rootberts Reiseblog nach Formentera

Dieses Thema im Forum "Blogeinträge" wurde erstellt von rootbert, 20. Juni 2018.

  1. zeppo3000

    zeppo3000 Well-Known Member

    Bassix:
    ß30.987
    Du wirst den Bass später um so mehr lieben, wenn Du an die Plackerei zurückdenkst.

    Liebe Grüsse Gute Verbesserung an Ekki! (unbekannterweise, ich hab den Kurs noch bei Thomas Stratmann gemacht)
     
    rootbert gefällt das.
  2. rootbert

    rootbert Tieftonzottel

    Bassix:
    ß8.823
    So, jetzt komme ich mal wieder zum schreiben. Die besten Nachrichten zuerst: unser Ekki ist seit vorhin nicht mehr im Krankenhaus inhaftiert. Er ist zwar noch etwas angeschlagen, aber deutlich fitter als Anfang der Woche.

    Weiter mit der Chronologie - es ist viel passiert. Zunächst mal die Löcher für die Mechaniken bohren. So weit, so unspektakulär, aber das Ergebnis weiß zu gefallen. Es findet sich sogar noch Platz für den Inselpin. Das obere Horn ist mittlerweile ein wenig kupiert worden - war einfach zu extrem.

    20190108_134720.jpg

    Weiter gings mit dem Pickup. Ein MusicMan solls werden... selbst die Platten für die Magnete werden selbst geschnitten und passend geschiffen und gebohrt. Huiuiui 20190109_123943.jpg
    20190109_131955.jpg

    20190109_183732.jpg

    Dann gings mit Vollgas an die Pedala de la muerte... 8000PS pro Spule mit 0,065mm Kupferdraht aufklempnern. Bisschen wie an ner Nähmaschine und macht unglaublich Laune. Den ganzen Sums abtapen, Lötpunkte zur Verbindung von Anfang und Ende setzen und fertig ist der Elektromagnet. Weniger Hexenwerk als befürchtet. Die eigentliche Verdrahtung wird heute abend oder morgen abschließend besprochen und durchgeführt.

    Nach dem kurzen Elektrikerpraktikum hab ich direkt zum durchgeknallten Zahnarzt umgeschult.
    20190108_175410.jpg

    Griffbrettinlays gibt's nicht, aber irgendwas kleines wollte ich schon gern haben. Also gibt's einen kleinen Abalone-Toro (15x15mm) als Inlay in die Pickupkappe.

    Sehr fitzelige Fummelarbeit mit enormem Spaßfaktor - und ich glaub ganz scheiße ist es nicht geworden. 20190108_185557.jpg

    20190109_102926.jpg

    Die PU-Kappe wird aus Verschnitt von Korpus und Griffbrett gebaut. Insgesamt also sehr stimmig - super!

    Am Abend deutete sich allerdings etwas weniger schönes an... Ich war der einzige, der die 30-jährige Tradition des Body wässerns befolgen wollte. Für mich wäre es undenkbar, den Korpus nicht zu taufen und dementsprechend hat die ignorante Ablehnung der anderen für großes Unverständnis bei mir gesorgt :bang: und da Ekki noch im KH war, konnte er auch nichts dazu sagen.

    Aber für mich war das absolut indiskutabel, also habe ich den Body abends mitgenommen und bin heute früh allein an's Meer um den Body bei stürmischem und wolkig Wetter zu taufen, wobei es echt schade ist, dass Ekki nicht dabei sein konnte... aber er hat sich sehr gefreut, dass wenigstens ich seine Tradition und sein Markenzeichen respektiere und fortführe. Letztlich passte der Ablauf der Taufe sogar zu mir und dem Bass: ich bin eh gern für mich allein und der Bass (eh schon hard&heavy) ist direkt sturmerprobt.

    20190110_084748.jpg
    20190110_085519.jpg
    20190110_084921.jpg

    Die erste und hoffentlich einzige Solotaufe in der Geschichte von Formentera Guitars.

    Vorhin kam Post von Thomann mit dem Heimreisekoffer und einem hoffentlich geilen Treter. Und mittlerweile wurde die Halstasche gefräst und der Hals in selbige eingeleimt.

