Wie würdet ihr dieses Mischpult einschätzen?

French

Well-Known Member
Bassix
ß52.017
Gibts für sowas nen Markt?
Überschaubar... Für alte Recordingpulte ja, alte Livemischer eher nein, da hat sich in der Zwischenzeit viel getan. Probieren kannst Du das auf jeden Fall, aber ich würde da keinen verborgenen Schatz vermuten. Sieht so aus, als wäre es eine günstige Marke von Traynor.... Haste mal gegoogelt?
 

EADG

Tieftöner
Bassix
ß2.880
Schatz hätte ich auch nicht gedacht. Ich überlege, den als Mixer fest im Proberaum zu installieren und weiß nicht, was ich ihm geben soll.
 

airbagger

Bergischer Basser
Bassix
ß45.943
Naja, einen Fuffi würde ich geben, wenn ich Verwendung hätte.

Als olles Proberaumpult sicher noch zu gebrauchen Ansonsten.....mhhhh
Nen Fuffi bekommt man mit Glück. Wir haben beim Ausmisten im Proberaum ein ähnliches Pult mit Case und Multicore am Ende verschenkt, damit wir es nicht entsorgen müssen.
Wenn du nicht gerade jemanden kennst, der Pulte sammelt und dem genau dieses noch fehlt, und bei Betrachtung der Preise für leistungsfähigen Neukram sehe ich den von Rhino angesetzten Wert als Obergrenze.
 

Bama67

Member
Bassix
ß1.830
Mach das Ding mal auf, wenn‘s wie ich vermute, einzelne Kanalplatinen sind, behielte ich es. Die lassen sich gut reparieren, und der Funktionsumfang sollte für den Ü-Raum wohl reichen.
 

Pepperbox

Well-Known Member
Bassix
ß14.324
Ich hatte ein 24 Spur Mischpult von HK. Sogar mit Mono Subgruppen und tollen Vorverstärkern. Gibt leider nur wenig analog Fans, welche sich für so etwas interessieren. Unser Mischpult wog mit professionellem Case 65 Kg.
Haben es nach kurzem Verkaufsversuch einer Schule gestiftet, in welcher das Mischpult nun in der Aula seinen Dienst tut.
50 Euro sind schon Good Will.
 

bassilisk

Präzisionsparker
Bassix
ß2.741
Es ist halt so, dass ein Pult - im Gegensatz zu einem Instrument - kein Liebhaber-Stück ist, sondern ein Arbeitsgerät. Es wird bewegt, angeschlossen und eingestellt in Situationen, in denen Schnelligkeit und Zuverlässigkeit wichtig sind. Gewicht spielt oft auch eine Rolle, wie auch die Größe.
In dieser Hinsicht sind moderne Digi-Pulte den alten analogen überlegen.
Der einzige Grund für ein altes Pult ist der geringe Preis.
Das ist einerseits schade, andererseits eine Chance für o.g. Jugendzentren und -bands.
(Ich meine damit nicht ehemalige Spitzenpulte, die auch heute noch Alleinstellungsmerkmale haben)
 

mike_h

New Member
Bassix
ß1.042
Das einzige Alleinstellungsmerkmal, welches solche ehemalige Spitzenpulte noch haben, ist dass sie alleine noch im Lager stehen. Ganz weit hinten. Viel Staub auf dem Case. Schon lange keine frische Luft mehr gesehen haben.
Aber trotzdem noch bleiben dürfen............
 

UweBoll

Well-Known Member
Bassix
ß8.766
Hat es denn ein Case? Dann kannst du es auf vier Bierkästen stellen und hast einen dekorativen Couchtisch für den 50er bekommen.

So jedenfalls ist unser Vorhaben Proberaumpult letztendlich geendet.
 

tiefesB

même-bas
Bassix
ß16.025
Es wird ... eingestellt in Situationen, in denen Schnelligkeit und Zuverlässigkeit wichtig sind....
In dieser Hinsicht sind moderne Digi-Pulte den alten analogen überlegen.
Der einzige Grund für ein altes Pult ist der geringe Preis.
Einspruch - Einwandfreie Funktion vorausgesetzt, sind die Dinger als Proberaumpulte doch super. Die Schwergewichte brauchen dann nicht bewegt zu werden , jeder kann es verstehen und einstellen, auch die Ü60-Fraktion und wenn ein DAU was verbiegt, sieht man schnell, was verstellt ist.
 
Oben