SPON - Journalismus...war einmal...

Zinfandel

Zinfandel

.
Bassix
ß21.789
Die sind seit einiger Zeit auf dem besten Weg zum Bild-"Zeitungs"-Niveau. Woher sollen die wissen, was ein Inertgas ist. [xx(]
 
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.590
Exakt - mal ganz ab vom "China-Ricebag-fallen-over-Content" - Helium is n Edelgas ...wer einige wenige Chemiestunden in wachähnlichem Zustand ertragen hat... oder mal Lakehurst googlen.
Wäre es He gewesen und He schwer genug, hätten ein paar vermutlich für kurze Zeit wie die Mickymäuse gesprochen - thats it.

Nach ü30 Jahren geht meine Affäre mit dem Spiegel langsam aber sicher dem Ende zu...

 
Jacofan

Jacofan

Active Member
Bassix
ß353
Das Problem an der ganzen Sache ist, dass offenbar durchweg alle Online-Redaktionen aus 11. Klasse Gesamtschul-Praktikanten mit 2 Deutschwochenstunden besetzt werden. Furchtbar wirklich. Angefangen bei den Themen bis hin zu den Rechtschreibfehlern.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast20213

Guest
Mir fällt die Werbung im Vorspann auf, wodurch die angepeilte Zielgruppe sichtbar wird.

Da werden Menschen gezeigt, die tagsüber alles mögliche tun, ausser arbeiten.

Durch das Fernbleiben von jeglicher Arbeit haben sie offensichtlich wenig Geld und inter-
essieren sich daher für alles Preisgünstige. [:-)]

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.590
Nicht dass ich nicht mit einem Kommentar in der Richtung gerechnet hätte, TC [;-)]

Test:

IBM Commerce
Continental Reifen
Intel Cip
ING Diba
Aktion Mensch/Berrierefreiheit

...was davon spricht da deine Preisbewussten Abseiler an?
[;-)]
 
G

Gast20213

Guest
Ich sah einen, der tagsüber im Schuppen Holzlatten mit einem
Fuchsschwanz zersägt und dabei ganz große Gefühle entwickelt.

Der nächste Kanditat war noch ganz jung und lungerte hübsch zu-
recht gemacht und offensichtlich vollkommen beschäftigungslos in
seinem Haus herum, freute sich aber über ein kostenloses Konto.

Der nächste saß in einem Ruderboot und angelte. Natürlich auch
tagsüber.

Mehr als 3 x habe ich das Video nicht angeklickt. Ich sehe sowas
schliesslich den ganzen Tag. Man kommt nirgendwo mehr durch,
weil das ganze Land offensichtlich frei hat. [:-)]

Gäbe es Spon auch in Griechenland und Spanien, würde die vorge-
schaltete Werbung wahrscheinlich Leute zeigen, die schlafend auf
einem Holzstuhl sitzen und von einem Kredit ohne Bonitätsprüfung
träumen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mudskipper

Mudskipper

.
Zitat:Original erstellt von: Jacofan

Das Problem an der ganzen Sache ist, dass offenbar durchweg alle Online-Redaktionen aus 11. Klasse Gesamtschul-Praktikanten mit 2 Deutschwochenstunden besetzt werden. Furchtbar wirklich. Angefangen bei den Themen bis hin zu den Rechtschreibfehlern.
Allerdings,

Zeit. de ist für m ich die bessere Alternative, Spon ist schon lange nur noch ein Abklatsch seiner selbst.

 
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.590
Zitat:Original erstellt von: TC

Ich sah einen, der tagsüber im Schuppen Holzlatten mit einem
Fuchsschwanz zersägt und dabei ganz große Gefühle entwickelt.
Der nächste Kanditat war noch ganz jung und lungerte hübsch zu-
recht gemacht und offensichtlich vollkommen beschäftigungslos in
seinem Haus herum, freute sich aber über ein kostenloses Konto.
Der nächste saß in einem Ruderboot und angelte. Natürlich auch
tagsüber.
Mehr als 3 x habe ich das Video nicht angeklickt. Ich sehe sowas
schliesslich den ganzen Tag. Man kommt nirgendwo mehr durch,
weil das ganze Land offensichtlich frei hat. [:-)]
anscheinend nur_bei_dir[ooo] - da könnt man jetz n Fass aufmachen ......[¦)]

