Peavey vs Hartke

phase

New Member
Bassix
ß58
Hi! Möchte mir bald ein neues Top und eine 4 10er Box kaufen. Spiele in einer PunkRock Band. Weiß aber noch nicht was ich mir zulegen soll. Hat wer Erfahrungen mit Peavey--> sind die Tops und Boxen gut?
(Peavey MAX 700)+(Box 410TVX). sind Hartke Tops und Boxen besser (HA 3500 + 410XL Box). Oder schreibt mir vielleicht gute Amps+Box in der Preisklasse von 1300 - 1500 Euro.
thx[8]
lg phase
 

phase

New Member
Bassix
ß58
Ich würde mirzum Peavey Top und 4*10er box nächstes jahr in frühling noch eine 15er Box dazukaufen von Peavey. Diese Kombination wird dann wohl richtig druck machen oder? immerhin hat das peavey topteil 700 watt an 2 ohm und dazu noch die zwei boxen. die 15er käme erst später dazu weil ich nicht soviel geld auf einmal habe. Was haltest du von Warwick profet IV. [8D]
lg phase
 

phase

New Member
Bassix
ß58
Die Gitarristen in der Band haben alle beide den Peavey Triple XXX. Der macht ordentlich druck. Beim Schlagzeuger mach ich mir keine sorgen das der zu laut wäre
lg Phase
 

Slappy

New Member
Bassix
ß240
Hi!

Ich trage mich auch grad mit dem Gedanken ein Topteil zu kaufen und hab da drei anvisiert:
1.Hartke HA5500
2.Peavy Firebass 700 SP
3.Peavy Bass Max700

Ich hab schon von vielen, auch von meinem Lehrer, einen Peavy empfohlen bekommen, weil die scheinbar robust seien. Ich würd auch eher zum Peavy tendieren. Jetzt wollt ich mal fragen ob jemand von euch die Dinger schon gespielt hat udn wie er es fand bzw. ob jemand mir was empfehlen kann.
 

MayerAmBass

New Member
Bassix
ß240
Ich hab den Hartke HA 3500, der ist eigentlich ganz gut. Man hat viele Soundmöglichkeiten, weil das Ding nen 10-Band EQ, nen Kompressor und 2 Preamps (Röhre und Transistor) hat. Ausserdem hat man die Möglichkeit den Amp über den DI Out direkt an das Mischpult anzuschließen. Der Effekt-Loop ist stufenlos regelbar, der Regler ist aber leider auf der Rückseite. Ich hab leider keine Erfahrungen mit den Hartke Boxen oder den Peavy Amps.

Ich hoffee ich konnte Helfen.
 

Bloodmoon

Member
Bassix
ß1.559
Hab ne Peyvey 4X10 mit ner hartke1X15 an nem Ampeg Svt5 pro gesüielt.beide Boxen kanem mir vor wie ein und der selbse schrott.Klang komplett zum kotzen.
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
wenn du dir den Peavey zulegst, musst du darauf achten, dass die beiden Boxen jeweils 4 Ohm haben, weil das Top die maximale Leistung bei 2 Ohm abgibt. Dann kannst du allerdings kein anderes 4Ohm Top eventuell später nachrüsten. Die Peavey Lautsprecher sind nicht so das Wahre, zumindest nicht die ganz billigen. 4-Ohmspeaker von einer anderen firma kommt vielleicht zu teuer, deshalb würde ich vielleicht sogar zum Hartke 5500 Top raten. Ich denke mal es wird nicht anders klingen als das 3500 nur hat es eben mehr Power. Ich find den Hartke Klang eigentlich nicht schlecht. Und das 5500 ist auch ziemlich robust in einem Holzgehäuse. MIt dem 5500 könntest du auch normale 8-Ohm Boxen verwenden, was dir gleich mehr Auswahl verschafft. Außerdem ist der Preis für das 5500 echte Spitze muss ich sagen!!!!!
 

