Schwarzwälder Kirschbass und Bolle-Blog ab Seite 9

stoneface

There's someone in my head, but it's not me
Bassix
ß27.312
Da hat der Kerle doch wieder klammheimlich einen Bollebass fertiggebastelt!
Den muss ich latürnich befingern.
Das mit den MediumScale-Saiten versteh ich nicht. Da hast du doch elendshohe Spannung drauf. Oder willst du alles tiefergestimmt haben?
Oder ist der Bass etwa ein Mediumscale? Sieht rein optisch jedenfalls nicht so aus. Wobei die kleine Kopfplatte einen auch täuschen kann.
Fragen über Fragen ...
 

stoneface

There's someone in my head, but it's not me
Bassix
ß27.312
Wir können dann beim geplanten Post-Corona-Grill einen Fretless-Vergleich machen: welcher brennt besser ...
B)
Die Brücke ist wieder so eine, die der Oli besorgt hat, oder? Wie heißt die noch?
Ich bin grad am Werweißen wegen einer Brücke für meinen Preci.
 

bassilisk

Upcycler
Bassix
ß3.267
Das ist die hier:
Bin eigentlich sehr zufrieden. Ich hatte allerdings ein Sirren auf der G-Saite. Man muss das Ding schon sorgfältig einstellen! Dann aber geil. :great:

Das mit dem Grillen... :great::prost:
... dann...:popcorn2:... endlich...
 

stoneface

There's someone in my head, but it's not me
Bassix
ß27.312
Ich hab bei ABM rumgelesen, die schreiben, die Brücke sei aus Glockenmessing.
Hm, ich hab mal in der Eifel eine Glocke gekauft, die haben mir da gesagt, dass die Materialzusammensetzung Familiengeheimnis ist.
Ne Brücke aus Glockenmessing ... ist der Sound dann besonders "glockig"? :gruebel:

upload_2019-3-24_14-43-25.png
 

stoneface

There's someone in my head, but it's not me
Bassix
ß27.312
Naja, zugegeben... nicht einer meiner brillantesten... "glockig"... Die Glock klingt ziemlich explosiv, mit viel Punch... oder so...
ich hör ja schon auf :embarrassed:
aaachsooooo
Wahrscheinlich klingen alle explosiv, aber ich kenn nur eine ... was war das noch? P1? Egal, jedenfalls hab ich damit damals beim Bund beim Übungsschießen fast einen StUffz gekillt. Der wäre aber auch selbst schuld gewesen.
 

stoneface

There's someone in my head, but it's not me
Bassix
ß27.312
Wir machen ja gerade Corona-Aufnahmen
machen wir auch grad
Nicht die ganze Band, nur der eine Gitarrist und ich, die anderen haben mit DAWs nix am Hut.
Ich hab jetzt auch erstmal einiges neu lernen müssen, weil ich auf Reaper umgestellt habe. Vorher habe ich immer versucht mein uraltes Cakewalk über die Zeit zu retten, aber jetzt liefs einfach nicht mehr vernünftig.
Aber es läuft inzwischen flotter, das erste Stück (eine Uraltkomposition vom Gitter, die ich aufgepeppt habe) ist schon soweit, dass man das auch für live einüben könnte.
 

bassilisk

Upcycler
Bassix
ß3.267
Du wirst sie lieben!:love:
Ich befinde mich derzeit in einem weiteren Dilemma:
Eigentlich wollte ich wieder einen Seriell-Schalter einbauen. Das hat nicht geklappt, mglw. habe ich ihn verbrutzelt.
Das Loch ist natürlich gebohrt, aber das Ding klingt so gut, dass ich den Schalter gar nicht brauche? Vielleicht kommt - wie im Bollebass #1 - ein Killschalter rein.
Außerdem rascheln die Potis leise, vielleicht sollte ich sie ersetzen, aber womit? Einfach wieder das selbe wäre langweilig; z.Z. werden hier verschiedene JB-Elektroniken diskutiert - Balance, Switches...
Wahrscheinlich werde ich es so lassen, bis wieder Probe ist.:rolleyes:
 

bassilisk

Upcycler
Bassix
ß3.267
Hey Armin,
schön, Dich zu lesen! :bier: Erst vorgestern hatte ich Euer T-Shirt an... kann das sein, dass durch Corona T-Shirts enger werden? :confused:

Jo, das sind "im Prinzip" die selben Hölzer. Griffbrett (Zwetschge) und Body (Kirsch) sogar aus dem selben Stamm. Der Ahorn vom ersten Hals war vom Oli; der von Corinna ist quasi "eigenes" Holz - das heißt, ich habe es irgendwo geklaut. :whistle: Im Bollebass #1 ist der Ahorn überwiegend (im Hals), bei Corinna der Kirschbaum...
Die standen bei meiner Muddi im Garten.:stolz:
 
Oben Unten