Alda - die spielen deine Firewall wie ne Kinderflöte
[:D]
 
Grga

Grga

So long..
Bassix
ß47.498
Dachte schon, es sei dieser Indianerstamm aus dem Amazonasgebiet, der bisher unentdeckt blieb.. so alle zwei Jahre bringen Magazine wie SPON od. Focus die gleiche Geschichte, tlw. sogar mit den gleichen alten Bildern.

SPON gebärt sich unter aller Sau, was investigativen, unabhängigen Journalismus angeht. SPON ist tatsächlich zur Bild 2.0 mutiert.. einige der heutigen Schlagzeilen:

Empathische Tiere: Hunde lassen sich von Gähn-Geräuschen anstecken

Mit "Gefällt mir"-Zähler: C&A hängt Facebook-Kleiderbügel auf

Plötzlicher Herztod im Sport: "Leistungssport ist gefährlich fürs Herz"

DDR-Häftling: "Ich war Zwangsarbeiter für Ikea"

Panamakanal: An Bord von Al Capones Schmuggelschiff

[:D]

Ist SPON Täter od. Opfer einer gleichgeschalteten "Verdummungs"-Presse [...][:D]
 
G

Gast20213

Guest
Die wollen, bzw. müssen Kohle verdienen.

Fällt doch sofort auf, wenn man auf die Seite geht oder Videos anschaut.
Alles zugeknallt mit Werbung.

Die ehemalige Zielgruppe stirbt nach und nach weg... Nun müssen neue
Leser gewonnen werden... "Adolf Hitler knetete meinen Busen" - Erna
Klabuster zeigt exclusiv im Spiegel die andere Seite des Führers. "War
der zweite Weltkrieg das Werk eines Lustmolches ?"

Das interessiert jeden, der gern bei Hornbach einkauft und hinterher im
Garten grillt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Schön, dass das 'Adblock Plus'-Plugin im Firefox so gründlich funktioniert, dass ich mir den Kack nicht ansehen muss.[8D]
SPON ist übrigens eine separate Redaktion, die mit der Arbeit der Redaktion des Blattes 'Der Spiegel' nichts zu tun hat! Intern bekriegen die sich sogar, weil SPON unentgeltlich aktuelle Artikel des Spiegel unters Volk bringt, was natürlich der Printredaktion nicht gefällt.
[url="http://www.zeit.de/2012/18/Spiegel-Verlag"]Hier[/url] ein Artikel aus 'Die Zeit online' dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:
Masl

Masl

Well-Known Member
Bassix
ß12.229
Zitat:Original erstellt von: Grga



SPON gebärt sich unter aller Sau, was investigativen, unabhängigen Journalismus angeht. SPON ist tatsächlich zur Bild 2.0 mutiert..
Naja, ganz so schlimm ist es doch noch nicht [;-)] Das Niveau von SPON hat zwar abgenommen, aber gerade im politischen Bereich gibt es ab und an noch gute Artikel, die einem einen guten Überblick über ein Thema verschaffen können und ganz gewiss nicht auf Bild-Niveau sind. Wenn man sich nicht beruflich mit Politik beschäftigt, sollten die Artikel einen eigentlich als gut geschriebene Nachricht dienen können.

Der Rest nimmt aber immer weiter ab, da habt ihr recht...
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.112
Zitat:Original erstellt von: TC

Das interessiert jeden, der gern bei Hornbach einkauft und hinterher im
Garten grillt.
äääh... NEIN. es interessiert mich nicht.

