Wer tut sich impfen lassen?

Läßt du dich impfen?


  • Umfrageteilnehmer
    200
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
:prost:

Aber mal im Ernst, bist du gegen einen Inhaltsstoff der Impfung allergisch, oder warum verhindert deine Allergie die Impfung?
Das Trägerserum wurde bisher aus einem Hühnereienzym gewonnen, das ist das Problem.
Dummerweise ist genau das mein persönlicher 'Endgegner', allergietechnisch.
Aber wer weiß, ob sich das nicht mit den neuen Wirkstoffen auch geändert hat.
 
uncool sam

uncool sam

what we do is secret
Aber was ist mit den Impfgegnern während einer Pandemie?
Ist es tatsächlich so einfach zu sagen dass man sie nicht benachteiligen darf?

Eine provokante u. direkt gestellte Frage aus der Realität.

Wie denkt ihr darüber?
Folgendes:

Durch die Pandemie wurde uns allen ein erheblicher Teil unserer Freiheit genommen.
Dieses ist einer medizinischen Notlage geschuldet, nicht der Regierung.
Wenn nun Menschen geimpft werden und sie keine anderen anstecken, ist es nur schwer zu vermitteln, warum ihnen diesen Freiheiten immer noch verwehrt bleiben. Es geht ja nicht darum, dass einzelne diskriminiert werden, sondern dass für einige der "Normalzustand" (sofern davon die Rede sein kann) wiederhergestellt wird.
Es wird doch niemandem etwas genommen!
Warum freut sich keiner, dass es für diese Leute wieder besser läuft! Wozu die Mißgunst?
Letzten Endes profitieren doch alle davon - das Leben kehrt zurück!
Es kann doch nicht sein, dass wir alle warten, bis auch der letzte Mitbürger geimpft wurde, um den lockdown zu beenden.

MA: die kriegen alle zu viel Geld und lügen immer. Politiker sind alles Lügner.
Da spricht der blanke Neid. Fürchterlich. Es darf bloß niemandem besser gehen als mir selbst.

Das musste ich mal loswerden.
 
Geosammler

Geosammler

A Bäggla Schelln is schnell aufgrissn!
sie keine anderen anstecken,
Da liegt im Moment noch der Hase im Pfeffer....
Es ist noch nicht sicher, ob man nach der Impfung ansteckend ist, oder nicht.

In Tierversuchen wurde anscheinend festgestellt, das nach einer Impfung die Virenlast in der Lunge stark reduziert wurde, in der Nase aber nicht, bzw. schon, aber nur nach sehr hohen Impfdosen.
Wie sich das auf dem Menschen übertragen lässt, ist noch unklar...
 
Geosammler

Geosammler

A Bäggla Schelln is schnell aufgrissn!
Bassphalanx

Bassphalanx

Von nix kütt nix
Bassix
ß28.833
Ich glaub nicht, dass der Artikel das bedingungslos meint.

Wenn ich aufgrund meines Glaubens und politischen Einstellung andere umbringe, weil ich glaube, die brauchen nicht zu leben, bleibt das sicher nicht ohne Konsequenzen.
Wenn ich durch nichtimpfen andere gefährde, das soll dann ohne Benachteiligung bleiben?
Krankheiten, die Impfen verhindern, sind in meinen Augen ne komplett andere Baustelle..
 
StonerGreg

StonerGreg

Das Ding aus dem Sumpf
Ich sehe das Problem, dass dann kontrolliert werden muss, wer geimpft ist und wer nicht.
Na dann warte mal ab. Erste Konzert- und Reiseveranstalter haben bereits verkündet, daß es nur noch Geimpften erlaubt sein wird, das Konzert bzw. die Hotelanlage/Club zu besuchen. Das wird dann ja auch kontrolliert werden müssen. Buchung einer Reise oder Besuch eines Konzertes geht dann wohl nur noch mit gültigem Impfausweis.
 
whitewater

whitewater

Well-Known Member
Bassix
ß43.686
Also eigentlich seit ihr seit zwei drei Seiten mal wieder katakombenreif. Aber weil so schön ist, denkt mal nach, jeder Wirt darf Leute abweisen, die seiner Ansicht nach unangemessen für seinen Laden gekleidet sind. Und es gibt sogar staatliche Repression, gegen Erregung öffentlichen Ärgernisse. Und es gibt keine Demos gegen unterdrückerische Hosenpflicht. Und mit was? Mit Recht.
Das mag in der Schweiz anders sein, die schießen ja auch auf unschuldige Äpfel.
 
whitewater

whitewater

Well-Known Member
Bassix
ß43.686
On Topic, @Ray Mahogany ich meine, bei den mRNA-Impfstoffen Vaccinen könnte die Frage lohnen, ob auch da das Trägerserum auf Hühnereiweiss basiert. Bin aber kein Fachmann.
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß78.622
Was ist mit denen die immer wieder betrunken und/oder viel zu schnell fahrend Unfälle verursachen und damit andere gefährden?
Dürfen sie weiterhin Auto fahren?

