Was tun?

Punkfisch

Member
Bassix
ß243
wie kann ich denn verhindern, das mein bass geklaut wird. es ist ja nicht immer möglich sein Baby mit Argusaugen zu bewachen?

UND: was ist, wenn er tatsächlich geklaut wurde, bezahlt da die versicherung?

LG
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
Als erstes hilft natürlich den Bass nie aus den Augen zu lassen oder zumindest jemanden zu haben, der nen Blick drauf wirft. Da bei fast jedem unserer Konzerte immer ein paar Kunpels von mir dabei sind, bitte ich die immer drauf aufzupassen. Ansonsten passt eigentlich unsere Sängerin immer drauf auf, dass nichts wegkommt, während wir Jungens die Boxen schleppen [:D]
Ansonsten empfiehlt sich für teurere Instrumente eine Instrumentenversicherung. ich weiß leider nicht, was sowas kostet, will mich aber noch drum kümmern.
Ob die Versicherung zahlt hängt glaube ich davon ab, wo er denn geklaut wurde, ob bei dir zuhause, oder ausm Auto, oder so.
 

Aceofbass

New Member
Bassix
ß240
Genau. Bei Diebstahl im Auto zahlt Dir keine Versicherung was. Ausser Du hast eine Instrumentenversicherung, die das abdeckt. Mein DJ (ja, MEIN DJ) hat eine solche Instrumentenversicherung. Die zahlt immer. Selbst wenn der Proberaum abbrennt, bekommt der sein komplettes Zeugs ersetzt.

Grundsätzlich immer aufzupassen. Oder seinen beschissen aussehenden Koffer neben den Edelkoffer eines GITARRISTEN einer anderen Gruppe stellen...;-)
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Da gab's vor einiger Zeit schon mal 'nen Thread:

https://www.bassic.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14778805

und hier ist der spezialisierte Versicherungsmakler, der nach bisheriger Kenntnis das reellste Angebot in Sachen Instrumentenversicherung macht:

http://www.eberhard-assekuranz.de/index.php?page=instrumenten.php&navi=Ton / Licht

Ansonsten gibt es noch die Mannheimer Versicherung (nein, nicht Hamburg-Mannheimer), die mit dem Sinfonima-Paket ein Komplettpaket mit speziellen Versicherungen für Musiker anbietet (u.a. Unfall-Versicherung mit spezieller Gliedertaxe für Berufsmusiker; z.B. Verlust eines Fingers = 100% Invalidität!)
 

edel

Active Member
Bassix
ß473
mein' bass klaut keiner, weil wer will sich schon mit mir anlegen ? *grrroarrrrr* [:D][:D][:D]

greez
edel

ps: und zur sicherheit wird der bass nach dem gig gleich als erstes ins auto verpackt, welches abgeschlossen wird, bevor der restl. kram abgebaut und eingeladen wird.
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: edel

ps: und zur sicherheit wird der bass nach dem gig gleich als erstes ins auto verpackt, welches abgeschlossen wird, bevor der restl. kram abgebaut und eingeladen wird.
Mir hat man (ist aber schon 20 Jahre her...) die Heckscheibe eingeschlagen und mein nagelneues Trace-Top geklaut... [:(!][:(!][:(!]
 

Slaphannes

Silberfuchs
Bassix
ß799
ich packe auch alles nach dem gig gleich weg, besonders bässe und kleinteile (wie kabel, sender, gurt, effektgeräte usw.). Wichtig finde ich auch die seriennummer zu notieren um angeben zu können (wenn mal was geklaut wurde)
 

El Tonno

New Member
Bassix
ß240
Zitat:Original erstellt von: Aceofbass


Grundsätzlich immer aufzupassen. Oder seinen beschissen aussehenden Koffer neben den Edelkoffer eines GITARRISTEN einer anderen Gruppe stellen...;-)
Sehr gute Idee.....muss ich mal beim nächsten gig testen!

Nee aber mal im Ernst:

Kleinteile wie Kabel, Tuner etc. immer sofrt einpacken! (Ich will nicht wissen wieviele "Kleinteile" ich schon nachkaufen muste nur weil sie vergessenwurden!)[:D]

Ansonsten stelle ich meinen BAss nach gigs fast immer hinter meinen Amp...da geht kein Schwein ran!
 

sound-of-silence

New Member
Bassix
ß0
Oder man baut einen GPS Sender ein, mit dem sich der Bass jederzeit orten lässt... Oder man packt einen Bewegungssender in den Koffer, den man von aussen ein-/ausschalten kann. Sozusagen, eine Instrumenten-Diebstahlsicherung.

Aber natürlich lässt man am Besten seine Lieblinge nicht aus den Augen.
 

El Greco

New Member
Bassix
ß240
Naja, wenn man sich keine versicherung leisten kann, si Aufpassen wohl einfach das beste. Auf den meisten Konzerten gibt es eh immer einen "Backstage" raum, wo man die sachen sicher lagern kann. Ich hatte auch schon parteis, das stand das ding die ganze zeit auf der bühne...
 

fips2

Member
Bassix
ß206
EmpfindlicheTeile wie Instrumente und Miks kommen erst am Schluss des Aufbaus aus dem Koffer und vor dem Abbau als erste rein.DAS MACH ICH PRINZIPIELL SELBST.
Bei Amp, Kabel, Mikständer, und sonstiges Gedöns kann danach jeder Hand anlegen.
Nachdem mir mal unsre Sängerin im Eifer des Abbaus mein Senneiser Profipower auf den Boden gknallt hat,[):] und bei ihr der Kapselwechsel mit 280 Eus zu Buche geschlagen war,[:-(]fragt sie immer ganz artig ob ich so weit wäre, dass sie weitermachen kann mit dem Abbau meines Eqipments.[ooo]
Wir bauen alles noch selbst auf und ab.Die Sängerin hat die Aufgabe die Kabel einzurollen Ständer einzuklappen und mal hier und da kleine Handreichungen zumachen.Ansonsten ist sie für die Bewachung der Instrumente zuständig wärend die Jungens alle mit dem Aus und Einladen beschäftigt sind.
Ausserdem Wichtigste Aufgabe der Sängerin-------- BIER HOLEN.[:D]

 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten