Podcast!

4low

Über-Bayudankse
„Hallo, mein Name ist Andi und ich bin Podcast-süchtig...!“

Ernsthaft: das Problem ist, dass der Tag ja nur 24 Stunden hat, und es gibt so viele spannende, informative und gut gemachte Podcasts, die auch noch regelmässig erscheinen...

Ich bin ja wirklich keiner, der alles was man auch nur annähernd dem Bereich „Digitalisierung“ zuordnen kann, gleich automatisch abfeiert... In dem Fall bin ich aber der Überzeugung, dass Podcasts dem - ich nenne es jetzt mal „Audio-Journalismus“ (also das, was man früher nur im Radio machen konnte) einen massiven qualitativen und quantitativen Aufschwung beschert hat: ich muss nun nicht mehr zufällig (oder absichtlich) zur richtigen Zeit das Radio an haben, um zufällig auf ein Thema zu stoßen, das mich interessiert... und Senderreichweiten spielen auch keine Rolle mehr...

Angefangen hat es bei mir damit, dass ich auf meinen zahlreichen USA-Reisen recht früh auf den Sender NPR (National Public Radio) gestossen bin. Als nun Smartphones mit einfach zu bedienenden und umfangreichen Podcast-Apps aufkamen, die anfangs ein recht dominantes englischsprachiges Angebot boten, wurde ich schnell fündig und konnte meine Lieblings-NPR-Formate nun auch daheim hören.

Angefangen mit der legendären Sendung „Car Talk“: seit den 70ern war das eine wöchentlich produzierte, einstündige Live-Sendung der Brüder Tom und Ray Magliozzi, beide Automechaniker mit einem Abschluss vom MIT, moderiert wurde. Das Konzept: Hörer aus allen Teilen des Landes konnten anrufen und Fragen zu Problemen rund um ihr Fahrzeug stellen... das klingt jetzt nicht weiter spannend, zumal die Mehrzahl der besprochenen Fahrzeuge US-Modelle waren... (gut - oft ging es dann vom Auto sehr schnell zu allen möglichen anderen Themen) die beiden hatten allerdings einen unglaublich skurrilen Humor und sichtlich so einen Mordsspaß an ihrer Sendung, dass ich manchmal wiehernd irgendwo von der Autobahn abfahren musste, weil ich mich vor Lachen fast eingenässt hätte...
Leider wurde die Sendung noch vor Toms Tod 2014 eingestellt, und ich habe tatsächlich alle Episoden längst gehört.

Den hätte ich also von der Backe... genauso wie Marc-Uwe Klings legendäre Känguruh-Episoden.

Nach wie vor höre ich regelmässig 2 NPR Sendungen: "This American Life" ist eine wöchentliche Reportage-Sendung, die sich intensiv und aus unterschiedlichen Perspektive mit allen möglichen gesellschaftlichen und politischen Themen befasst. In "The Moth Radio Hour" erzählen Menschen vor Publikum eine Geschichte aus ihrem Leben - meist so um die 10 Minuten. Manchmal saukomisch, manchmal zum Nachdenken, manchmal auch sehr traurig - erstaunlicherweise habe ich mir aber noch nie gedacht "Boah - das hat mich jetzt echt überhaupt nicht interessiert...!".
Auch gut sind die "Daily TED Talks", aber ich höre ich nur wenn grad mal Zeit ist.
Wer mehr auf gut erzählte Geschichten steht, dem würde ich "S-Town" empfehlen! In 7 Folgen berichtet ein Journalist (einer der Produzenten von "This American Life") über einen recht merkwürdigen Gesellen in einer Kleinstadt in Alabama. Schwer zu beschreiben - aber absolut hörenswert (man muss sich allerdings etwas in den Südstaaten Akzent reinhören).

Und so in deutsch? Hier hatte für mich der RBB lange Zeit die Nase vorn: neben dem bereits erwähnten "Neues vom Känguru" habe ich lange die wöchentliche Episode auf Radio Eins mit Mark Benecke, dem Kriminalbiologen, gehört...

