Unterschätzte Bass Amps / Preamps (Rock-Heavy-Stoner-etc.)

Dieses Thema im Forum "Verstärker, Lautsprecher" wurde erstellt von Flobert, 14. Januar 2016.

  1. Flobert

    Flobert Sunn-Child

    Bassix:
    ß89.037
    Ich dachte mir, dass es vll. nicht schlecht wäre, einen Thread aufzumachen (hab keinen gefunden), der sich mit unterschätzten Bass Amps beschäftigt. Im konkreten Fall geht´s mir um Amps die eine erstaunliche Figur in härterer Mukke machen.

    Sei es Stoner/härteren,dreckigeren Blues/Metal/Sludge/Doom/whatever.

    Hier sollen Amps zusammengetragen werden, die man kaum hiermit in Verbindung bringt oder man einfach nicht auf dem Schirm hatte. Vll. auch zweckentfremdete Preamps?

    Preis, Marke und Alter spielen überhaupt keine Rolle.

    Also: Bild+Technische Daten, sowie kurzes Fazit.
     
    LovinRomance gefällt das.
  2. Flobert

    Flobert Sunn-Child

    Bassix:
    ß89.037
    Dann mach ich mal den Anfang:

    CRATE BT-350.
    [​IMG]


    Hier die harten Fakten aus dem Manual:

    Tube Preamp:
    Adjustable Drive control. Low, Mid and High frequency controls. Low and High Boost
    switches. Normal (0dB ) and padded (-15dB ) input jacks.

    Graphic EQ (7-Bänder)
    40Hz to 10kHz, 12dB cut or boost. Master Level control.
    Footswitch controllable. LED Indicator.

    Master Level:
    Peak (overdrive) LED indicator. Switchable Limiter circuit with LED indicator.

    Chorus:
    Adjustable Depth and Rate controls. Variable cut-off (“Spectrum”) control.

    Biamp:
    Adjustable crossover frequency control.
    Low-to-high balance control. Independent Line Out level control.
    Balanced (XLR) and unbalanced (1/4”) outputs.

    Internal Amplifier:
    350 watts into 4 ohms. Extensive heatsinking.

    Effects Loop:
    1/4” Send and Return jacks. Allows use of external signal processors. Return jack
    doubles as input for power amp in Biamp mode.

    Made in the U.S.A.

    FAZIT:
    Ampeg. Mehr muss man nicht sagen.
    Die Kiste klingt so hart nach Ampeg. Die Vorstufe klingt besonders super, wenn man den Driveregler aufdreht. =)
    Dachte erst, dass der nicht genügend Leistung hat - Bullshit. Die Kiste ist schweinelaut (& schwer). Nette Features sind der Chorus und der EQ - beides ist schaltbar. Richtig super finde ich die Frequenzweiche. Durch ein kleines Patchkabel kann man der Endstufe ziemlich feinfühlig sagen, was sie verstärken soll. So kann man z.B. die Weiche so einstellen, dass man keinen zusätzlichen "EQ" mehr braucht.
    Da mein Sunn 1200/Fender Bassman 1200 Pro für 2 Proben ausgefallen ist, musste/durfte ich über diesen Verstärker spielen. Irre - was die Kiste raushaut.
    Für mich der "Ampeg für arme Leut´ schlechthin".

    EDIT: Lüfterlos...Die Kiste ist still.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2016
    LovinRomance, Kong, Telebasser und 2 anderen gefällt das.
  3. Flobert

    Flobert Sunn-Child

    Bassix:
    ß89.037
    H|H Bassmachine 250

    [​IMG]

    250W@4 Ohm Last
    2 Kanäle /mischbar
    Compressor
    Phaser
    Grafik-EQ
    Lüfterlos


    Fazit:
    Dicker/muggeliger Ton.
    Compressor ist "zu heftig/pumpend" -
    Das Mischen beider Kanäle allerdings bringt einen schon in herrliche "OD"/Rock/Doom-Gegenden. Das Netzteil des Amps ist mehr als gutmütig dimensioniert und somit legt der Amp aus den 80ern ein erstaunliches "HEFT" an die Pappen. Mit Preci ein Traum.
     
    LovinRomance, heliumguy, Kong und 2 anderen gefällt das.
  4. Taubenhaucher

    Taubenhaucher Active Member

    Bassix:
    ß2.805
    Dem kann ich nur beipflichten.
    Witzigerweise wurden die im selben Werk Ampeg gebaut.

