Source Audio EQ2

Bassbernd99

Well-Known Member
Bassix
ß25.003
Source Audio bringt eine neue Version des programable EQ Pedals heraus. Die Specs klingen echt interessant!

 

bassocksky

Well-Known Member
Bassix
ß5.202
Der könnte eine Antwort auf manch' meiner Probleme sein ... bin mal gespannt.

Ich trauere heute noch dem Boss EQ-20 nach ... der ließ sich nur zu leicht übersteuern....
 

Ens

esh-Enthusiast
Der könnte eine Antwort auf manch' meiner Probleme sein ... bin mal gespannt.
Was hält dich davon ab, den "Programmable EQ" (also die erste Version) zu benutzen? :-)

Ich bin auch sehr gespannt auf den EQ2...allerdings mehr darauf, in wie fern man in der Neuro Software noch mit den Frequenzen spielen kann (wenn überhaupt).
Ansonsten kann der ja nahezu das selbe wie sein Vorgänger...plus zwei Frequenzbänder, plus Stereo Möglichkeit.
 

Paulito

Well-Known Member
Die Regelbarkeit der beiden Frequenbänder südlich der 125 Hz.
Ich bräuchte das manchmal um optionales Wummern "untenrum" zu beschneiden - nicht zur reinen Soundformung, da täte es auch der EQ1.

Vastehste? :stolz:
Das erste Band EQ1 fängt bei 62Hz an.
Das reicht oft schon zum entwummern.
Ein paar dB absenken bringen es meist schon ohne das der Bass dünn wird.
Ich mag den EQ1. Nutze ihn nicht sehr oft, aber wenn bringt das Teil ordentlich was.
 

bassocksky

Well-Known Member
Bassix
ß5.202
ok, merci für die Anmerkung.

Ich hatte beim rumgooglen auch gerade herausgefunden, dass es tatsächlich einen Nachfolger des damaligen Boss-Pedals gibt:
Boss EQ-200

...wozu das komische Internet nicht alles gut ist ... :I
 
  • Like
Reaktionen: Ens

Oben Unten