Und zur Zeit so? Also, mein Tag beginnt meist mit "Tagesticket" des Bayerischen Rundfunks: hier wird in 15 Minuten mit meist recht spannenden Interviewgästen ein aktuelles Thema beleuchtet... einmal wöchentlich unbedingt "Eine Stunde History" von Deutschlandfunk Nova. Und seit Kurzem "Smarter Leben" vom Spiegel. Ausserdem immer wieder mal Spezialthemen - natürlich vor allem Musik (wobei ich da noch nicht regelmässig an einem Format hängengeblieben bin), und Wirtschaftsthemen (das ist dann allerdings auch mehr berufsbedingt).

Vielleicht sind da ja für ein paar hier Anregungen dabei...

Jetzt würd mich aber interessieren: bei Euch so?
 

Hen

Well-Known Member
Bassix
ß47.041
Aktuell nur 2 Podcast:

Down Set Talk - Der deutsche Podcast für Football

Lebenswandel - Podcast von Autor Rüdiger Dahlke

Grüße Hen
 

4low

Über-Bayudankse
Angesichts der Tatsache, dass wir alle momentan recht viel Zeit haben:

- @Mudskipper der "Zeitsprung"-Tip war Gold wert! Ich hör die beiden Jungs bis zur Vergasung - und bin immer noch nicht durch... wahrscheinlich werden einige sehr skurile Episoden sich auch in Songtexten niederschlagen...

Corona:
Wir alle haben ja in diesen Zeiten einen gestiegenen Informationsbedarf - und ich denke mir bevor ich auf so Pfeifen wie den Wodarg höre, oder mir verkürzte Versionen in der Presse antue, habe ich mit Podcasts die Chance, Informationen "aus erster" Hand zu bekommen: die Podcasts von Christian Drosten (NDR Info) und Alexander Kekulé (MDR) höre ich mittlerweile regelmässig beim Gassigehen oder Kochen. Warum beide? Naja, die beiden sind sich halt auch nicht immer einig, und das hilft mir auch Themen besser einzuordnen, als wenn ich sie nur aus einer Quelle bekomme...
Auch gut: "Coronavirus - Doc Esser klärt auf" (WDR) und "Corona in Bayern" (BR)... das ist zwar aus zweiter Hand, aber etwas breiter angesetzt als die beiden Erstgenannten, die sich natürlich sehr stark auf den wissenschaftlichen Stand beschränken. Hier geht es mehr um die Folgen für den Einzelnen bzw. einzelne Berufe... heute hat der Moderator Thorsten Otto (den ich immer schon mochte) sehr sympathisch mit seiner Frau und seinem kleinen Sohn telefoniert, um sie zu fragen, wie es den in der Praxis mit Schule daheim aussieht.
Für internationale Infos gibt es täglich das "Corona Virus Update" des BBC. Das fasst in 5 Minuten das Wesentliche zusammen.

Sonst noch entdeckt:
- "Rivals" von iHeartRadio: da erzählen 2 Musikjournalisten von berühmten und weniger berühmten Rivalitäten von Figuren aus der Musikszene: "Stevie Nicks und Lindsey Buckingham", "Jackson vs. Prince", "Elton John vs. Billy Joel" oder gerade neu "Nirvana vs. Pearl Jam"... eigentlich immer unterhaltsam und immer etwas dabei was man noch nie gehört hat...
- "Kampf der Unternehmen" von Wondery: witzig - ähnlich wie "Rivals" - es geht aber hier um die Rivalität zwischen Unternehmen "Coke vs. Pepsi", etc. ... immer über mehrere Folgen, ganz gut für lange Autofahrten...
- "Who is?" (iHeartRadio & Now This): stellt jede Folge das Portrait von Personen (oder Organisationen) vor, die gerade das US-amerikanische Zeitgeschehen prägend beeinflussen
 
- @Mudskipper der "Zeitsprung"-Tip war Gold wert! Ich hör die beiden Jungs bis zur Vergasung - und bin immer noch nicht durch... wahrscheinlich werden einige sehr skurile Episoden sich auch in Songtexten niederschlagen.
Oh cool, bitte einen Arm im Hai Song :D .

Ich höre vermehrt Podcast, nicht weil ich weniger sondern mehr arbeite, da aber Zeit zum runterfahren benötige.
Der Urlaub naht, mit Gartenarbeit und chronischem InEar für Podcasts im Ohr.
 

tbat44

Nix bassiert...
Bassix
ß780
Gibt es auch einen Podcast speziell über das Musik machen? Oder sogar speziell über das Bass spielen? Ich kenne bis jetzt nur den Musiker-Podcast.
 

Oben Unten