 15 monate (sept.13 - dez. 14)

    in der band #3 ist die arbeit schnell vorangeschritten und wir konnten im dez 13 eine kleine jam session eröffnen. feedback war ok... aber keiner mochte den sänger. anfang mai 14 haben wir dann auf der geburtstagsparty unseres sängers gespielt, auch dort klarer feedback: "ihr seit ja ganz ok, bis der gesang einsetzt". also haben wir uns dann schweren herzens von unserem sänger getrennt (etwas erleichterung war schon dabei...). menschlich hatte es ja total gepasst, aber was nutzt das, wenn unser publikum nicht auf seinen gesang anspricht. ich war zwar immer der meinung, wir finden schon "unser" publikum, aber letztendlich möchte ich auch, dass meine frau etwas von meinem hobby hat, und ihr hat es auch nicht gefallen... die suche nach neuem gesang gestaltet sich ziemlich schwierig. unser proberaum liegt etwas abseits der grossen "handelsrouten" und es braucht schon ein gewisses engagement dorthin zu kommen, wenn man nicht grad aus der region und unmobil ist. chauffeur möchte ich auch nicht machen und wenn es absehbar ist, dass das ganze in 2-3 monaten wieder zerfällt... nein danke. wir sind jetzt auch nicht "die" superband... doch, wir sind eine super tolle truppe!, sogar musikalisch haben wir viele coole ideen... es happert halt an der präzision... der eine oder andere aussetzer oder verspieler ist halt immer noch bei jedem mal dabei. egal, wir haben jedenfalls immer sehr viel spass, und darauf kommt es ja an. wir müssen schliesslich nicht unser geld damit verdienen! aus der alten band #2, so hoffe ich, stösst jetzt noch die 2. gitte dazu. sein spiel gibt unseren songs noch etwas mehr volumen. diese wollen wir in den nächsten wochen wochen mal qualitativ hochwertiger aufnehmen, anstatt immer nur mit dem kleinen zoom (H2). damit das gelingt haben wir in den letzten monaten aufnahmetechnisch etwas aufgerüstet und ich habe mich etwas mit der ganzen technik auseinander gesetzt... eigentlich wollte ich ja immer nur etwas bass spielen. beim mischen und mastern müssen dann aber die anderen ran, da das mit meinem gehörschaden (links nur 30%) nix werden kann. jetzt bin ich aber auf die ersten aufnahmen gespannt, mal sehen, wann wir mal die zeit finden, und auch, ob als das equipment durchhält. ganz ganze wird über ein altes mischpult laufen und via einem zoom r16 auf einen alten imac. das programm sind wir noch am ausprobieren. am schnellsten geht halt audacity... das wird noch viel arbeit für mich. mal in ruhe mit dem drummer ein paar nachmittage daran feilen. ergebnisse werde ich dann sicher hier bei gelegenheit mal vorstellen.

    lektionen beim basslehrer habe ich im nov 13 eingestellt, ich war einfach voll und konnte nix mehr aufnehmen und wollte alles erstmal setzen lassen und verarbeiten... wohl eine art reflektionspause! natürlich hab ich schon lust wieder stunden zu nehmen, aber genau so weiss ich, dass ich mehr als genug material habe, welches ich auf- und verarbeiten sollte. da liegt z.bsp. ein dickes buch über die "neue jazz-harmonielehre". tja, auch da ist gewisse fleissarbeit nötig... ohne fleiss, kein preis! der fleiss wäre noten schreiben und lesen lernen. ich finde nur die motivation nicht dazu, und doch hätte ich lust, und doch keine ... lust ... und doch, ach nö... ich bin noch am ausdiskutieren mit mir selber. spielerisch suche ich mir immer mal wieder interessante basslinien und songs raus. "under the bridge" von RHCP lag schon lange bei mir rum... und jetzt wo ich den link raussuche hab ich schon das nächste stück zur hand... :D ich muss mir unbedingt auch mal bald einen song bei tom bestellen... oder einfach mal wieder einen seiner workshops besuchen, sehr zu empfehlen, und natürlich auch hier, seine bücher fertig durcharbeiten! im aug 14 war ich zum 2. mal an einer intensivwoche bei markus. auch hier wieder ein unglaublicher input, den ich nur mit mühe aufarbeiten kann. da kommt man(n) nach 11 std. wieder von der arbeit nach hause und schafft es dann gerade noch so mit dem hund auf die abendrunde und danach mit einem :bier: auf die couch vor die glotze... shame on me! das üben im büro ist durch viele neue kollegen etwas aus dem rhythmus gekommen. aber es geht ja nicht mehr in erster linie um das üben irgendwelcher stücke, sondern mehr um das verstehen der musik als solches und das intuitive spielen dazu. keine einfache aufgabe für mich als absolut logisch-rational denkender mensch auf eine intuitiv-emotionale ebene zu kommen... aber eine gewisse veränderung ist schon bemerkbar. es wird also langsam...

    und ja, auch instrument mässig hab ich mich "entwickelt". zu weihnachten 13 habe ich mir einen fender tony franklin fretless gegönnt, im april 14 dann noch einen geddy lee jazz bass einem guten freund abgenommen und kurz darauf nochmal einen fender mex jazz bass ersteigert. 2 bässe in einem monat... das war ganz schön heftig für's budget, da ich noch einiges an anderem equipment brauchte (bass-ständer, rackwagen für's topteil und mischpult etc.) der 2. jazz war dann mein büro bass bis letzten monat, bis mich ein kollege auf's bassspielen ansprach und das unbedingt mal ausprobieren wollte (er spielt selber gitarre und wohl recht gut digeridoo). ich habe ihm dann mein büro-equipment ausgeliehen (kam ja sowieso nicht recht zum spielen)... und wie es so ist... er war so begeistert und hat mir den bass abgekauft (zum gleichen preis, wenigsten kein verlust) = +1 basser. in den proben wechsle ich je nach lust und laune zwischen dem jazz und dem preci (mit flats) hin und her... sind beide einfach toll vom sound her und zum spielen. beim preci hab ich aber das gefühl, das tone poti ist futsch. müsse ich schon länger mal kontrollieren lassen :-(. für den fretless such ich immer noch ein einsatzgebiet. mir schwebt ja so eine kleine lokale jazz-standard-übe-band/gruppe vor. pro woche ein song aus dem real book... ganz ohne ambitionen, einfach aus spass an der freude. als nächstes schwebt mir dann mal ein gerät mit aktiv elektronik vor... es kommt dann eben doch der zeitpunkt, wo man den sound direkt am instrument verändern will und nicht immer am amp rumdrehen möchte. mal sehen... vorerst kein geld "dafür"... ;-)

    die voraussichtlich letzte probe dieses jahr werden wir morgen abhalten... kartoffeln (heiss), käse (geschmolzen) und wein (gut gekühlt) sehen schon bereit :D.

    wie üblich am jahresende, wünsche ich allen lesern einen unfallfreien rutsch in 2015!
     
  4. Talentfrei

    Talentfrei Irgendwas ist immer...

    Bassix:
    ß284.535
    äähm, sucht ihr denn noch Leute? Hört sich ganz gut, so während der Arbeit üben :D :D :D

    Danke ebenso ;-)
     
  5. olmi

    olmi preci.what else?

    Bassix:
    ß46.130
    mittagspause ist arbeitsfrei... wobei wirklich arbeitsfrei bist du hier NIE.

    band 3.1

    das jahr haben wir mit einer schönen probe und gemeinsamen racelette-essen abgeschlossen. zu viert waren es dann doch so knapp 2kg käse und 2kg kartoffeln, ein paar flaschen wein und noch ein paar mehr flaschen bier. gute stimmung, gute musik und gute gespräche, in denen wir gemeinsam unseren musikalischen ziele mit der band fürs neue jahr besprochen haben. die suche nach einem sänger lassen wir easy angehen, konzentrieren uns auf die integration der 2. gitarre in die bestehenden stücke und ans aufnehmen. trotzdem schauen wir uns auf dem "markt" um und versuchen einen geeigneten kandidaten fürs singen und songwriting zu finden.... und vielleicht haben wir ja glück, schon am samstag abend wird sich ein sänger bei uns vorstellen. darauf freut sich jetzt die ganze band. am nachmittag werden wir noch die decke im bandraum etwas schallisolieren. mal sehen, wie sich das auf die akustik im raum auswirkt. mein nachbar ist vom fach und gibt uns ein paar 1x gebrauchte decken-elemente aus einem abbruch. bilder liefere ich dann nach.
     
