Wer kann Hinweise geben???

Ann

5
Bassix
ß336
Etwa im Oktober 2003 verschwand aus einem hamburger Tonstudio ein Bass- ein6-Seiter- eine "Les Paul".
Der Bass wurde ausgeliehen, etwa im Januar2005 kam dann ein Bass in meinem Koffer zurück-nur leider nicht meiner! Im Koffer befand sich ein ganz normaler "Gibson"-Bass- nicht einmal die Farbe stimmte!
Diesen Bass habe ich dann 2008 seinem Besitzer zurück gegeben- er hatte diesen Bass noch nicht einmal vermisst!
Nur- mein Bass ist nicht wieder aufgetaucht,es wurde 2008 oder 2009-als das Studio aufgelöst wurde-behauptet, dass irgend jemand sich bereit erklärt hätte, mir meinen Bass auszuhändigen.
Der Corpus ist original Dunkelblau- mit Perlutt-Einlagen, der Steg und Hals sind für einen Sechsseiter ziemlich schmal-der Tonabnehmer ist seitlich Rechts angeordnet und Goldfarben.
Ich besitze noch alle Unterlagen-auch den original Kaufbeleg- die Nummer des Basses-sowie die Nummer auf der Elektronik-Abdeckung
sind registriert.
Der Bass ist für einen Rechtshänder bespannt- um diesen Bass als Linkshänder umzuspannen- müsste er komplett umgebaut werden.
Wenn ich meinen Umzug hinter mir habe-stelle ich ein paar Fotos ins Netz- ich möchte meinen Bass gerne wiederhaben-nicht nur, weil ich für das gute Stück mal einen ziemlichen batzen Geld bezahlt habe-den Bass habe ich mir 1990 in London gekauft!
Meldet mir bitte jeden blauen Sechsseiter mit dubioser Herkunft-wenn mich ein Tipp zu meinem Bass führt- zeige ich mich gerne erkenntlich!
 

griznak

Active Member
Bassix
ß565
Ich sehe das wie Calo und kann deine Handlungsweise auch nicht nachvollziehen. Wenn Bilder vorhanden sind wäre es aber mal ein Anfang. Obwohl ich mir nicht vorstellen kann wie du den Bass dann zurück bekommen willst.

Wie bist du denn mit den Studiobetreiber verblieben? IMmerhin schulden sie dir den Bass.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wirre Story, in der Tat, aber hey, was man für Geld, Liebe, Freundschaft nicht alles für'n Quatsch macht...

Wirr ich auch die Beschreibung "ein Bass- ein6-Seiter- eine "Les Paul", "der Tonabnehmer ist seitlich Rechts angeordnet", hä?
Was ist das denn für eine Marke, ein Gibson, oder wie? Der Bass hat nur einen Tonabnehmer und der ist eher am Hals als am Steg?
Wo sind denn was für Perlmutteinlagen?
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
Ein Gibson Les Paul 6-Saiter Bass? Auch die Beschreibung verwundert mich. Vielleicht gelingt es Dir ja mit der Google-Bildersuche eines (annähernd) gleichen Fabrikats zu finden. Ich denke, das würde ordentlich weiterhelfen.
 

Ann

5
Bassix
ß336

ich bin paul-ann-s freund!

nicht dubios-ich wollte nicht gleich jedem auf die nase binden-

dass ich mich ein paar jahre in krankenhäusern herrumgetrieben

habe- im rollstuhl gelandet bin!

in den vergangenen jahren hatte ich mehr mit mir- als mit der

rückbeschaffung meines basses zu tun!

der studiobetreiber in hamburg ist pleite- er ist zurück in den

osten gegangen- meinen bass hat sich jemand ausgeliehen- mit

dem ich viele jahre in einer couver- band gespielt habe- sein sohn

hat in hamburg mit einer trash-metal-band eine cd aufgenommen- da

sollte mein bass zum einsatz kommen.

wenn ich nun meinen umzug über die runden gebracht habe-werde ich

mich selber hier anmelden- die bilder und belege zum bass einscannen

und einstellen- vielleicht erhalte ich mein gutes stück ja zurück-zumal

es ein sehr seltenes stück ist! mit liebem gruss- paul


Zitat:Original erstellt von: Calo

Das klingt ja alles dubios.
Ein Tonstudio verleiht deinen Bass.Würd ich nie zulassen.
2 Jahre(in denen du den Bass nicht vermisst hast) später kommt der zurück
Du kümmerst dich drei Jahre nicht um den Verbleib des Basses und gibst denn falschen Bass zurück.