    Mein erster Amp war n Warwick Profet 5.1 den ich in meiner Band (Doom/Sludge) immer auf Anschlag fahren musste, was oft aber auch nich gereicht hat.
    Hab dann ne weile inner Bucht rumgeguckt, was wegen nem schmalen Geldbeutel eher witzlos war und bin dann beim Don Vito Konzert auf den Crate gestoßen, und fand den einfach nur megageil.
    Schön kantig, aber mega Druck.

    Ein paar Monate später hab ich dann inner Bucht einen für 180 € erstanden.
    Bloß gut dass der so unterschätzt is....:D
     
    Kong und Flobert gefällt das.
  5. Flobert

    Flobert Sunn-Child

    Bassix:
    ß89.037
    Ja - eben. Bei Crate denken die Leut´dann wieder: "Ach..nee..Kaiser Chinas letzte Rache"
    Aktuell? Vielleicht. Der BT350? Keineswegs.
    Viel Amp für´s Geld. Meinen musste ich erst wieder a bissal "fit machen", aber jetzt läuft die Kiste. Passt nur nicht 100%ig in meinen Bandsound. Als Backup, um die Band durch den Raum zu schwurbeln ist er der Knaller, aber für meinen Sound braucht´s einfach das Zusammenspiel von Bassman1200PRO/EFFEKTE/FMC2123PRO. Mit dem Jazzy-esquen-Lefay gefällt´s mir nicht so ultimativ gut (okay - 8,5/10Punkten - der Rest klingt so "unfair"), aber mit dem Fender 62RI P-Bass meiner Perle geht die Post ab.
     
  6. bubueye

    bubueye Well-Known Member

    Bassix:
    ß19.969
    Fender M 80 Head. Hatte ich mal in Kombi mit 2 Stück 606 mit EVM 15L. Das in einer Blues/ Bluesrockband. Der B80 hatte 160 Watt und wahr sehr laut, mache Amps mit 250 Watt waren da deutlich leiser. Nachteil war das der groß und schwer war, und er passte nicht auf meine Boxen. Da haben die von Fender wohl was falsch gemacht! :stolz:

    P1040718.JPG
     
    Kong gefällt das.
  7. disssa

    disssa Für Gitarre hat es nicht gereicht...

    Bassix:
    ß47.128
    Marshall VBA 400
    [​IMG]
    Wer es laut und mit genügend Headroom mag, der sollte sich nach ´nem VBA400 umschauen. Die Teile sind gebraucht für 700...800 Euro zu finden.
     
  8. FF

    FF Nymitronenforscher

    Bassix:
    ß104.089
    Kann ich bestätigen, ich habe diesen Amp seit knapp 15 Jahren und finde ihn super. Leistung, Sound, flexibel, Eingangsröhre, alles bestens!
     
    Flobert gefällt das.
  9. disssa

    disssa Für Gitarre hat es nicht gereicht...

    Bassix:
    ß47.128
    Mit dem Tech 21 SansAmp PSA 1.1 sind erstaunlich gute tiefbassige/Stoner-dreckige Sounds möglich...
     
    LovinRomance gefällt das.
  10. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß189.981
    Crate war in den 90ern und vor allem mit dem BT350 mal ganz gut am Start. Dazu gab 115 und 215er Boxen mit sehr knackigen JBLs am Start. Ich weiß nicht mehr welche, jedenfalls richtig geile Teile.

    Was auch gerne verkannt wird: der Markbass LM ist durch seinen mittig trockenen Sound ein top Begleiter für Zerre und Preci. Der Amp ist ja jetzt sehr bekannt - aber weniger in dem Zusammenhang. ich habe damit einen super dirty Sound fahren können, muss man nur nen kleinen Helfer vorhängen, den 70 Euro Nobels ODR-1 z.B. dann hat man wirklich Ampeg für Arme. Deswegen möchte ich den Nobels als quasi Preamp für kleines Geld empfehlen. Gerade für richtig dreckige Schweinesounds super.
     
    LovinRomance und Kong gefällt das.
  11. cellkirk74

    cellkirk74 Kalif anstelle des Kalifen

    Bassix:
    ß96.632
    Crate war ganz offiziel die günstige Linie von Ampeg vor dem Verkauf an Loud. Danach hat man versucht, das über die B-Serie unter dem Ampeglabel mit abzuhandeln.

    Die Teile gehen auch oft unter Preis weg.

    Mein Tipp wäre ja der svt2pro, den man gerne auch mal für 800- 900 Taler bekommt.

