Schack 2-Band Elektronik von 1985 Belegung??

W

whitewater

Well-Known Member
Bassix
ß30.345
Hi Folks,
es gibt ja Momente, die sind immer wieder so richtig peinlich. Also, ich habe meinen Liebling aus dem letzten Jahrtausend eine Neuverdrahtung gegönnt, und stelle fest...da sind zwei Drähte, die waren irgendwo dran, aber ich habs mir weder aufgeschrieben, noch gemerkt.:O!:IB)
Verbaut ist eine 2-Band aktiv, die mir Andi Schack 1985 verkauft hat (keine Ahnung ob Eigengewächs, ich würde nicht drauf wetten).
Anschlüsse: P1 (3pins Poti, Bässe) P2 (3pins Poti, Höhen) A(usgang) +9V-, S(2pins), E(ingang). Alles klar...nur...wtf ist S????? Ich hatte die Drähte angeschlossen weiß aber ums verrecken nicht mehr wo, und auch nicht, was das hätte sein sollen.

Vielleicht kennt ja einer von Euch den Würfel von früher. Sie klingt einfach hübsch ich wollte sie gerne weiterverwenden. Ich werd auch mal Nico anschreiben, aber da auch das nur mäßig Hoffnung auf Erfolg hat...
Fotos kommen gleich.

dsc_0004-jpg.356103

dsc_0003-jpg.356104
 
Ratterbass

Ratterbass

Well-Known Member
Bassix
ß43.654
Spontan hätte ich gesagt, S steht für Schalter. Was sind denn die Bedienelemente der Elektronik?

Ich wüsste jetzt aber ehrlich gesagt auch nicht, was man bei ner 2 Band sinnvoll schalten sollte (Höhenfrequenz vllt).

Vllt hilft dir auch die Typenbezeichnung der Elektronik, wenn du danach suchst.
 
Bassgebrumm

Bassgebrumm

Well-Known Member
Bassix
ß5.187
Bei der BC3P gab es diese Anschlüsse auch, sie gingen zum Vol Poti und der Schalter war der Bypass, siehe Anhang! 415177-58d6d94454924edf21107942b86645db.jpg
 
 

Oben Unten