Slappy

New Member
Bassix
ß240
Thx für den Tipp.
Was mich am Peavey immer gestört hat waren eben diese 2 Ohm. Ich wollte nur noch mal nachfragen,da viele das Hartke Top nicht so toll fanden. Als ichs mal angespielt ahb fand ich vom Sound jetzt nicht so schlecht und ich denke mal das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt da schon.
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
gibts das Harkte Top schon zu kaufen??? Als ich es mir damals zulegen wollte war es noch nicht lieferbar, hab mich also für nen gebrauchten Trace Elliot entschieden...
 

Slappy

New Member
Bassix
ß240
ich weiß net obs das schon in den Läden gibt, in den Katalogen ist es bereits drin.
Ausprobiert hab ichs auf der Musikmesse *g*
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
in den katalogen wars auch schon drin als ich es bestellt hatte. Naja ich glaub schon, dass es mitlerweile lieferbar sein wird. Ich find das ist echt ein klasse Gerät zu nem klasse Preis.
 

m4z3

New Member
Bassix
ß240
Zitat:Original erstellt von: Bassertom

Die Peavey Lautsprecher sind nicht so das Wahre, zumindest nicht die ganz billigen.
Hab ne Peavey TVX410 4 Ohm und die klingt echt geil, hatte auch viele Komplimente von anderen Bassisten wegen dem Sound, ausserdem geht die runter bis 30 Hz, welche 4x10er bringt das schon?
Einziger Nachteil: das Gewicht echt HEAVEY 45kg
Wie dem auch sei ich liebe diese Box und würde sie nie gegen eine andere
tauschen.
Ich kann die Aussage nicht nachvollziehen.
 

Alex84

Active Member
Bassix
ß3.571
Hallo!
Ich würde auf jeden Fall auf Peavey setzen. Peavey wird meiner Meinung nach leider zu sehr unterschätzt. Die TVX 4x10 ist ein echtes Tiefton-Aggregat, das aber einen guten, starken Verstärker braucht.
Der MAX700 ist, soweit ich weiß ein sehr guter Amp, vor allem vom Preis-Leistungsverhältnis her.
Später kannst du dir ja noch irgendwann eine Peavey 115BW holen. Der Black Widow-Speaker in diesen Boxen soll Tiefbässe rüber bringen, dass man es kaum aushält!

Na gut, soweit meine Empfehlung...
Alex
 

Scriptura

Bassicer
Bassix
ß923
Hallo Phase,
ich habe vom Peavey seit ca. 10Jahren ein Topteil (Vollröhre, nennt sich AlphaBass, 160W).
Damals gebraucht gekauft, es gab noch nie Aussetzer und ich behandle es nicht gerade pfleglich.
Also wenn die Neuen auch so robust gebaut sind, gibts da nichts zu meckern.
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Robust sollen sie sein. Es wird sogar gemunkelt, dass mit den Peavey-Tops Bäume gefällt, Steine gebrochen und Häuser abgerissen werden sollen [:D]. Bei den ganz günstigen Boxen würde ich jedoch trotzdem zu Hartke tendieren, höherer Wirkungsgrad (LAUTER [:D]) und definierteres Klangbild (eingspeistes CD-Signal und Gesang klingt klarer; für mich von Wichtigkeit, das unser Gesang bei Proben über mich läuft). Wenn man mir das Angebot machen würde, meine VX410 gegen eine TVX zu tauschen würde ich natürlich annehmen, aber die kostet trotzdem 150? mehr, was für einen Schüler kein Pappenstil ist.
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
ich denke auch das Peavey Amp + Hartkeboxen eine ziemlich gute Kombi ist. Jedoch bleibt da immer ein kleines Impedanzproblem. Die Peaveytops geben ihre maximale Leistung bei 2 Ohm ab. Die meisten Hartkeboxen haben allerdings 8 Ohm, sodass man, wenn man 2 benutzt, man immernoch bei 4 Ohm ist. Mit genug Saft im Peaveyamp sollte das allerdings nicht ein allzugroßes Problem darstellen.
Und ja, stabil sind die Dinger wirklich!!!
 
Oben