Thomann – live

AGO-E

Besser spät als nie
Bassix
ß5.024

Gestern haben wir – %m6788%, mein Gitarrero und ich – dem Musikhaus Thomann einen Besuch abgestattet. Intreressant, was da an einem hellichten Samstag im Vorweihnachtsgeschäft so abgeht. Für Michael und mich war es „das erste Mal“, dass wir diesen Laden leibhaftig betreten haben.
Mit dem Kundenberater in der Bassabteilung hatten wir offenbar Glück. Der Bursche war freundlich, interessiert, sehr hilfsbereit und vor allen Dingen kompetent. Laut motherofbasses nicht immer die Regel in diesem Musiktempel.
Wir haben so einiges ausprobiert – sowohl bei den Eierschneidern, als auch bei den dicken Saiten – und im Nu war der Nachmittag dort vorbei. Noch schnell (selbst für ein paar Saiten) zur Warenausgabe hinter dem eigentlichen Laden und wieder ab ins Auto (da lag überall Schnee herum und es wurde schon dunkel).
Insgesamt ein interessanter Besuch.
Vergleicht man den Thomann mit Musik Schmidt, bleibt folgendes Fazit:
- Der Thomann ist räumlich größer
- Das Angebot ist bei beiden sehr groß, beim MuSchm vllt noch etwas vielseitiger, weil sie zT etwas unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. MuHaThom schien mir eher die Einsteiger und Fortgeschrittenen anzusprechen, beim MuSchm gibt es auch noch ein sehr gutes Angebot für Halb- und VollProfis.
- Die Franken scheinen straffer durchorganisiert zu haben. Bei dem großen Laden vermutlich auch notwendiger, als in Frankfurt
Vom Preisniveau sind sie ja vergleichbar. Ich vermute, sie schielen beide (und nicht nur die) aufeinander und wissen jeweils über die OnLinePreise bescheid, die der Andere ins Netz stellt.
Nur die Thomastik Saiten, die hat Thomann auf Lager. Während ich die beim Schmidt höchstens auf Anfrage zu bekommen scheine.
 

"Blackout"

Member
Bassix
ß220
Hm zum Thomann kann ich nichts sagen aber der Musik Schmidt ist ja ganz in der Nähe und ich muss sagen, dass der mir gefällt allerdings sind meine Finanzen einfach immer zu mies um dort reinzuschneien...
 

debo_1977

bassifiziert
Bassix
ß4.794
Der Thread ist 8 Jahre alt, aber bevor ich nen neuen aufmache,.....
Nen Musikerkollegen und meine Wenigkeit planen im kommenden Jahr nen Ausflug zum großen T. Da es für uns fast 800 km sind und wir in Ruhe aussuchen wollten, werden wir dort auch übernachten.
Frage Nr. 1: kennt jemand in der Nähe eine Pension, Hotel oder so, was empfehlenswert ist? Vielleicht sogar eines, won man am Abend nochmal die Instrumente ausprobieren kann?

Wir wollen natürlich einiges an Instrumenten ausprobieren und erwerben. lt. den FAQ vom T, haben die dort auch ein großes Ladengeschäft. Allerdings war niemand von uns bereits vor Ort.
Frage Nr. 2: Kann man dort tatsächlich das gesamte Sortiment mal anspielen? Also in meinem Fall z.B. suche ich nen Jazz Bass und würde gern verschiedene Marken anspielen.

Frage Nr. 3: Wenn man dann das passende Instrument gefunden hat, kann man dann auch genau dieses (und nicht ein baugleiches) vor Ort erwerben?
Danke und ein schönes WE vorab.
 

der_knorker

Precifizierter
Bassix
ß9.290
Zu #1: kann ich leider nicht viel sagen, weil ich's nicht ganz so weit zum großen T hab :-)

Zu #2: jupp, die haben ein ziemlich großes Ladengeschäft und du kannst dir dort auch alles aus dem Lager liefern lassn. Sprich, was nicht im Laden steht, wird bei denen aus dem Lager geholt und für dich dann in den Laden gestellt. Je nachdem wie viel los ist dauert's ca. 30-45 Minuten. Hatte mir damals auch 5 Prezis aus dem Lager geben lassen zum Probespielen. (das ist beim T übrigends in der Regel auch sehr relaxed. Bei mir war's bisher immer ein einfaches "da pack dir die Bässe, ab ins Amp-Kännerchen und probier dich mal durch" (auch bei höherpreisigen Instrumenten)).

Zu #3: Klar, wenn du dein Instrument gefunden hast, dann nimmst du dir genau das mit. Du kannst dir dann noch die Verpackung mitgeben lassen (oder auch einfach gleich noch 'nen schicken Koffer mit ordern und dann den Bass gleich so verpackt mitnehmen) :-)

Ich fand' bis jetzt jeden Ausflug zum T genial (auch wenn sich mein Konto selten darüber gefreut hat :D Von daher, viel Spaß beim testen.
 

4low

Über-Bayudankse
Hi,
1) 2015 sagte mir mal ein Thomann Mitarbeiter, dass auf dem Gelände in Treppendorf ein Restaurant entstehen soll, und danach auch ein Hotel - weil es eben anscheinend recht viele Musiker gibt, die auch mal von weiter weg kommen... das Restaurant steht mittlerweile - das Hotel soviel ich weiss nicht - trotzdem mal Augen und Ohren offenhalten - vielleicht tut sich da etwas bis nächstes Jahr.
Sonst: in Burgebrach gibt es 1 - 2 kleinere Hotels... ausserdem ist Treppendorf nicht weit weg von Bamberg und dem Grossraum Nürnberg/Fürth/Erlangen... da findet sich was
2) Ja - Du kannst Das gesamte Sortiment antesten - allerdings ist nicht sicher, dass alles im Laden steht, wenn Du da aufschlägst... Du kannst dann den freundlichen Kundenberater bitten, sich das Teil aus dem Lager ins Geschäft schicken zu lassen - das dauert allerdings wenn Du Pech hast ca. 45 Minuten... wenn Du es vorher weisst, ruf vor der Reise an und sag denen genau, was Du antesten möctest, dann stellen die Dir das schon davor in den Laden...
3) Ja

Edith meint noch:
4) NICHT AM SAMSTAG!!! :govampire:
 

MRoyce

Well-Known Member
Bassix
ß18.503
Mein Tipp wäre in Nürnberg zu übernachten, da könnt ihr Abends die Biere Frankens kosten, evtl. ein Konzert mitnehmen und zusätzlich noch bei BTM Guitars vorbei schauen, die haben da hauptsächlich das im Sortiment was man beim großen T nicht findet. Wenn du Vintage willst musst du nur nachfragen, die seltenen Sachen hängen nicht immer im Verkaufsbereich ;-)
 

Oben