    Außerdem der Peavey t-max und der Pro Bass 500, die allerdings für Stoner gut eine Zerre davor vertragen können.
     
    Kong und Flobert gefällt das.
  12. TheBass

    TheBass Well-Known Member

    Bassix:
    ß44.445
    Unterschätzte Bassamps ? Da gehört der Traynor YBA200-2 sicher auch mit dazu.
     
  13. The_Passenger

    The_Passenger Dr. Downbeat

    Bassix:
    ß6.694
    Ich schmeiss mal den Tech 21 Vt 500 in den Ring. Sehr gut geeignet für Stoner Sachen.

    Clean kann der gar nicht :D
     
  14. jazzmattezz

    jazzmattezz Well-Known Member

    Bassix:
    ß30.157
    Der Peavey Mark IV gehört sicherlich auch dazu. Ein korrekter Rock-Amp der recht laut kann.
    ab und an ist er für um die 200 Tacken bei E-Bay zu haben.
    Ich habe ihn jahrelang in den 80ern gespielt. Er wurde von mehreren Bands in einem Proberaum gequält und hat alles super mitgemacht.
    Sicherlich kein Amp für feinsinnige Fusion Bassisten aber ein ordentlicher Punkrocker kommt bestimmt gut damit klar.
     
    LovinRomance, Kong und Tomtom gefällt das.
  15. alex_de_luxe

    alex_de_luxe www.groovedruids.ch

    Bassix:
    ß25.092
    Das ist genau mein Problem mit dem älteren Zeugs. Ich kann das nicht. Wenn ich es hier in der Schweiz von nem Ingenieur machen lasse, dann kostet dies pro Stunde locker 90-120 CHF. Wenn der 2-3h dran ist bewegt sich der Amp vom Schnäppchen hin zu viel Geld für den Amp.
     
  16. Flobert

    Flobert Sunn-Child

    Bassix:
    ß89.037
    Naja, das ist wieder relativ. =)
     
  17. b_string_funk

    b_string_funk Well-Known Member

    Bassix:
    ß15.657
    ...der war Anfang der 90er mein erster "richtiger" Amp - schade, dass ich ihn nicht mehr habe....
     
  18. Ochsenblut

    Ochsenblut Well-Known Member

    Bassix:
    ß43.870
    Vier Knöppe, ein Schalter, 15"-Speaker + HT, 100Watt, alles in einer Kiste:

    SWA LA 15.jpg
    SWR LA 15. Oft unterschätzt und viel besser als sein Ruf!






    Und für Leute, die ihr Bassspiel auch hören und nicht nur spüren möchten:

    markbass-little-mark-ii.jpg
    Markbass LM II.
    Wird hier im GloKla/FMC-Forum viel zu wenig erwähnt und gelobt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2016
    Tomtom, keziahj, Kong und 2 anderen gefällt das.
  19. FF

    FF Nymitronenforscher

    Bassix:
    ß104.089
    Ich habe auch die passende 1x15-Box dazu mit der JBL-Bestückung. PDF-Datenblatt ist angehängt, Fotos und Boxenabstimmung hier:
    JBL_M151-8_Back.jpg JBL_M151-8_Front.jpg hornresp_Simu_90L-50Hz.JPG

    Schöner Sound, ausreichend laut und eine gute Boxenabstimmung, finde ich. Die Kiste klingt auch mit der E-Geige brauchbar, da das Chassis das höhere Frequenzspektrum ganz gut wiedergibt (liegt vermutlich an der Alu-Dustcap).

    Den Verstärker habe ich bei Ebay damals als Dreingabe erhalten, eigentlich wollte ich nur die Box kaufen, es stand aber nur das Set zum Verkauf. Den Verstärker wollte ich gleich wieder verkaufen. Bis ich ihn dann das erste Mal angestöpselt hatte :D
     

    Anhänge:

    LovinRomance und Mudskipper gefällt das.
  20. cellkirk74

    cellkirk74 Kalif anstelle des Kalifen

    Bassix:
    ß96.632
    Gings hier nicht um Stoner / Rockamps mit explizit rockigen Ton?

    Da würde ich swr, markbass und auchden Mark IV, den ich lange hatte nicht einordnen. Die werden nan ausreichend schmutzigen Ton wohl alle erst mit nem zusätzlichen Preamp und dann bis auf den Mark IV auch nicht in ausreichender Lautstärke hinbekommen.
     
    Jack in the green und doubleball gefällt das.

Diese Seite empfehlen