Welchen Nachruf hättet ihr gerne für euch ?

Dieses Thema im Forum "Off "Off Topic"" wurde erstellt von Suicidal Tendencies, 18. Dezember 2018.

  1. Suicidal Tendencies

    Suicidal Tendencies Fotojoggl

    Bassix:
    ß358.439
    Wir alle segnen irgendwann das zeitliche.
    Mich würde mal interessieren was ihr gern in eurem Nachruf lesen würdet?

    - er war stets bemüht - z.B
     
    seppblind gefällt das.
  2. Stratitis

    Stratitis Erklärbär :-)

    Bassix:
    ß62.331
    Klassiker: Auf dem Grabstein soll stehen " Guck nicht so dumm, ich läge jetzt auch lieber am Strand!"
     
    sharon, dereinevogelda, olmi und 6 anderen gefällt das.
  3. garotti

    garotti well down member

    Bassix:
    ß24.492
    Besucher, steh still und weine,
    hier liegen meine Gebeine.
    ich wünscht, es wären Deine!
     
    funkymammut, Vint, seppblind und 4 anderen gefällt das.
  4. doubleball

    doubleball Unvollständig :-(

    Bassix:
    ß424.698
    Am Grab gar keinen - ich möchte ein Grab am Fuße eines ehrwürdigen alten Baums. Und wenn jemand meint, eine Anzeige in die Zeitung zu setzen: "I didn't wake up this morning!" :nix:
     
    olmi, Tscharlie, Vint und 3 anderen gefällt das.
  5. Mecki

    Mecki Heimspieler

    Bassix:
    ß53.493
    So ähnlich schwebt es mir auch vor...:great:
     
    doubleball gefällt das.
  6. fmm

    fmm Well-Known Member

    Bassix:
    ß64.651
    Oder so....

     
  7. pitsieben

    pitsieben Bass 'n' Drums

    Bassix:
    ß122.207
    Ein Pik-Ass reicht.
     
  8. Ralf

    Ralf qay'be'

    Bassix:
    ß12.880
    Das Leben geht weiter...naja, für mich jetzt nicht mehr, aber für euch!
     
    sharon und Chuck gefällt das.
  9. schepper

    schepper psychedelic man

    Bassix:
    ß10.786
    moin,

    wasn los stampy?
    müssen wir uns sorgen machen? :O!
     
  10. Suicidal Tendencies

    Suicidal Tendencies Fotojoggl

    Bassix:
    ß358.439
    achwo.....über die Gedanken bin ich raus :-)
     
    Iron Maiden, sharon, Vint und 3 anderen gefällt das.
  11. schepper

    schepper psychedelic man

    Bassix:
    ß10.786
    na, dann bin ich ja beruhigt.:-)

    im meinem nachruf hätte ich natürlich, wie wohl jeder, gerne was positives.:gruebel::-)

    aber eigentlich ist es egal. einige fanden mich nett, einige doof.
    und wenn ich tot bin, dann ist mir das sogar noch viel egaler als jetzt.:D:stolz:
     
  12. Loki

    Loki Leidenschaftlicher Dilletant

    Bassix:
    ß3.476
    Ist beim jammen mit Lemmy, Paco und Cliff
     
    Suicidal Tendencies und aptu gefällt das.
  13. seppblind

    seppblind Well-Known Member

    Bassix:
    ß45.219
    Über meinen spruch bin ich mir noch nicht im klaren,
    aber von ein kumpel der spruch wird lauten -
    zitat :

    "So, und jetzt könnt ihr mich alle am arsch lecken !"
     
    Suicidal Tendencies gefällt das.
  14. TomW

    TomW Andy Nogger

    Bassix:
    ß58.148
    Sprechen wir von Nachrufen (also längeren Texten, zB in der Zeitung) oder Grabinschriften? ...

    Mit ersteren bin ich bekanntlich beruflich hin und wieder beschäftigt - aber da haben ja meist die Verstorbenen nicht mehr viel mitzuschnabeln, da bestimmen die Hinterbliebenen, was in dem Artikel stehen soll ;-) ... das kann bei Todesanzeigen anders sein: ein älterer Herr hat sich mal seine Todesanzeige vorab erstellen lassen, damit er sie noch korrigieren kann :D
     
    Suicidal Tendencies gefällt das.
  15. manbinichgut:)

    manbinichgut:) Well-Known Member

    Bassix:
    ß79.666
  16. Herr Mosa

    Herr Mosa Gerätewahnsinnig und schwer vermittelbar

    Bassix:
    ß14.816
    "Er hat's nicht geschafft"
     
    Suicidal Tendencies gefällt das.
  17. 4low

    4low Über-Bayudankse

    Bassix:
    ß125.669
    Als Halb-Wiener neigt man ja bekanntlich etwas zum Morbiden... eines der schönsten Komplimente, die ein Wiener nach einem Begräbnis machen kann, ist ein kennerisches "A schöne Leich!"... das wäre doch auch einmal etwas für einen Nachruf...?

