Und jetzt basst sie auch noch...

G

Godiva

Bässer spät als nie...
Bassix
ß1.013
„Gründen wir ne Rockband und machen wir Millionen!“ – „Okay, aber ich spiel Bass.“

So fing es vor 25 Jahren an, als wir noch sorglose Teenager waren... *seufz* Die Band haben wir tatsächlich gegründet, Millionen sind zwar nicht dabei rausgesprungen, aber jede Menge Spaß mit eigenen Songs und Covern von Stones bis „Tequila“. Mein bester Freund und begnadeter Gitter war allerdings damals schon ein gottverdammtes Genie (ist heute Profimusiker), so dass ich als Nullcheckerin ohne Unterricht musikalisch nicht lange mithalten konnte und den Bass nach ein paar Jahren aufgrund vieler verschiedener Umstände an den Nagel hängte.

Springen wir ins aktuelle Jahrtausend: Dieses Jahr ist auf Grund von Corona ein wenig Flaute gewesen im beruflichen Bereich. Mein eigener Laden hatte ganz zu und die mit dem Gatten gemeinsam betriebene Firma war alles andere als ausgelastet, woraufhin mir der Holde ganz gewaltig auf den Senkel ging – mein Mann ist quasi unausstehlich, wenn er nix zu tun hat. Daher habe ich ihn verdonnert, sich gefälligst mal wieder um seine Musik zu kümmern, welche er arbeitsbedingt 30 Jahre lang sträflichst vernachlässigt hatte. Brav, wie er ist, trottete er los und besorgte sich einen Synth- Keyb- Tastendings. Und allerhand Zubehör. Und Studiolautsprecher. Und Ableton. Und jede Menge Kabel und so Zeugs. Kurz: Es hatte ihn gepackt. Woraufhin er mir verordnete, ich solle mich auch mal wieder an die Saiten wagen.

Zunächst fand ich die Idee vollkommen hirnverbrannt. Ich werde dies Jahr 40, habe zwei Jobs, Mann und Hund, Haus und Hof und im Gegensatz zu meiner besseren Hälfte verfüge ich schon über das ein oder andere Hobby. Da soll ich auch noch Musik machen?
Aber der Samen war gesät und so wuchs ein kleines bassförmiges Irgendwas in meinem Herzen, welches mich zu den einschlägigen Dealern trieb. Letztlich überrumpelte mich Männe mit „Welchen Bass wolltest du schon immer mal spielen?“ Ich schaute nach den aktuellen Kursen und traute meinen Augen nicht – was sind doch Instrumente günstiger geworden als „früher“. Nun zieht demnächst also mein ewiges Träumchen, ein Höfner Ignition Cavern SE, bei mir ein als Geburtstagsgeschenk vom geliebten Göttergatten!

Da ich aber das Mädchenklischee der angeborenen Ungeduld vollauf übererfülle und die Wartezeit mir sooooooo unerträglich lang wurde, hab ich schon mal in Hamburg zugeschlagen. Eigentlich sollte es ja nur der Vox Pathfinder als Zimmerverstärker werden, nach Hause gekommen bin ich dann aber zusätzlich mit einem Ibanez TMB30-IV zum „schon-mal-loslegen“. Bässe sind immerhin Rudeltiere, wie ich hier im Forum gelernt habe (danke dafür!), dann ist der Höfner nachher kein trauriges Einzelkind... Und was soll ich sagen, ich fühlte mich sofort wieder zuhause auf dem Griffbrett, schlichtes Bluesschema und „Seven nation army“ klappen schon recht flüssig, das kann ja noch heiter werden… Einen Lehrer hab ich auch schon kontaktiert, diesmal will ich es ja richtig angehen und nicht nur auf Zuruf spielen.
Wer mag, kann sich gerne dazusetzen und schauen, wie es einer mittelalterlichen Dame mit zu kurzen Fingern ergeht, die sich nach elend langer Pause wieder an den Bass wagt. Kaffee, Tee und Kekse stehen auf dem Tisch, Bier ist im Kühlschrank, macht es Euch gemütlich. 😊

Und da hier gilt „Kein Bild, kein Bass“ - büddeschön, mein höchst bescheidenes, aber sehr glücklich machendes Anfängerbesteck mit hochnotpeinlichem Cliptuner am Köpfchen:
20200727_182427xzjz4-jpg.403937
 
buchi1974

buchi1974

Äktif Mämba
Bassix
ß25.882
fmm

fmm

Well-Known Member
Herzlich Willkommen Mrs. @Godiva
Danke für das Angebot. Ich nehme denn mal Platz und lausche den Dingen, die da noch kommen werden.
Und mit, zukünftig, zwei Bässen bist Du da schon einen Schritt weiter als ein gewisser Einbasser hier. :evil:
 
StonerGreg

StonerGreg

Das Ding aus dem Sumpf
Bassix
ß68.760
Es gibt Einbasser??? :O!:O!:O!:O! Also quasi sowas wie der Yeti unter den Bassern und Innen?? Wer will den denn gesehen haben? Reinhold Messner? Und seit wann spielt der eigentlich Bass? Also, der Reinhold, nicht der Yeti, ne?!? :nix:
 
G

Godiva

Bässer spät als nie...
Bassix
ß1.013
Huch, so viel Besuch schon, wie überaus erfreulich! Ganz herzlichen Dank für Euer liebes Willkommen :I
Dass hier nicht nur das Saitenspiel, sondern auch das OT gar trefflich beherrscht wird, hab ich schon mitbekommen - das basst mir ganz und gar hervorragend :stolz:
Dann lasset das Spielen und die Spiele beginnen...

Einbasser gibt's? :gruebel: Ist das nicht Instrumentenquälerei, so Einzelhaltung?
 
 

Oben Unten