Vor 25 Jahren...

Chuck

Niederbayrischer Schwabe
...es müßte der 15. Januar gewesen sein, da hab ich einen Gig gespielt wie ich ihn wohl nicht mehr spielen werde. Los gings eigentlich am 06. Dez., da hab ich im Redoutensaal ein Nikolauskonzert gehört. Da saß ein Gitarrist mit dem ich schon mal gespielt hatte. Kleines Hallo, "seit wann bist du denn wieder im Lande?" etc. Drei Wochen später klingelts Telefon: Thomas war dran. Der Bassist hätte mal wieder die Probe geschwänzt, ob ich aushelfen könne? Latürnich und Chuck war drin in der Band. Auf die Schnelle das Repertoire gelernt oder es zumindest versucht. Am Tag des Gigs nachmittags noch auf der A 92 einen Reifen am Dienstwagen gewechselt, rechtzeitig zum Aufbauen eingetroffen. Alles hatte sich nach hinten verschoben, unser Soundcheck fiel der fortgeschrittenen Uhrzeit zum Opfer. Die Leute vom Hauptact lümmelten gelangweilt herum. Da packt Tom seine 68er Strat aus und ich meinen StingRay, der 17jährige zweite Sologitarrist schleppt einen Boogie daher. Da werden die Herren unruhig, als wir ihnen sagten, es wäre der erste Gig der Band lehnten sie sich wieder zurück. Irgendwann kam die Ansage und wir legten los. Lauters Gassenhauer der Rockmusik und die Leute gingen ab. Thin Lizzy's Emerald hatte ich mir nur rudimentär draufgeschafft und bei diesem zweistimmigen Gitarrenpart pausiert - da konnte ich vom Podium aus sehen, wie den Kerlen in der ersten Reihe das Mund offen stehenblieb. Zum Schluss "Sweet Home Alabama" mit drei Gitarren - nach dem letzten Ton fing die Rhythmusgitarre von vorne an und wir spielten Zugaben, bis man uns den Strom abdrehte. So weit, so gut. Aber dann legte die Hauptband los und das Publikum verließ den Saal. Die bedauernswerten Kollegen spulten ihr Programm im leeren Saal ab, während das Publikum sich im kleinen Saal zu Musikkonserven vergnügte. Wir saßen hinten in der Bar und wußten nicht recht, was da eigentlich ablief.
Gesungen hat damals die Jutta, fast auf den Tag zehn Jahre jünger als ich. Jetzt ist sie gestorben. R.I.P., Mädchen, machs gut!
 

Oben