"wurde-behauptet, dass irgend jemand sich bereit erklärt hätte, mir meinen Bass auszuhändigen."

Wer hat behauptet und wer ist "IRGENDWER"???"
Warum hast du dich nicht gekümmert wer dieser IRGENDWER ist?
Warum hast den "Behaupter" nicht festgenagelt?

Also irgendwie hast du alles falsch gemacht was geht.
ich sehe schwarz.

Du kümmerst dich 7 jahre nicht richtig um den Verbleib deines Basses
wie solld er jetzt gefunden werden?

Irgendwie seltsam das [ooo]
 

Ann

5
Bassix
ß336

ja- es ist eine gibson!

der tonabnehmer musste am steg untergebracht werden-

weil der hals sonnst zu instabil gewesen wäre!

nicht"wirre"-ich wollte hier nicht gleich jeden auf die nase binden,

dass ich mich ein paar jahre in kliniken herumgetrieben habe-

letztendlich im rollstuhl gelandet bin-und mehrmals dem lieben

sensenmann weggelaufen bin- da hast du dann andere sorgen...

wenn ich meinen umzug über die runden gebracht habe- werde ich

die bilder und belege meines guten stückes einscannen- da es la

ein ziemlich seltenes stück ist-habe ich schon noch hoffnung, dass es

wieder auftaucht!

der ehemalige studiobetreiber, der pleite ist, hat wenig mit meinem bass

zu tun- geliehen habe ich das teil einem typen- mit dem ich 10 jahre in

einer band gespielt habe-sein sohn hat mit seiner trash-metall- band in

hamburg eine cd eingespielt-dabei wurde mein bass-absichtlich oder

nicht- vertauscht! die perlmutt- einlagen decken überall die schalter

und die stellen ab-an denen gearbeitet wurde-an den übergängen zum

beispiel! drück mir einfach die daumen- ganz lieber gruß- paul

Zitat:Original erstellt von: W.A.S.P.chen

Wirre Story, in der Tat, aber hey, was man für Geld, Liebe, Freundschaft nicht alles für'n Quatsch macht...

Wirr ich auch die Beschreibung "ein Bass- ein6-Seiter- eine "Les Paul", "der Tonabnehmer ist seitlich Rechts angeordnet", hä?
Was ist das denn für eine Marke, ein Gibson, oder wie? Der Bass hat nur einen Tonabnehmer und der ist eher am Hals als am Steg?
Wo sind denn was für Perlmutteinlagen?
 

Ann

5
Bassix
ß336

seid etwa einem jahr suche ich schon gezielt-ich will erst

alles ausschöpfen- bevor ich eine anzeige loslasse- gegen den

typen- dem ich den bass geliehen habe!

auch einige bass-bauer suchen gemeinsam mit mir- es wäre

fast ein undeing- meinen 6- seiter für einen linkshänder

umzuschrauben-da müsste der typ schon einen bezug zu meinem bass

haben!

ich selber werde kaum je wieder einen bass spielen- zumal ich das

teil nicht mehr halten kann-ich sitze ja im rollstuhl!

ab- und an nehme ich mir antjes bass- oder den bass von diddi aus

braunschweig- stimme das teil und spiele so ein paar bassläufe für

mich hin- ich bin auch schon mit zum bass-stammtisch gefahren.....

es wäre schön für mich, wenn ich ab- und zu mit den beiden ein wenig

mitspielen kann- als"Snobb" natürlich mit meiner gibbson- irgendwann

könnte antje das teil dann übernehmen-denn so lange werde ich es

wohl nicht mehr machen- da kann ich dann etwas zurück lassen-

das an mich erinnert!

der bass-bauer in london hat mir ein modell meines basses- mit koffer-

gebastelt und zum 5. geburtstag meines basses geschenkt- diese

miniatur steht noch auf meiner pa zu hause rum!

drückt mir einfach die daumen- wie gesagt- in ein paar wochen kann

ich mich hier anmelden-stelle dann auch die bilder und die unterlagen

ein! einen anderen bass möchte ich also nicht! glg paul


Zitat:Original erstellt von: Lancelot

naja
wenn es wirklich ein lespaul mit 6 saiten sein sollte, sollte der eigentlich schon irgendwie zu finden sein

oder gibt es die häufig?
 
Oben Unten