R.I.P. Dr.John New Orleans 21 November 1941-6 Juni 2019

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß4.737
schade drum, aber er hat schon ein anständiges alter erreicht, wenn man bedenkt daß er sich zu beginn seiner karriere oft nur ins studio geschleppt hat, um geld für den nächsten schuss zu bekommen. faszinierend fand ich an ihm immer die unglaubliche spannweite seines musikalischen schaffens. auf seine teilweise sehr schräge weise war er ein gigant mit seinen 40 alben. ich mag ja mehr seine frühen sachen:

 

Bassone

Well-Known Member
Dr.John ist dem meisten ja als Pianospieler bekannt,weniger bekannt ist das er auch ein echt guter Gitarrist war.Bei einer Schiesserei wurde ihm jedoch ein Teil seines linken Ringfinger weggeschossen was ihm das Gitarren spielen auf hohem Niveau verunmöglichte und er zum Pianisten wurde.
 
Oben