Wal-Bass - eine ganze neue Welt

Shazam

Well-Known Member
Bassix
ß2.435
Also da habe ich mir wie schon mal geschrieben vor einiger Zeit einen Wal 4saiter fretet gekauft. Nach einigen Wochen Zeit und Proben mit meinen Bands kann ich nur sagen, dass der Wal der faszinierenste Bass ist, den ich bisher mein Eigen nennen durfte. (Und da gab es schon alles, was das Herz begehrt, von LeFay bis Vigier, Status, Warwick, Spector, Fender, Yamaha, Ibanez etc..) :-)
So einen eigenständigen Ton hat kein anderer Bass! Andere Nobelhobel mögen edel, schön, drahtig oder fett klingen, keiner macht aber einen Ton, den man sofort ganz genau einem Model zuordnen kann. Dabei ist der Wal in seinem eigenen Tonspektrum derart flexibel, geil ist die Spielerei mit der Mittenparametric, schnell gegriffene Veränderungen am Poti liefern sogar einen richtigen Wah-Effekt..
Der einzige Schwachpunkt des Wals ist sein Gewicht, einen schwereren Bass habe ich selten am Gurt gehabt. Falls es euch interessiert, schaut doch mal auf die Homepage von Wal, es gibt viele nette Bässe zu sehen! Falls euch wie mir mal ein Wal über den Weg läuft, ->> zugreifen!!


 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Habe bisher erst einmal das Glück gehabt, so ein Teil spielen zu können - leider war ich da noch blutiger Anfänger und konnte den nichtmal ansatzweise ausreizen. Hat mir aber schon damals imponiert - klasse Ton und beeindruckendes Gewicht... :-)

Vielleicht muss ich den Kontakt mal wieder aufwärmen
 

Shazam

Well-Known Member
Bassix
ß2.435
Der Sound ist so wie auf Brand X-Alben. Percy Jones spielt zwar fretless Bässe, aber der Grundsound der Wals ist auch beim frettet vorhanden. Habe heute auf Viva ein Konzert der Cranberrys gesehen, der Basser spielte sowohl 4 als auch 5saiter von Wal. Aber der hat's sicher auch etwas dicker.. :-)
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Der Cranberries-Basser spielt WAL? Welch Schande, von einem so schlechten und unwürdigen Musiker gespielt zu werden [8D]. Wie als wenn DeeDee Ramone Christoph Kost-Bässe gespielt hätte [:D].
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Zwei 8x10er? Ich weiß zwar nicht vor wieviel Leuten das Konzert war, aber wenn man zwei "normale" 8x10er voll fährt (wohl aber mindestens weit weit jenseits von 1000Watt) erschlägt man diese Art von Musik doch nur... Alles Show... Aber dass man ihn nicht gehört hat lag wohl an Vivas fähiger Technik... oder deinem Fernseher [8D].
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Gut ist auch der Spruch unter Famous Players:

"Note-Wal Basses offers no endorsements. These players all paid for their instruments."
 

Shazam

Well-Known Member
Bassix
ß2.435
Sorry, aber wenn es einen Bass gibt, der nicht wie ein Alembic klingt, dann ist es ein Wal! Ich beziehe mich jetzt aber auch auf DIE klassischen Alembic Modelle wie Series 1-2, Mark King etc. Nicht die neueren "Allround" Modelle.
 

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.665
ich habe wal bässe auch mal ausprobiert.

ich mag allerdings diesen v-förmigen hals überhaupt nicht.

die sounds sind interessant, aber nicht für mich.

bauschi
 

Shazam

Well-Known Member
Bassix
ß2.435
An das Hals-shaping habe ich mich schnell gewöhnt. Da hatte ich damals
mit dem Umsteigen von einem Jazz auf einen USA Prezi mehr Probleme.. :-) Vom Hals her hatte ich bisher nichts bequemeres als Status-Bässe in der Hand. Selbst die 5saiter Hälse sind so flach, das ist ein Traum.
 

Shazam

Well-Known Member
Bassix
ß2.435
Percy Jones spielte sogar hauptsächlich Wal-Bässe auf den Brand x Scheiben! Er galt noch vor Jonas H. als DER Wal-Spieler überhaupt.
Auf dem Album widmet er seinen beiden Marken (Wal&Fender) einen Titel.
Ich habe schon selber Bässe aus e-bay gekauft. Wenn man darauf achtet, sich vom Verkäufer den Zustand gargantieren zu lassen, kann man bei der Abholung zumindestens kaputte Teile mit dem Hinweis auf den zugesicherten Zustand zurückgehen lassen. Soll heißen, wenn jemand
einen Top-Zustand verspricht und das Teil hat einen Defekt, dann ist der Kaufvertrag auch nichtig.
 

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß964
heul.. nur ne kleine geschichte... ich lernte einen Menschen kennen.. einen Gitarristen.. der hatte ein freundin und die spielte mal bass.. so von 17 - 17 1/2.. und jetzt ratet mal was sie seit dem in ihrem Zimmer hat und es nicht verkaufen will. Also sie spielt schon seit jahren keinen bass mehr und macht auch sonst keine Musik... Richitig.. einen fast neuen WAL-Bass, den sie damals angeblich von ihrem Basslehrer bekommen hat... und sie verkauft ihn nicht und sie verkauft ihn nicht und sie verkauft ihn nicht.. alles bitten und flehen umsonst..
soviel zum Thema: KAUFEN, wenn euch zufällig mal einer über den Weg läuft :-(

so long,
d.
 

Shazam

Well-Known Member
Bassix
ß2.435
Meiner stand jahrelang unbenutzt in einem Tonstudio und ich habe vor Jahren schon versucht, ihn dem Besitzer aus den Rippen zu leiern.
Bleib dran! Meiner ist BJ'91 und wiklich neuwertig! Krass guter Fang! :-)
 
Oben