    Aber ehrlich gesagt finde ich Beerdigungen, Zeremonien, Nachrufe und Inschriften nicht wichtig... das sind nur kurze Augenblicke und eigentlich eher im Sinne der Hinterbliebenen - der/die Betroffene können es ja eh nicht mehr lesen. Und sich davor schon an seinem eigenen Nachruf erfreuen...? Naja... wer's mag...

    Wichtiger wäre mir jedenfalls, wie sich diejenigen, die mich kennen, an mich erinnern werden... der Gedanke gibt mir mehr, als die Vorfreude auf eine schöne Beerdigung... und eigentlich sollte man dieses Ziel viel präsenter haben - dann würde man vielleicht die eine oder andere Entscheidung anders treffen...?

    Dazu fällt mir noch ein: vor ca. 9 Monaten lief in den Kinos ein Zeichentrickfilm (Disney?) namens "Coco", der sich mit dem Thema Tod beschäftigt - aus einer sehr bunten, mexikanischen Sicht (Stichwort: Dia de los muertos)... ein sehr schönes "Vehikel", um v.a. Kindern das Thema etwas näherzubringen... jedenfalls gibt es da einen "Gedanken", der mich schon länger beschäftigt - ich glaube der kam ursprünglich von einem Dichter oder Philosophen? ... also: "Du stirbst erst dann wirklich, wenn sich niemand mehr an Dich erinnert"... eigentlich ganz schön, wenn man mal drüber nachdenkt!

    Naja... wie viele hier gehöre ich mittlerweile zur "Sandwich"-Generation: da machst Du Dir sowohl über Deine Kinder Sorgen, wie auch über Deine Eltern... eine sehr erschütternde Diagnose in meiner sehr nahen Verwandtschaft, und auch der Tod meines Patenonkels im Frühjahr lassen das Thema derzeit nicht so leicht an mir vorbeigehen...
     
    Suicidal Tendencies gefällt das.
  18. alice d.

    alice d. Queen of the Bottom, Bitch!

    Bassix:
    ß85.223
    ich werde wahrscheinlich in diesem leben keine kinder mehr zeugen - wen sollte also mein grab interessieren? ich würde eh am liebsten im friedwald enden. meine romantische kindheitsvorstellung war, daß ich mit einer eichel über dem herzen begraben werde.

    das ich die menschheit so sehr bewegt habe, daß mein grab ernsthaft interesse bei den lebenden hervorruft, wäre der gipfel der hybris... warum also nicht verfügen, daß alles, was ich nicht versoffen und verhurt habe, in eine pompöse beerdigung und ein gewaltiges grabmonument gesteckt wird. mit einem nackten, androgynen engel in siegerpose drauf, darunter "bis bald!" oder so. allerdings glaube ich nicht an ein jenseits, das wäre also auch nicht wirklich mein spruch...

    es gibt anderes, was mir bei einer beerdigung wichtiger wäre. barfuß in meinem lieblingskleid im sarg zu liegen beispielsweise. eine spitzzüngige drag queen als grabrednerin. und ich möchte eine new orleans style beerdigung: traurige musik auf dem hinweg, fröhliche auf dem rückweg. ich möchte, daß "death letter blues", "st. james infirmary" und "sinnerman" gespielt wird. danach könnt ihr zu james brown auf meinem grab tanzen und ficken. macht ne sause, über die man länger redet als über mich.
     
    Flaschbier und Suicidal Tendencies gefällt das.
  19. Grga

    Grga n2s.ngo

    Bassix:
    ß36.858
    Grgrab :D

    .. jeweils alle 4 Schaltjahre als Mantra von Sonnenauf- bis untergang, von ko(s)mischen Lichtwesen angestimmt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2018
  20. alice d.

    alice d. Queen of the Bottom, Bitch!

    Bassix:
    ß85.223
    ich könnte mich über einen der schönsten sätze der deutschsprachigen literatur freuen:
    "ich bin nicht stiller!"
     
    Suicidal Tendencies gefällt das.