Songbird FX USB zu 9v mit 850ma Adapter !!

Dieses Thema im Forum "News / Pressemitteilungen" wurde erstellt von Paulito, 11. Februar 2018.

  1. Paulito

    Paulito Well-Known Member

    Bassix:
    ß92.162
    Hallo,

    habe mir gerade einen USB zu 9V Adapter der Firma Songbird FX besorgt.
    KLICK
    Das Ding funktioniert mit jedem USB Stromnschluss.
    Also alle Powerbanks, USB vom Laptop/PC oder USB Netzteile.

    Der Adapter liefert 9v mit bis zu 850ma!
    Da kann man richtig was dranhängen.

    Bei mir funktionieren:

    - MS 60B, (500ma)
    - TC Ditto, (100ma)
    - EWS Tri Logic Preamp (10ma)
    - True Bypass looper (40ma wg. Relais)

    zusammen ganz wunderbar!

    Bis jetzt keine Probleme, kein Brumm usw....

    Empfehlung!

    Es gibt solche Adapter auch auf eBay bzw. Amazon deutlich günstiger.
    Jedoch ist aber die Polung vom 9V Stecker immer falsch.
    Das relativiert den Preisunterschied doch erheblich.


    Buuuuummmmmm,
    Paul
     
    LovinRomance, Denix, Slapman und 4 anderen gefällt das.
  2. Ray Mahogany

    Ray Mahogany rude finger

    Bassix:
    ß239.446
    Vorsicht, gerade Laptops bringen den Strom meist nicht zusammen.
    Die Norm sieht eigentlich nur 250 mA je Buchse vor.
    Gerade mit älteren Geräten dürfte nicht mehr rauszuholen sein.
     
    Paulito gefällt das.
  3. Paulito

    Paulito Well-Known Member

    Bassix:
    ß92.162
    Danke!
    USB 1 und 2 sind vermutlich zu schwach.
    Aber USB 3 sollte genug liefern. oder?
     
  4. alex-bass

    alex-bass fanBASStic

    Bassix:
    ß3.130
     
  5. Ray Mahogany

    Ray Mahogany rude finger

    Bassix:
    ß239.446
    Wo stammt das her?
     
  6. alex-bass

    alex-bass fanBASStic

    Bassix:
    ß3.130
  7. alex-bass

    alex-bass fanBASStic

    Bassix:
    ß3.130
  8. Paulito

    Paulito Well-Known Member

    Bassix:
    ß92.162
    Intersant ist eher die Anwendung mit jedem USB Netzteil und jeder Akku-Powerbank.
     
  9. Ray Mahogany

    Ray Mahogany rude finger

    Bassix:
    ß239.446
    Das stimmt, an meinem alten Laptop waren 500 mA nämlich nur möglich, wenn man beide USB 2.0 Buchsen genutzt hat ;-)
    Netzteile: Besonders gute Erfahrungen habe ich mit der Fa. ANKER gemacht.
     
    Paulito gefällt das.
  10. Rossie Schroeder

    Rossie Schroeder Active Member

    Bassix:
    ß5.424
    Ich dachte Du hast den MS 60B nicht mehr m Einsatz?
    Seit ich den TB-Mod habe, hab ich ihn wieder ganz gerne auf dem Board, für so one Trick Pony Geschichten 2-4 Takte. Da lohnt sich aus meiner Sicht kein einzelner analoger Effekt.
     
  11. seppblind

    seppblind Well-Known Member

    Bassix:
    ß38.057
    Bei den USB netzteilen stellt sich halt die frage
    ob der "strom" sauber ist.
    Sprich, obs am ende brummt. ?
     
  12. Paulito

    Paulito Well-Known Member

    Bassix:
    ß92.162
    Doch!
    Es ist bei mir ähnlich wie du schreibst.
    Ich nutze Effekte sehr selten.
    Deshalb habe ich fast alle analogen Pedale verkauft bis auf den EWS Tri Logic Preamp.
    Für die paar mal im Jahr bei denen ich Effekte nutze reicht mir das MS 60B mit True Bypasslooper allemal.
    Oktaver, Filter, Hall usw....klingen echt ok für den gelegentlichen Einsatz.

    Buuuuummmmm,
    Paul
     
    Rossie Schroeder gefällt das.
  13. Tornadone

    Tornadone Das war schon kaputt.

    Bassix:
    ß32.267
    Ein dickes Dankeschön an Paulito für den Tipp. Ich kannte sowas garnet. :II
    Hab's gleich bestellt. Zu Weihnachten hab ich von meiner Schwester nämlich ne 24Ah (2 mal 2A und 1 mal 1A) Powerbank bekommen mit der ich bis jetzt nicht wirklich was anzufangen wusste.
    Das macht mich jetzt Netzkabelfrei. :-) Zumindest wenn ich meinen MXR Oldtimer in Rente schicke und mir die aktuelle Version mit 9V zulege.
     