    Und da es gleich schon wieder weitergeht, sage ich hasta luego und bis später! :hat:
     
    der Franzos, ATK411, krisch und 7 anderen gefällt das.
  3. zeppo3000

    zeppo3000 Well-Known Member

    Bassix:
    ß30.987
    Den Bass nicht zu tu taufen geht gar nicht. Wir sind seinerzeit einen ganzen Tag zwischen Dünen und Strand hin und her, immer wieder taufen, trocknen, schleifen, bis das Baby glatt war wie ein Babypopo.
    Der Torro ist sogar sehr gut geworden, gefällt mir!
    Das Shaping an den Korpushörnern gefällt mir auch sehr gut, da findet sich der Torro wieder.
    Die Kopfplatte finde ich auch gut, nur das Logo passt sich nich so gut ein. Ein flaches Logo zwischen den Mechaniken fände ich stimmiger.
     
    rootbert gefällt das.
  4. bluefunk

    bluefunk Active Member

    Bassix:
    ß4.021
    Erstmal sehr schön, dass Ekki wieder da ist ... Prima finde ich dass Du offensichtlich ohne jegliche erwähnenswerte Mühe die Magnete in die Pappen komme hast, so fit war ich nicht. Solotaufe, die werden es bereuen, deren Instrumente werden nie wie eine wirkliche Formentera klingen! Daheim im Koffer wegfaulen werden sie :-) Nie wieder Hierbas füer solch ein Volk! Teilnahmeverbot an unserer Formentera Guitar Night! Alle Chicas der Insel sollen sie aus strafe ignorieren! Orkan und Sturmflut auf der Fähre nach Ibiza. Lebenslang Zahnweh .... und was Einem hierzu noch einfällt!
    Weiterhin Euch allen viel Spaß.
    Rainer
     
    rootbert, KÜCHE und Ray Mahogany gefällt das.
  5. leroyunso

    leroyunso Will you drown in the noise you have made?

    Bassix:
    ß27.510
    Hartes Brot und stumpfe Messer! Kein Papier auf der Klopapierrolle! :teufel:

    Verfolge den Blog sehr gern auch wenn ich Formentera noch nicht erleben durfte und finde super, dass du die Taufe nach bestem Wissen und Gewissen allein durchgezogen hast. Den anderen ist mit Sicherheit etwas entgangen!
    Bin schon super gespannt auf das Endergebnis!
     
    rootbert und Ray Mahogany gefällt das.
  6. rootbert

    rootbert Tieftonzottel

    Bassix:
    ß8.823
    Unfassbar wie die Zeit vergeht :O! am Montag ist schon wieder der letzte Tag und mir kommt es vor, als hätten wir vorgestern erst angefangen.

    Noch kurz zum Thema Taufe: Gitarristen sind halt Ignoranten :D und die haben halt nun nur eine Gitarre gebaut. Zwar aus gutem Holz, aber ne echte Formentera Guitar wird es niemals sein.

    @bluefunk ich hatte damit tatsächlich überhaupt kein Problem, allerdings war es auch keine Pappe sondern irgendein besonderer Kunststoff. Sauber bohren, ganz minimal absenken und rein damit :stolz:was mir viel mehr Schwierigkeiten gemacht hat, war die Bandsäge bei größeren Sachen. Hab immer 1-2mm zu viel stehen lassen aus Bammel, mich zu versägen. Ekki meinte nur lakonisch "Na wenn du so auf Bubinga raspeln stehst..." :embarrassed:

    Aber weiter im Text. Mittlerweile habe ich einen Sattel :D die Kerben sind allerdings erst heute dran.

    20190110_103358.jpg

    Dann war es auch schon soweit... Der Patient wurde zur ambulanten Halsimplantation vorbereitet. Ohne Betäubung :w00t: muss er abkönnen.

    20190110_122713.jpg

    IMG-20190110-WA0021.jpg

    20190110_134903.jpg

    Das war schonmal die halbe Miete. Hoffentlich habe ich mich nicht vermessen:fear:

    Und da es bekanntlich nur einen Weg gibt, das rauszufinden haben wir ein bisschen Formentera Marmite oder auch Ekkis eigener Grafschafter Goldsaft temperiert und eine Zwangsehe angezettelt... Hier in der Werkstatt darf man das.:whistle:

    20190109_215954.jpg

    Örks! xx( echter Knochenleim - damit auch ja kein Veganer auf die Idee kommt, meinen Bass anzugrabbeln :stolz:

    Und so jemand gegen diese Verbindung ist, so möge er jetzt sprechen oder für immer schwei... ach scheiß auf Volksreden - rein damit!