  6. Suicidal Tendencies

    Suicidal Tendencies back in black

    Bassix:
    ß371.369
    Für was Sänger suchen ?
    Einer ist meist dabei der des kann. ;-)
     
  7. Chuck

    Chuck MusicMan

    Bassix:
    ß617.967
    hm - wenn du bisher mit passiven Fendern gut gefahren bist? Aber wahrscheinlich mußt du da durch...
     
  8. olmi

    olmi preci.what else?

    Bassix:
    ß46.130
    leider nein, alles schon probiert xx(
    das teil, was mir vorschwebt hat so einen mini toggle switch... aktiv-passiv... aber im moment ist eh die kasse leer.
     
  9. Chuck

    Chuck MusicMan

    Bassix:
    ß617.967
    Sowas hab ich auch besessen.:-)Das Einzige, was ich noch nicht hatte war ein doppelt aktives Instrument. Aber den einzigen wirklich guten Rat den ich dir geben könnte: Spar auf was Gutes. Zum Bleistift MusicMan. Die ihre Elektroniken nicht von irgendeinem Namen zukaufen und wenn der noch so gut ist. Oder von einem "unserer" eingetragenen Baßschnitzer hier, dem 13er oder dem Orgeloli, welche du im Bedarfsfall eigenhändig prügelstrafen kannst.
     
    olmi gefällt das.
  10. olmi

    olmi preci.what else?

    Bassix:
    ß46.130
    freitag
    gestern war zwar donnerstag, ich hab trotzdem frei gemacht. mit dem hund zum tierarzt, grosses reihnemachen mit narkose und so... ist alles gut gegangen. da das tierchen natürlich für den rest des tages voll plem-plem und nicht zu gebrauchen war, hab ich die zeit genutzt um das objekt meiner begierde anzuspielen. alles tip top (nein, ich schreib keinen ausführlichen review und auch nicht, was ich da in den händen hatte), nur... brauch ich sowas? da ist man(n) ja nur an den knöpfen rumfummeln und am ende wird es wie raus kommen? ich ahne es. switch auf passiv, volume voll auf, tone voll auf... wie jetzt auch schon. vielleicht regelt man dann noch zwischen vorderem P- und hinterem J-Pickup etwas hin und her, aber das wars dann schon. fazit für heute: brauch ich nicht! vielleicht zieh ich heute abend dem hwy1 mal wieder rounds drauf...
     
    Talentfrei und Suicidal Tendencies gefällt das.
  11. olmi

    olmi preci.what else?

    Bassix:
    ß46.130
    band 3.2

    am samstag haben wir eine paar akustikelemente an die decke im bandraum montiert. echo weg! (s.bilder) am abend dann noch probe mit der ganzen band und einem bewerber für den sänger-job. wäre seine erste band, bis jetzt wollte ihn keiner... ?! stimme ist ganz gut und wir lassen ihn jetzt die nächsten proben mitmachen. mal sehen ;-)
    dann habe ich meinen erstlingsbass verkauft, den höfner violin-bass. ich hab ihn einfach nicht mehr gespielt und wenn ich ihn dann wirklich mal in die hände genommen habe, hats einfach nicht mehr geBasst. jetzt hat hoffentlich der neue besitzer freude dran und spielt ihn wieder vermehrt, dafür sind sie ja da.
     

    Anhänge:

    Talentfrei und Suicidal Tendencies gefällt das.
  12. Chuck

    Chuck MusicMan

    Bassix:
    ß617.967
    nein, ich sag nix, nein
     
  13. Suicidal Tendencies

    Suicidal Tendencies back in black

    Bassix:
    ß371.369
    Komm schon Chuck.....lass es raus :D
     
  14. olmi

    olmi preci.what else?