Was ist mit denen die sich während einer Pandemie nicht impfen lassen wollen?
Dürfen sie weiterhin auf Konzerte/ Veranstaltungen oder in Kinos gehen oder auch nur Bahnfahren?

Alleine in meinem Umkreis kenne ich drei Personen die sich nicht impfen lassen dürfen/können.
Eine junge Frau (ca. 25) u. eine weitere (ca. 45) die beide sehr schwer an Rheuma erkrankt sind.
Eine weitere Person hat eine Lungentransplantation hinter sich und auch ihr Immunsystem ist lahm gelegt.
Wer betrunken immer wieder Unfälle verursacht oder ständig rast, ist irgendwann sowieso den Führerschein los. Das regelt die StVo. Da sehe ich keine Analogie zum Impfen.

Natürlich gibt es medizinische Gründe sich nicht impfen lassen zu können. Allergien, Vorerkrankungen, Schwächen des Immunsystems etc. Im letzteren Fall wird man sich auch ohne Corona ohnehin isolieren müssen und selbst mit einer Corona Impfung kaum in die Öffentlichkeit begeben können. Da bringt einen evtl. schon eine Erkältung um.

Aber es gibt eben auch viele Impfgegner aus ideologischen oder politischen, teils mit äusserst fragwürdig begründeten Gründen. Und wenn dann auch noch absurde Verschwörungsphantasien hinzukommen fällt es mir schwer, dafür noch Verständnis aufzubringen. Diese Menschen gefährden aus ideologischen Gründen den Herdenschutz den eine Massenimpfung bringt.

Aus den Massenimpfungen aus Israel liegen zwar erste Ergebnisse vor, die auch eine deutlich verringerte Ansteckungsgefahr durch geimpfte Personen anzeigen, klinisch belegt sind die Ergebnisse allerdings noch nicht.

Sollten die Ergebnisse aus Israel sich bestätigen, wäre ein Publikumsverkehr mit geimpften Personen zwar möglich, ethisch dennoch sehr fragwürdig. Es würde defacto zu einer Zweiklassengesellschaft führen. Da bisher auch nur ein verschwindend geringer Prozentsatz der Bevölkerung überhaupt eine Möglichkeit zur Impfung hat, ist das ethisch nicht vertretbar.

Ändern wird sich Situation allerdings, sobald eine Mehrheit der Bevölkerung geimpft ist, bzw. nur noch die nicht geimpft sind, die es nicht wollen oder können.
 
Bassphalanx

Bassphalanx

Von nix kütt nix
Bassix
ß28.833
Ich sehe da schon eine Analogie zum Autofahren.
Willst du autofahren, MUSST du einen Führerschein machen, um andere nicht zu gefährden.
Willst du demnächst ins Kino etc., MUSST du dich impfen lassen, um andere nicht zu gefährden.
Durch gesundheitliche Einschränkungen kann es aber sein, das du das ein oder andere eben nicht kannst.

Das Recht, durch sein Tun andere zu gefährden, sehe ich im Grundgesetz jedenfalls nicht...
 
EPBBass

EPBBass

Well-Known Member
Bassix
ß14.001
Um mal zu berichten:
Nachdem ich im Januar meinen Impftermin nicht wahrnehmen konnte, wurde ich nun gestern mit dem Astra Impfstoff geimpft.

Starke Schmerzen im Bereich der Injektionsstelle und seit etwa 0300 Fieber bis 40.1 Grad C. Hab jetzt Paracetamol eingeworfen und bin nun bei nur noch 38.6 Grad. Fühle mich durch die erhöhte Temperatur einfach kaputt und hinüber, sonst jedoch keine Beschwerden.

Hoffe mal, dass es mir bis Mittags besser geht, sonst muss ich meinen Bass Unterricht via Skype absagen. Kann mich kaum länger als 10 Minuten konzentrieren und den linken Arm auch nur unter Schmerzen bewegen...
 
 

Oben Unten