    20190110_144426.jpg

    Sieht gut aus :D

    Nach der Befreiung aus der Zwangshaltung wurde die Leimfuge mit heißem Wasser gesäubert und der Griffbrettüberstand weggefräst und in Form gebracht. Es nimmt hier alles tatsächlich Gestalt an :stolz:

    20190110_221146.jpg

    Heute kommt die Pickupfräsung dazu, deren einziger Dauermieter gestern bereits den Mietvertrag unterschrieben hat.

    20190110_214702.jpg

    Mein E-Fach ist aufgrund des so gar nicht korpulenten Korpusses leider möööööglicherweise nicht für Push-Pull-Potis geeignet, also gibt's notfalls noch ein kleines Loch für n Miniswitch. Geplant ist jedenfalls Coilsplit / Seriell / Parallel. Wird sich nachher zeigen ob das hinhaut.

    Und wie man ja weiß, ist nach einem langen, harten Tag in der Werkstatt gut ruh'n, besonders wenn man glücklich ist, dass der Papa wieder da ist. Da kann man schonmal beim Knochenersatz kauen vor dem Ofen einschlafen...

    20190105_215059.jpg

    Das ist Jaco - der nicht ganz so heimliche Star der Insel. Hauptberuflich Frauenmagnet, der in seiner Freizeit sicherstellt, dass die Werkstatt keinesfalls zu sauber gefegt wird.

    20190107_214103.jpg

    Und damit verabschiede ich mich an die Frühstückstheke :kaffee:

    Hasta luego!
     
    ATK411, krisch, zeppo3000 und 9 anderen gefällt das.
  7. rootbert

    rootbert Tieftonzottel

    Bassix:
    ß8.823
    Kleines Pickupdate :D

    Die Fräsung sitzt... nicht auf den Millimeter genau am Musicman-Sweetspot, sondern etwas in Richtung Hals versetzt.

    Zwei Funfacts: ich habe das E-Fach angefräst, so dass ich keinen Kabelkanal bohren muss und die Mittellinie des Pickups entspricht exakt der Mittellinie des künftigen Volume-Potis :D das alles war natürlich von langer Hand seit Kursbeginn exakt auf den Millimeter genau so geplant. :stolz: Schimpf und Schande über den, der mir da mehr Glück als Verstand unterstellt :rofl:

    20190111_115146.jpg
    20190111_115222.jpg

    Auf dem folgenden Bild gut zu sehen: das Dopefach :stolz: Konstruktive Notwendigkeit - der Halsrohling reichte nicht ganz bis zur Vorderkante des Pickups, also wurde noch ein verlängerndes Stück Korpusholz aufgeleimt, was auch der einheitlichen Optik der Decke sehr entgegenkommt. Ergebnis: ein Geheimversteck vorm Pickup :D was da nun genau rein soll bleibt der Fantasie überlassen. :stolz:

    20190111_115155.jpg

    Anzumerken ist jedoch, dass Ekki und ich uns nicht ganz einig sind, oder Bass nun deswegen als Hollowbody durchgeht :rofl: hier ist eure Meinung gefragt.

    Die Pickupkappe ist auch fertig und vor allem wunderschön und perfekt passend geworden :stolz: auf die bin ich besonders stolz:

    20190111_120048.jpg

    Das Herz des Toro ging derweil ins Wachsbad und wird morgen verlötet. Es sieht wohl so aus, dass Push-Pull-Potis passen :D also würde es bei der grundsätzlich schlichten Optik ohne Miniswitch bleiben :stolz:

    20190111_131526.jpg

    Nachher stehen der Sattel und das abrichten der Bünde auf dem Programm. Morgen wird nochmal geschliffen was das Zeug hält und dann gibt's wohl bereits abends die Ölung... Man wie die Zeit vergeht.

    Ich mach jetzt noch n powernap eh es um 18 uhr wieder in die Werkstatt geht.