    Bassix:
    ß46.130
    sags, ist eh zu spät :D
     
  15. Chuck

    Chuck MusicMan

    Bassix:
    ß617.967
    hab ich nicht gesagt, du mußt da selber drauf kommen?
     
    olmi gefällt das.
  16. olmi

    olmi preci.what else?

    Bassix:
    ß46.130
    aufnehmen

    eines unserer ziele mit der band sind auch ein paar brauchbare demo aufnahmen zu produzieren. ich hab also im letzten jahr doch etwas geld und zeit in die ganze technik investiert. früher war mischpult etc. einfach nur ein grosses fragezeichen. und da das mischpult unseres drummers etwas klein war (und mittlerweilen sogar noch abgeraucht ist) hab ich noch ein grösseres gebraucht gekauft. einziges kriterium war, möglichst viele eingänge und mind. vier AUX, für unsere monitore. idee war eigentlich das drumset über dieses mischpult abzunehmen und dann simpel über die sub-outs zum 2. mischpult weiterzuleiten und von dort dann ab- und aufzunehmen. ging ja jetzt nicht mehr, das teil war ja abgeraucht. zum aufnehmen hab ich dann noch einen kleinen zoom r 16 zugelegt. für unser budget und bedürfnisse ausreichend. ich hab mir dann gedacht, dass ich über die insert-buchse ans zoom komme (direkt-ausgang liefert der mischer leider nicht) und dort abgreife. und weil es so schöne multicore kabel mit stereo klinken gibt hab ich mir auch das noch geleistet. die enttäuschung war natürlich etwas gross als wir das ergebnis hörten, war alles nicht zu gebrauchen. zudem hatten wir auch keinen signalfluss mehr zurück zum mischpult, d.h. kein sound auf den lautsprechern oder den monitoren. ich hatte mir die schaltwege schon angeschaut und bin nochmals durchs handbuch des mischers und habe prompt gefunden was ich gesucht hatte, ein schaltschema, wie man die insert-buchse als direkt-out nutzen kann. also hab ich mich hingesetzt und das multicore kabel auf einer seite an spite und ring zusammengelötet. neuer versuch mit weiterhin unbefriedigendem resultat, schlechter signalfluss und störungen durchs band. also überall die brücken wieder rausgeschnitten :-( mein drummer meine, es würde so für ihn reichen um seine spuren aufzunehmen, was er dann auch gemacht hat. an der letzten probe haben wir uns dann dem thema nochmals gewidmet und sind drauf gekommen, dass ich zwar spitze und ring zusammengelötet hatte, aber die ring-ring verbindung zwischen den enden immer noch vorhanden war...(gibt wohl so ne art kurzschluss) also die ring-ring gekappt, spitze-ring zusammengedrückt... HEUREKA! tja, wenn man keine ahnung hat sollte man jemanden fragen, der sich damit auskennt oder halt probieren. gestern jedenfalls das kabel vollständig umgearbeitet, so dass wir morgen auf der probe mal mit den ersten mehrspuraufnahmen loslegen können. die aufnahmen mach ich noch, danach muss aber einer ran zum mischen und mastern, einer der gesunde ohren hat, mit nur 30% auf einer seite bin ich disqualifiziert für diese arbeit... ich weiss auch schon wer das macht, nur er noch nicht ;-)
     

    Anhänge:

  17. Bassone

    Bassone Well-Known Member

    Bassix:
    ß263.160
    Olli Kompliment,macht Spaß deine Erfahrungen zu lesen,bei der Sache mit der Motivation musste ich schmunzeln weil es mir oft auch so geht.Hoffe auf Fortsetzung:bier:
     
  18. Bassone

    Bassone Well-Known Member

    Bassix:
    ß263.160
    Sorry,nicht Olli sondern Olmi war natürlich gemeint
     
  19. Suicidal Tendencies

    Suicidal Tendencies back in black

    Bassix:
    ß371.369
    Hi Olmi.
    Durchhaltevermögen haste ja.
    Bist aufm guten Weg würd ich sagen
     
  20. olmi

    olmi preci.what else?

    Bassix:
    ß46.130
    mit durchhaltevermögen hat das wenig zu tun.... alles macht einfach tierisch viel sBass! :D
     
    Suicidal Tendencies und Chuck gefällt das.