aber die tendenz zur trivialisierung ist bei vielen medien, auch printmedien, zu spüren. bei p.m., die früher gute artikel mit satten 12 seiten fundiertem text zu interessanten themen am start hatten, wurde nach ein paar redakteurswechseln erst die lesbarkeit "verbessert", indem man mehr spalten einführte. mehr spalten = mehr platz zwischen den spalten, mehr platz für bilder... etc. die meute war wütend. irgendwann gab es dann erst eine, dann noch eine spin-off-zeitschrift, die hefte wurden dünner, dann kam die unsitte auf, unter jedem artikel die internetadressen zu drucken, unter denen man sich weiter (oder besser: überhaupt) informieren konnte... am ende gab es zu jedem dan-brown-roman eine flut von artikeln, die mit großen bildern aus der verfilmung aufgemöbelt waren, in denen die illuminaten thematisiert wurden (wer sind sie, was wollen sie, sind sie echt, gibt es die drehorte wirklich, werden wir alle sterben...)... das war bagatellscheiße auf höchstem niveau. peter moosleitner, der einst sein selbsttituliertes "interessantes magazin" rausbrachte, würde sich im grab umdrehen.
aber früher war alles besser. da gab es nur p.m., wer mehr input brauchte, erwarb geo, dann gab es spektrum und bild der wissenschaft. fertig. inzwischen gibt es von jeder schlechten privatsender-"wissenschafts"-sendung ein magazin. mit hilfe von googel und fratzenbuch kann man heute garantiert auch ausknobeln, "was die menschen heute interessiert". und dazu werden dann ein paar bilder gephotoschoppt und mit etwas wikipedia angereichert, fertig ist die laube.
die tageszeitungen leiden ja auch unter ihren eigenen online-ausgaben. abgesehen davon, daß es uncool ist, zeitung zu lesen. es sei denn, man ist anzugarsch und wird jeden morgen vom chef abgefragt, was denn in der wirtschaftswoche oder anderen reaktionären finanzgazetten stand.
alle anderen streicheln das plastik.
 
jam_bass

jam_bass

ohne Status
Bassix
ß69.577
Komisch - - mir fällt das Lesen deiner Beiträge ab einer Länge von ca. fünf Zeilen fürchterlich schwer.
Kannst du nicht auch mal die Lesbarkeit verbessern?
 
MapleDrive

MapleDrive

Member
Bassix
ß53
Zitat:Original erstellt von: Jacofan

Das Problem an der ganzen Sache ist, dass offenbar durchweg alle Online-Redaktionen aus 11. Klasse Gesamtschul-Praktikanten mit 2 Deutschwochenstunden besetzt werden. Furchtbar wirklich. Angefangen bei den Themen bis hin zu den Rechtschreibfehlern.
Das Wort Journalismus existiert eh nicht mehr heutzutage...
das fängt nicht bei SPON an und hört auch nicht bei BILD auf.
Die Glotze ist nicht besser.
Bei GALILEO wird einem gerne mal erzählt, das Kompassnadeln zum Nordpol zeigen, weil dort riesige Eisenerzvorkommen unter den Eis schlummern, oder das Strom sich mit der sagenhaften Geschwindigkeit von 300000km/h durch eine Oberleitung bewegt.
 
Jacofan

Jacofan

Active Member
Bassix
ß353
Zitat:Original erstellt von: MapleDrive

Zitat:Original erstellt von: Jacofan

Das Problem an der ganzen Sache ist, dass offenbar durchweg alle Online-Redaktionen aus 11. Klasse Gesamtschul-Praktikanten mit 2 Deutschwochenstunden besetzt werden. Furchtbar wirklich. Angefangen bei den Themen bis hin zu den Rechtschreibfehlern.

Bei GALILEO wird einem gerne mal erzählt, das Kompassnadeln zum Nordpol zeigen, weil dort riesige Eisenerzvorkommen unter den Eis schlummern, oder das Strom sich mit der sagenhaften Geschwindigkeit von 300000km/h durch eine Oberleitung bewegt.
Ist das dein Ernst?? Ich habe mal nen Schimpfanfall bekommen, als ich durchs Programm gezappt habe und dann festgestellt habe, dass bei Galileo tatsächlich die Erklärung wie ein Mikrowelle funktioniert ab "da gibt es so etwas, dass nennt sich Magnetron" mit einem Vorspuleffekt übersprungen wurde und dann direkt "lustige" Dinge in das Teil gesteckt wurden (CDs ..)
 
 

Oben Unten