    Hasta Luego :prost:
     
    claudio, krisch, anbra und 4 anderen gefällt das.
  8. bluefunk

    bluefunk Active Member

    Bassix:
    ß4.021
    schönes Griffbrett ..... Das Gemeinschaftsbad der Basspickup Spulen mit schnöden Gitarrenhumbuckern im Wachs ist ja fast schon obszön. Dein Pickup wird nachher ganz schön nach "Mädele" klingen :-)
     
    rootbert und Ray Mahogany gefällt das.
  9. KÜCHE

    KÜCHE Tun sie Senf drauf... [FSK 12 Uhr Mittags]

    Bassix:
    ß40.767
    anbra gefällt das.
  10. rootbert

    rootbert Tieftonzottel

    Bassix:
    ß8.823
    Nen Schalter an der Buchse ist hier nicht so ohne weiteres machbar... schon gar nicht als Spontanidee am vorletzten Tag :D

    Entweder geht's mit Miniswitch oder ohne... beide Fälle sind für mich in Ordnung :bier:

    Hier noch kurz die Bildershow der heutigen Spätschicht: Sattel basteln, Bünde abrichten und schleifen. Viel Arbeit, wenig zu sehen: 20190111_204141.jpg 20190111_205641.jpg 20190111_210852.jpg 20190111_220257.jpg

    Buenas Noches! :stolz:
     
    claudio, garotti und krisch gefällt das.
  11. Jost Halenta

    Jost Halenta Well-Known Member

    Bassix:
    ß25.934
    Schöner Bericht :great: Da kommen Erinnerungen hoch. Es war anno 1995 und ich habe das Ding auch aus Bubinga mit Wild Maple Decke und Ebenholgriffbrett in shortscale gebaut. Der Bass ist nachträglich mit Bassculture Pickups und Piezo Bridge gepimpt worden und ist immer noch in Top-Zustand. War ne tolle Erfahrung ´bei Meister Ekki Formentera Jost-Bass shortscale.JPG und ich habe viel gelernt.
     
    rootbert, claudio, garotti und 3 anderen gefällt das.
  12. rootbert

    rootbert Tieftonzottel

    Bassix:
    ß8.823
    Buenos dias señoritas y señores!

    Wir nähern uns mit Riesenschritten dem Schlussakkord, was ich für eine beachtliche Leistung halte... Wir hatten eh schon einen Tag weniger als alle anderen Kurse, weil dir Weihnachtstage so "ungünstig" lagen... Dann noch der Ausfall von Ekki... zwischendurch kam schon ab und zu der Gedanke auf "Oooooh scheiße das wird ganz schön eng nach hinten raus... und was wenn wir es nicht schaffen? :fear:)

    Nun ist bei allen die Freude riesig!

    @Jost Halenta die Schablone für deinen Korpus habe ich gesehen :D ist ja unverwechselbar... sehr schönes Moped!

    Aber auf zum Rapport: in meinem einigermaßen jugendlichen Leichtsinn dachte ich gestern morgen noch, dass nur noch ein paar Kleinigkeiten anstehen. Am Arsch die Räuber, liebe Mitinsassen!

    20190112_144041.jpg

    Ganze 2,5 Stunden gingen für diese 8 kleinen Löcher drauf, verkackte und reparierte Bohrung oben rechts inklusive. Die einzelnen Saitenreiter haben n hohen Tribut gefordert :w00t:

    Und da das Buchsenloch auch ein wenig abenteuerlich - sprich exakt tangential zum E-Fach-Boden - gebohrt war, musste Ekki hier nochmal sehr tief in die Trickkiste greifen. Wie kriegt man da jetzt innen ne Vertiefung rein, um den Ömmel festzuschrauben?

    20190112_150354.jpg

    Forstnerbohrer von innen durchstehen und in der draußen wartenden Bohrmaschine festziehen, die Höllenmaschine anwerfen, kräftig ziehen und noch kräftiger beten, dass der an dieser Stelle sehr dünne (siehe Potiloch) Korpus mitspielt :O! man hab ich geschwitzt. Das Bubinga zeigt zum Schluss nochmal ganz schön Zähne.

    Aber Ekki und sein soeben erfundener Rückwärtsbohrer haben brilliert - Patent ist beantragt.

    Nach einer weiteren Runde Feinschliff war es dann soweit... Ekki schrieb Zahlen an die Tafel und steckte eine kuriose Apparatur in die Steckdose.

    Ich glaube das bedeutet so viel wie BESTANDEN :juhuu:

    IMG-20190112-WA0030.jpg 20190112_204617.jpg

    The deed is done:opa:

    Nun war es Zeit für die obligatorische Ölungspizza vor der Bescherung - sogar kultiviert mit Tischdecke :D ich weiß nicht, ob die Freude über das Quasifinale ein bisschen mitverantwortlich für den Geschmack war, aber die Pizza aus dem benachbarten Macondo war eine der besten meines Lebens.

