verschoben

Kong

R.I.P., Mikki
In den 70er sagten wir: sind wir nicht alle ein wenig Bluna?
Der Werbeslogan ist aus der Zeit der "Neuerweckung" von Bluna. Dieses "1,2... sind wir nicht alle ein bisschen Bluna?" war hip, als meine Kinder zwei, drei Jahre alt waren. Und das ist jetzt ziemlich genau 20 Jahre her. ;-)

Sorry für die Klugscheisserei, aber ich wurde mit dem Spruch von Frau und Kindern damals so deeeergestalt und andauernd vollgequatscht, und man wollte den Kurzen ja nicht so übers Maul fahren, sondern einfach mitlachen. :D
 

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.015
Der Werbeslogan ist aus der Zeit der "Neuerweckung" von Bluna. Dieses "1,2... sind wir nicht alle ein bisschen Bluna?" war hip, als meine Kinder zwei, drei Jahre alt waren. Und das ist jetzt ziemlich genau 20 Jahre her. ;-)

Sorry für die Klugscheisserei, aber ich wurde mit dem Spruch von Frau und Kindern damals so deeeergestalt und andauernd vollgequatscht, und man wollte den Kurzen ja nicht so übers Maul fahren, sondern einfach mitlachen. :D
So isses Kong - aber was wissen wir Alten schon... ;-)

An Wilp kommt eh keiner ran:

 

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.015
Dem Mythos nach betrachtet wärs meine Zeit gewesen - wenns so war...;-)
Aber wenigstens Startbahn West, Gundremmingen, die A-Sprengköpfe bei uns hinten im Reichswald und nicht zu vergessen Wackersdorfff - den "Herbst des Spirits" durft ich noch aktiv... :stolz:
 

BassDi

Soli Deo Gloria
Bassix
ß26.137
Der Werbeslogan ist aus der Zeit der "Neuerweckung" von Bluna. Dieses "1,2... sind wir nicht alle ein bisschen Bluna?" war hip, als meine Kinder zwei, drei Jahre alt waren. Und das ist jetzt ziemlich genau 20 Jahre her. ;-)
:D
auch ein wenig Klugscheißerei meinerseits :D: bei mir ist 1968 bereits mehr als 40 Jahre her [¦)][¦)][¦)]
 

Schugger

Well-Known Member
Bassix
ß20.609
Also wenn ich mir so manche Werbung heute anhören muss, bekomme ich meine Zweifel ob das mit der Abrüstung wirklich so eine gute Idee war. Jedesmal wenn ich im Radio von der Werbung für den schwäbischen Müsliriegel verfolgt werde, denke ich das die atomare Apokalypse jetzt vielleicht doch gar keine so schlechte Alternative wäre. Wahrscheinlich aber würde der nervige Typ aus der Werbung als Einziger überleben - nur um mich zu ärgern.
Für die schräge Afri-Cola Werbung bin ich noch zu jung, aber an Wackersdorf kann ich mich noch erinnern und bin stolzer Besitzer eines legendären Asterix-Bandes dazu.
 

dereinevogelda

Vizehorst vom Schneider
Die chinesische Armee würde das im Krieg zur psychologischen Kriegsführung einsetzen. Die fahren dann mit Panzern durch Deutschland, auf denen Lautsprecher bzw. Megaphone installiert sind, die den ganzen Tag "SAITENBACHER MÜSLI. VON SAITENBACHER!" brüllen.
Ich wette, die Kapitulation wäre schneller auf dem Tisch, als Du Blitzkrieg sagen kannst.
 

4low

Über-Bayudankse
Die chinesische Armee würde das im Krieg zur psychologischen Kriegsführung einsetzen. Die fahren dann mit Panzern durch Deutschland, auf denen Lautsprecher bzw. Megaphone installiert sind, die den ganzen Tag "SAITENBACHER MÜSLI. VON SAITENBACHER!" brüllen.
Ich wette, die Kapitulation wäre schneller auf dem Tisch, als Du Blitzkrieg sagen kannst.
Ok! Ich ergebe mich schon mal prophylaktisch...
Ni hao!
 
Oben Unten