welches kleine auto?

lila

die nur selten hier ist.
Bassix
ß36.627
muss demnächst ein auto kaufen. nur leider macht mir der aufenthalt in autohäusern keine freude, so dass ich die dort verbrachte zeit lieber minimieren möchte...

es soll neu sein, klein, spritsparend (oder meinetwegen auch stromsparend), wenig versicherung kosten und sehr sehr übersichtlich sein. am besten ganz ohne toten winkel. und es muss ein automatik sein.

keine witze jetzt... es muss kein bass reinpassen, nicht mal ein shortscale, und es muss auch nicht lila sein. cool aussehen muss es auch nicht.

jemand hier, der einen vorschlag hat?

danke!

lila
 

Flobert

Sunn-Child
Seat MII, Skoda Citigo oder VW UP.

Fand den Seat MII (sprich: Mieh) ganz nett. Alle drei Fahrzeuge sind auf der selben Basis aufgebaut. Preislich jedoch unterschiedlich. =)
Alle sind a bissl größer als ein Smart und bieten unter Umständen auch 4 Personen Platz.
Mehrere "neue" Mii stehen bei meinem Seat Händler als Vorführer für knappe 8k rum.
 

Logabass

Passives Member
Bassix
ß34.689
KIA Piccanto. Habe ich selbst einer Mitarbeiterin zur Verfügung gestellt. Tolles Auto für kleines Geld und 7 Jahre Garantie bis max.150.000 km. Also falls Du durchschnittlich nicht mehr wie 21.420 km im Jahr fährst, dann hast du 7 Jahre volle Garantie. Wir haben den Piccanto seit 2 Jahren im Einsatz ohne irgendein Problem. Ach ja KFZ Steuer im Jahr 20,00 EUR.
 

Chuck

MusicMan
Skoda Citigo. Hab erst gestern mit meiner Freundin drüber geredet, die hat den und läßt nix drüber kommen.
Automatik mußte es auch bei ihr sein.
 
G

Gast20213

Guest
es soll neu sein, klein, spritsparend (oder meinetwegen auch stromsparend), wenig versicherung kosten und sehr sehr übersichtlich sein. am besten ganz ohne toten winkel. und es muss ein automatik sein.
Was nützt denn eine geringe Versicherungsklasse, geringer Spritverbrauch, geringe KFZ Steuer... wenn der Wertverlust den Wagen unter`m Strich mordsmäßig teuer macht ?

Auch in der Ökobilanz ist ein neu hergestellter schadstoffarmer Wagen durch seine Produktion schädlicher als ein Gebrauchter.

Ich würde eine 6-8- Jahre alte A Klasse mit wenig Km und Automatik aus Omahand empfehlen. So ein Auto fährt besser als ne neue Billiggurke, er hält ewig und beim Crash bist Du optimal geschützt.
 
Letztes Jahr mit 'ner Bekannten über die IAA gezuckelt, ähnliche Anforderungen, bloß als Leasingfahrzeug. Es ist dann ein 5-er Up geworden, auch wegen Deal und Service und Nähe des Händlers und so.
Allerdings war das Ding auch vom Feeling und Konzept her das Beste. Vor allem des Verhältnis von Innen- zu Aussenmaßen, bzw. Nutzraum zu Grundfläche ist cool, weil die Karre halt auf 3 von 4 Seiten fast senkrecht ist. Twingo und Adam und die anderen Tussi-Karren sind hinten schräg, verschenkter Raum. Gut, der cw-Wert ist schlechter und es ist lauter, aber als Nutzfahrzeug für die Stadt ist das Banane.
Praktisch alle 5er sind von innen übersichtlicher als die entsprechenden 3er, weil die C-Säule nicht so prollig verfettet wurde.

Wie mini soll es denn sein? 2-Sitzer? Kiste Bier?
Smart Cabrio.
 

lila

die nur selten hier ist.
Bassix
ß36.627
Was nützt denn eine geringe Versicherungsklasse, geringer Spritverbrauch, geringe KFZ Steuer... wenn der Wertverlust den Wagen unter`m Strich mordsmäßig teuer macht ?
Auch in der Ökobilanz ist ein neu hergestellter schadstoffarmer Wagen durch seine Produktion schädlicher als ein Gebrauchter.
Ich würde eine 6-8- Jahre alte A Klasse mit wenig Km und Automatik aus Omahand empfehlen. So ein Auto fährt besser als ne neue Billiggurke, er hält ewig und beim Crash bist Du optimal geschützt.
tc, es ist nicht für mich. ich brauche keins von, sondern für omahand. deswegen automatik, und deswegen ist die übersichtlichkeit so wichtig. blick über die schulter geht halt nicht mehr so gut.
bei einem neuen auto hat man (meiner erfahrung nach) erst mal ein paar jahre keine reparaturen und muss sich wenig gedanken machen... der wertverlust ist nicht so wichtig, es soll einfach die nächsten jahre keine mucken machen.
Letztes Jahr mit 'ner Bekannten über die IAA gezuckelt, ähnliche Anforderungen, bloß als Leasingfahrzeug. Es ist dann ein 5-er Up geworden, auch wegen Deal und Service und Nähe des Händlers und so.
Allerdings war das Ding auch vom Feeling und Konzept her das Beste. Vor allem des Verhältnis von Innen- zu Aussenmaßen, bzw. Nutzraum zu Grundfläche ist cool, weil die Karre halt auf 3 von 4 Seiten fast senkrecht ist. Twingo und Adam und die anderen Tussi-Karren sind hinten schräg, verschenkter Raum. Gut, der cw-Wert ist schlechter und es ist lauter, aber als Nutzfahrzeug für die Stadt ist das Banane.
Praktisch alle 5er sind von innen übersichtlicher als die entsprechenden 3er, weil die C-Säule nicht so prollig verfettet wurde.
Wie mini soll es denn sein? 2-Sitzer? Kiste Bier?
Smart Cabrio.
nähe des händlers ist ein guter punkt, hab ich nicht dran gedacht. kommt auf die wunschliste - nah muss er sein...

zwei sitze reichen vermutlich. mehr schaden auch nicht, aber wenn, dann mit den dazugehörigen türen. 4 sitze und zwei türen gibt keinen sinn. es muss halt reinpassen, was man so einkauft. der smart-kofferraum kommt mir immer furchtbar klein vor.
 

Jack in the green

bestätigter Held
Bassix
ß73.026
Geh doch mal in ein Autohaus oder online (z.B Mobile.de) und gib Kleinwagen, Neu und Automatik ein. Da sollten dann mit aufsteigendem Preis alles erscheinen.

Edit: hab mal für dich geschaut. In der Tat erscheinen da als erstes einige Skoda Citigo
 

lila

die nur selten hier ist.
Bassix
ß36.627
ja, schon... aber hier ist es hilfreicher - bestimmt gibt es dinge, auf die ich von selbst nicht komme (siehe zum beispiel händlernähe) - und wenn ihr schreibt, up oder skoda ist toll, dann glaub ich das - bassisten wissen sowas.
 
 

Oben Unten