    20190112_214907.jpg

    Nach einer gemütlichen und vergnügten Stehparty - musikalisch untermalt von Ekkis alter Band ging es dann an die so sehnlich herbeigesehnte Ölung... unD was soll ich sagen... Ich habe Bilder von anderen gesehen, aber beim eigenen Instrument in dem über hundert Stunden Arbeit stecken ist das ein unglaublich tolles Gefühl. Man hätte es nicht geschafft, mir das Grinsen aus dem Gesicht zu prügeln :D

    20190112_223755.jpg
    20190112_224701.jpg
    20190112_234102.jpg

    Auch wenn das Licht alles andere als optimal ist, kann man den beeindruckenden Farbwechsel und die heevorgehobene Maserung sicher erkennen.

    Wir waren... äh sind glücklich. :juhuu:

    Nachher kommt der Ölschliff und dann wird montiert - nachmittags gehen wir zum Abschied nochmal an die Strandbar, da sich das Wetter zum Glück wieder von seiner besten Seite zeigt.

    Hasta Luego! :hat:

    PS: errät jemand, was am Ende eine Gitarrensaite am Bass verloren hat? Die Lösung versteckt sich in einem der Bilder hier.
     
    KÜCHE, hank amarillo, anbra und 5 anderen gefällt das.
  13. ElectricMorus

    ElectricMorus Well-Known Member

    Bassix:
    ß39.097
    Danke für den schönen Bericht und herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Instrument! :prost:
     
    rootbert gefällt das.
  14. leroyunso

    leroyunso Will you drown in the noise you have made?

    Bassix:
    ß27.510
    Riesengeil, viel Spaß mit dem fertigen Feuerhobel :m_git1:
     
    rootbert gefällt das.
  15. rootbert

    rootbert Tieftonzottel

    Bassix:
    ß8.823
    Danke danke :D aber fertig ist es ja noch nicht... die finalen Produktbilder werdet ihr wohl noch ertragen müssen :stolz:
     
    coolbasser, leroyunso und ElectricMorus gefällt das.
  16. zeppo3000

    zeppo3000 Well-Known Member

    Bassix:
    ß30.987
    Schweinegeil, Glückwunsch!
    :bier:
    Bleibt der Body matt? Die Hochglanzvariante während der ersten Ölung finden ich nämlich sehr schön, etl. bekommt man das mit genügend Schichten Daniel Oil hin (?)
     
    rootbert gefällt das.
  17. beate

    beate Bassteltante

    Bassix:
    ß239.133
    mit True Oli oder Clou Hartöl geht das ganz schnell. Letzteres ist irgendwann sogar polierbar.
     
  18. rootbert

    rootbert Tieftonzottel

    Bassix:
    ß8.823
    Wir sind eben mit dem Ölschliff durch - Clou Hartöl mit Canabouwachs mit 800er Papier. Jetzt ist er richtig schön seidenmatt :saliva:

    Ergänzt sich sicher sehr schön mit der glänzenden Hardware.

    Der Hals ist ein einziger feuchter Traum :D

    @KÜCHE deinen Plan setzen wir sogar doch so ähnlich in die Tat um, allerdings mit nem Schalter auf ner kleinen Platine im E-Fach. Damit kann ich dann je nach Stellung mit dem Push Pull zwischen Seriell/Parallel und Seriell/Singlecoil hin und her schalten.

    Die Schaltpläne gibt's übrigens traditionell auf den Pizzadeckeln vom Vorabend :D

    Hier noch 2 Bilder von der Hartölmatscherei

    20190113_114922.jpg IMG-20190113-WA0002.jpg
     
  19. hank amarillo

    hank amarillo Active Member

    Bassix:
    ß4.737
    Tolles Ergebnis. Würde ich auch wirklich zu gern mal machen.
     
    rootbert gefällt das.
  20. zeppo3000

    zeppo3000 Well-Known Member

    Bassix:
    ß30.987
    Die Hörner ses Torros sind echt gut gelungen, schön herausgearbeitet. War warscheinlich eine ziemliche Plackerei mit Raspel und Schleifleinen.
     
    rootbert gefällt das.