RIP Earl Simmons aka DMX

Noble
Noble
Stechrochendomestizierer
...ja ein US Rapper. Ohne Vater aufgewachsen, von der Mutter misshandelt, cracksüchtig fast sein ganzes Leben lang. Kein Vorbild, aber in seinen Texten durchaus auch reflektiert....leidend (ein großer Unterschied zu vielen anderen Rappern). Seine Texte gehen tiefer als der vieler Berufskollegen, da sie die mit roher Energie vorgetragenen Probleme einer gequälten Seele kanalisieren. Ein kontinuierlicher Absturz seit 2006, Drogensucht, Kiminalität usw. Er wollte sich ändern, schaffte es jedoch nicht. Trotzdem 23.3 Mio Alben verkauft und die eine oder andere Party war Anfang der 2000er ohne "Party up" und co undenkbar gewesen.

Ich hätte mir gewünscht, dass er die Kurve bekommt und das Gospel Album fertigstellt, von dem er so oft geredet hat. Auch hätte ich mir gewünscht, dass er bezüglich vieler Dinge Hilfe anstatt Drogen bekommen hätte.

Geboren im Dezember 1970 in Mount Vernon (NY) und gestorben am 09.04.2021 in White Plains (NY). Er starb im Alter von 50 Jahren an einem Herzinfarkt als Folge einer Überdosis.

"They put me in a situation forcin' me to be a man
When I was just learnin' to stand without a helpin' hand"
DMX - Slippin

R.I.P Big Dog and may the Lord have mecry on your soul


 
Zuletzt bearbeitet:
quarkfrosch
quarkfrosch
Frederik - FF Audiotechnik
Bassix
ß2.885
Ich fand die Filme in denen er 2000 - 2004 mitgespielt hat alle richtig gut -> Romeo must die, Exit wounds, Born 2 die, Never die alone,...
Drogen sind echt eine verdammt beschissene Sache. :,(
 
Noble
Noble
Stechrochendomestizierer
Ein richtig nicer track mit X. So relaxing.


..und noch ein letzter. War damals ein guter Kontrast zu dem ganzen Glitzer-Bling-Bling Kram. Ungefilterte Sozialkritik.


Edit: einer geht noch. amazing grace....how sweet the sound!

 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten