Orange 2015: OB1 Serie und OBC 212 Box

Sibbi

Active Member
Bassix
ß9.330
Anzeigebild.jpg



Heute Morgen habe ich gesehen, dass Orange seine Produktpalette im Bereich Bassamp und Bass Box erweitert hat...

Dabei stellt Orange u.a den OB1-300 und OB1-500 vor.

Desweiteren gibt es eine neue OBC 212er Box. Es scheint wohl mit der 212er Bestückung ein neuer Markt zu sein.Nachdem Ampeg die SVT-212 AV letztes Jahr vorgestellt hat. Ein Video vom OB1-500 gibt es auch schon:


Der Link zu den Amps und Boxen:

https://www.orangeamps.com/products/bass-guitar-amp-heads/ob1-series/

https://www.orangeamps.com/products/bass-guitar-speaker-enclosures/obc-series/obc212/
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Sound kann ich gerade nicht abhören, aber das Konzept klingt so erst mal interessant.
Das ist dann wohl das, was der Vertriebsfritze meinte, der vor zwei Monaten den Bassabteiler im Musik Produktiv damit volltextete, das Orange "das nächste große Bassampding abliefert, was natürlich, "der Hammer" ist.
Kommerziell ist die Terrorserie wohl ein großer Erfolg, mal gucken wie es damit geht.
 

uncool sam

what we do is secret
Finde ich auch mega-interessant.
Ohne Class-D...El Draht hat's ja schon geschreibt :D...Blendfunktion...oha, jaa...
Jemand schon Erscheinungsdatum und Preise in Erfahrung gebracht?


cheers
us
 

Telebasser

Bier mumpft!
Bassix
ß6.102
Jupp das ist die praktischere version vom OB1-K, der 300er wird wohl um die 600€ kosten und der 500er etwas über 700€
Sobald die rauskommen wird einer gekauft, ich hab schon am montag auf der website von Orange beim countdown zur veröffentlichung mitgefiebert. :-P
 

tiefesB

même-bas
Bassix
ß17.191
Die Box ist aber nicht neu, sonder diejenige, welche seit 2013 (?) unter den Bass Terror empfohlen wird?

Korrektur: Bisher hieß die isobare/compound 212er "SP212" und war eher etwas hochformatig, passend zum Bass Terror. Die neuen "OBC212" ist eher querformatig, passend zu den großen Amps. Vielleicht die einzige Änderung? Die SP212 sah zwar gut aus unter dem Terror Bass, hatte mit 25kg dessen gute Tragbarkeit aber nicht gerade ideal ergänzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

CaptainNoFuture

Bassist + Kosmonaut
Bassix
ß2.692
Obwohl ich selber seit Jahren meine Verstärkung verschlanke und in absehbarer Zeit in einem kleinen Combo mein Wohl finden werde, hab ich früher gerne meinen sauschweren Orange OR120 geschleppt - der Klang war es Wert.

Bei Gelegenheit teste ich immer noch alles was Orange ist. Und wenn mir dieser Amp mal über den Weg lauft (das passiert wohl nicht so schnell, denn einen Musikladen der so etwas stehen hat, sucht man hier vergebens) muss ich den unbedingt mal anspielen...

Danke für den Hinweis!
 

lallys

Well-Known Member
Bassix
ß17.577
Auf jeden Fall klingt die Beschreibung schonmal sehr verlockend. Ich zitiere mal:

Die Orange OB1-500 hat einen einzigartigen Sound durch die Kanalumschaltung Blend-Schaltung, die die oberen Register des Eingangssignals eine Fassade der steuerbare Gewinn und erhöhten harmonischen Gehalt hinzufügt. Die tieferen Frequenzen und sauberes Signal verbleiben allein, warmen und klaren nur zu bleiben, als sie in einem Bi-Amping-Setup wären. Je nachdem, wo die Verstärkung und Blend Steuerelemente festgelegt sind sind die Möglichkeiten unbegrenzt.

Alles klar, oder?
 

FF

Homo Vogelbräuensis
Die Box OBC212 ist leider eine Isobaric-Konstruktion, auch als Compound oder Push-Pull bekannt. Ich verstehe nicht, dass so etwas immer mal wieder als Fullrange angewendet wird, denn das Prinzip taugt eigentlich nur für Subwoofer.
Bei höheren Frequenzen funktioniert die Kopplung der beiden Membranen durch das Luftpolster nicht mehr und es kommt zu Kammfiltereffekten im Mittel- und Hochtonbereich.
Man muss sich auch im klaren darüber sein, dass von der Lautstärke so eine Box nicht lauter ist als eine 1x12", weil die abstrahlende Membranfläche nur 1x12" ist. Im Prinzip wird durch das 2. Chassis die Box nur kleiner als eine 1x12" mit gleichem Chassis, aber dafür schwerer.
Von daher finde ich es nicht ganz fair, solche Boxen als 2x12" zu vermarkten, weil sie das akustisch ganz klar nicht sind.
 

Telebasser

Bier mumpft!
Bassix
ß6.102
Das konzept ist schonmal geil, das fand ich ja schon beim ob1-k sehr interessant.
Besser hät mans kaum machen können, ne leichte günstigere version mit gleicher vorstufe..top! Nen effektweg wäre noch gut gewesen aber man kann nicht alles haben :-)
 

Telebasser

Bier mumpft!
Bassix
ß6.102
Ich find der klingt überhaupt nich wie ein vtbassB) die videos vom letzten jahr zum ob1-k sind deutlich besser da wird auch mehr die funktionweise erläutert.
Wenn er verfügbar ist werd ich ihn mal mit meinem terroristen vergleichen
 

Oben Unten