    Paulito gefällt das.
  14. seppblind

    seppblind Well-Known Member

    Bassix:
    ß38.057
    Genau !
    Auch von mir ein dank an dich Paulito !

    Wobei ich eher zu so was greifen werde -
    4000 oder 8000mAh :
    Palmer_Batpack_8000_011FIN_7b095fa38a_62062dff6e.png
    http://www.palmer-germany.com/mi/de...-f_uumlr-Pedalboards-4000mAh-PBATPACK4000.htm

    oder diesen -
    Big Joe PB-107 Power Box Lithium :

    Big_Joe_Power_Box_Lithium_025FIN_d65d4ce8b3_dbc58f52b2.png
     
  15. Tornadone

    Tornadone Das war schon kaputt.

    Bassix:
    ß32.267
    Warum willst so viel Geld für so wenig Strom ausgeben?
    Meins kostet aktuell 25eur und hat 24000mAh. Ist sogar ne Notfalltaschenlampe eingebaut. Man braucht halt zusätzlich das von Paulito gezeigte Teil. Aber davon könnte man auch 3 anstecken und damit um die 10 Effekte sicherlich fast nen halben Tag versorgen. Trotzdem alles in allem dann gerade mal so teuer wie das Palmer.

    Hier:
    https://powerbankakku.de/olebr-24000mah-solar-power-bank/

    Edition: Sorry, link vergessen...
     
    seppblind gefällt das.
  16. Paulito

    Paulito Well-Known Member

    Bassix:
    ß92.162
    Hallo,

    habe mir jetzt einen 13000ma Akku von Anker und ein USB Netzteil mit 2 Ports besorgt.
    Der Adapter funktioniert bestens mit beiden Geräten.
    Ich mache gerade einen Ausdauertest. Bin gespannt, wie lange der Akku hält.
    Theoretisch müssten es ja eigentlich ca 20 Std sein.....:-)
    Den Zoom hab ich mit Ampsim, Pitchshift, HD Reverb und Filter laufen, der EWS läuft mit max Volume....

    Bild:
    IMG_6697.jpg
     
    LovinRomance und Gunni gefällt das.
  17. Paulito

    Paulito Well-Known Member

    Bassix:
    ß92.162
    Mit dem Palmer Teil habe ich auch geliebäugelt.
    Es ist mir aber dann doch zu teuer, groß und schwer.

    Ich habe für den Songbird FX Adapter 18€, für den Akku 28€ und das USB Netzteil 12€ gezahlt.
    Das ist immer noch gut 40€ günstiger als der große Palmer Akku.
    Ich habe auch 5000 ma mehr Ausdauer und bin insgesamt viel flexibler.

    Hier der Link zm Akku und hier der Link zum Netzteil.
    Beides macht einen sehr guten Eindruck.
     
    LovinRomance gefällt das.
  18. Slapman

    Slapman Pareto

    Bassix:
    ß28.649
    Danke Paul!!!! Der geht direkt in den Versand.

    Ich nutzen nur noch Anker. PowerBank, Netzteile 2-5fach und Kabel. Die sehen nämlich bei iPadnutzung auf der Bühne deutlich besser aus mit der Ummantelung als die weißen Originalen. Und die Teile sind jede Woche mehrmals auf der Bühne. Bislang 0 Verschleiß.
     
    Paulito gefällt das.
  19. zip

    zip Member

    Bassix:
    ß1.833
    Wie ist das denn im Vergleich zu dem Rockboard LT XL Teil, das hatte ich mir jetzt mal bestellt (ist jetzt auch mit An/Aus-Schalter), gibt es evtl. Vor- und Nachteile, ausser der grösseren Kapazität ? Danke.
     
  20. Paulito

    Paulito Well-Known Member

    Bassix:
    ß92.162
    Ist ja eigentlich klar, mehr Flexibilität und Leistung für weniger Geld.
    Habe den Vorgänger vom Rockboard LT XL, das ist schon ok und funktioniert sehr gut.
    Der An/Aus Schalter ist natürlich super, den hätte ich auch gerne.

    Der Unterschied ist einfach, das der "Adapter" fest in dem Rockboard LT XL eingebaut ist und bei meiner neuen Lösung beides getrennt ist.
    Was mir sehr an der Adapterlösung gefällt, ist die Tatsache, das ich mein Pedalboard genauso auch mit dem USB Netzteil benutzen kann. Damit kann ich das Board betreiben und mein iPad laden.
    Ich habe immer ein iPhone, iPad und die Airpods dabei.
    Mit dem Akku und dem Netzteil kann ich immer alles laden bzw. benutzen quasi wie ich will.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2018
    LovinRomance, zip und Ray Mahogany gefällt das.