Willkommen auf bassic.de - dem größten deutschsprachigen Forum für Bassisten!

Hier treffen sich zahlreiche Freunde der tiefen Töne. Mit über 70.000 registrierten Usern und weit über 1,3 Mio Beiträgen bleibt hier keine Frage unbeantwortet. bassic.de ist ein komplett unmoderiertes Forum. Hinweis: Um bassic.de optimal nutzen und selbst posten zu können, solltest Du Dich hier registrieren...
Frankenbass.jpg

Frankenstein Bass Guitar


Das Konzept des Bolt On öffnet die Tür für Experimente und Reparaturen. Die dabei entstehenden Instrumente werden Umgangssprachlich "Frankenstein" genannt. Ein Frankenstein kann dabei durchaus den Produkten im Werkszustand den Rang ablaufen, besonders wenn die Veränderungen nicht aus der Not heraus geboren wurden, sondern der Verbesserung/Anpassung dienten. Im Thread stellen die User ihre Frankenstein's vor.
Jetzt lesen
 
Sadowsky.jpg

Sadowsky goes Warwick


Warum in aller Welt geht ein Roger Sadowsky mit der Produktion seiner Bässe zu Warwick? Nun denn, die Antwort ist leicht. Er ist davon überzeugt, dass es das Team "drauf hat" - und er möchte selbst wieder mehr Bässe bauen und weniger Administration am Bein haben. Holz ist seine Leidenschaft! Also mit 70 Jahren noch mal voll auf die eigene (Masterbuild-)Werkstatt konzentrieren. Da wünschen wir allen Beteiligten ein gutes Händchen!
Jetzt lesen
 
think.jpg

Ein Bässerer Mensch werden


Do's und Don'ts beim Umstieg von der Gitarre zum Bass. So nah wie die beiden Instrumente optisch beieinander liegen, so unterschiedlich sind sie doch in der Bedienung. Dies liegt natürlich auch an der Rollen- und Aufgabenverteilung von Gitarrist und Bassist in der Band. Die Noten sind in der Regel für den Gitarrist auf dem Bass leicht zu finden, aber wie entstehen aus ihnen prägnante Basslinien? Welche Optionen mit dem Rhythmus zu arbeiten hat man? Wie halte ich die Akkordfolge im Song "hörbar", wenn der Gitarrist im Solo davon fliegt?
Jetzt lesen
 
weight.jpg

Gewicht <==> Ton


G&L versieht ihre Planken nach der Trocknung mit dem Gewicht. Aus einer Tabelle können sie ablesen, was als Zielgewicht bei welchem Produkt zu erwarten ist. Werden Bässe bei ihnen individuell bestellt, dann ist das Zielgewicht sehr häufig Teil der Spezifikation. Allerdings gibt es nicht nur Kunden die "rückenfreundliche" Leichtgewichte haben wollen. Auch die "schweren" Jungs haben Liebhaber - immer dann, wenn der Bass mächtig "drücken" muss. Oder ist das nur so, weil wir es uns einreden?
Jetzt lesen
 
pedal board.jpg

Zeig dein (Pedal)-Board!


Auch der Bassist ist nicht frei von "Gear Acquisition Syndrome." Und so lohnt sich immer ein Blick in die Equipment Kiste der Bassic User - zumal die Erklärungen zu Vor- und Nachteilen der Geräte gleich mit "frei Haus" geliefert werden. Aber auch über Reihenfolge der Pedale und die Abhängigkeiten untereinander gibt es einiges zu erkunden. Na dann, wir wünschen "brummfreies Boarden".
Jetzt lesen
 
Couch.jpg

Too Much Band - leer, ausgebrannt


Angekommen an dem Punkt, an dem einem die Musik und die Band egal sind. Man ist leer, ausgebrannt und ohne Motivation. Die Ziele der Bandmitglieder passen nicht zu den eigenen Wertvorstellungen. Nicht immer bekommt man es rechtzeitig mit und kann vor dem "Kurzschluss" was retten. "Hood" war in dieser Situation und beschreibt sie aus seiner Sicht. Zeit für einen Reset ...
Jetzt lesen
 
Loetzinn.jpg

Bleifrei in 2020?


Nein, ich rede nicht von den Biervorräten im Proberaum! Im von "f_luxus" gestarteten Thread geht es um bleifreies Lötzinn. Bei seinem letzten Besuch hatte der Baumarkt keines mehr mit Blei. Neben der Frage ob Lötzinn mit Blei nun komplett aus dem Markt verschwindet, gibt es aber auch einige Tipps von Usern, die bereits mit bleifreiem Lötzinn arbeiten. Und da Lötzinn nicht gleich Lötzinn ist, hier noch der Tipp für eine gute bleifrei Mixtur: 97 Sn 2R 0.7Cu-0.3Ag. R2D2, bitte übernehmen sie.
Jetzt lesen
 
T-Man_Gutschein.jpg

Startkapital 2020 - der Bassic Zock


Das Ticket ist ein 10 EUR Gutschein von Thomann und ein chaotisch wilder Satz, der aus den Buchstaben des Gutscheincodes besteht. Beim Bassic Zock 2020 kann man noch bis zum 31.12.2019 20:00 Uhr mitmachen, sofern man 200 Beiträge oder mehr im Forum geschrieben hat. Die miCom legt 100 EUR für den Gewinner und 50 EUR für den Runner Up oben drauf. Klingt dann wie: Gutscheincode TMWC-GST9-BZCC - Teilnahmesatz: Tolle Menschen Wollen Charmant, Ganz Seriös & Total 9malklug Bassic-Zock Chancen Checken.
Jetzt lesen
 
Subway_05.jpg

Mesa Subway - Bass DI


Unterschiedliche Pre-Amps zur Tonformung nehmen, um dann das Signal in den Return des Bassverstärkers zu führen, ist probates Mittel um flexibel zu sein. Besonders wenn dann per Loop auch noch die Möglichkeit besteht, zwischen mehreren Pre-Amps zu schalten. www.synergyamps.com aus Los Angeles verfolgt dieses Konzept seit Jahren. Vielleicht kann man sie ja mal in die Bass Richtung lenken. Hier im Thread speziell wird der Mesa Subway Bass DI von "Zomok" vorgestellt. Es gibt aber auch einen sehr aktiven User Thread.
Jetzt lesen
 
bass_Reso.jpg

Exot: Bass Resonator


So ca. 1920 wurde in Los Angeles an der akustischen Verstärkung von Instrumenten gearbeitet. Die reguläre Gitarre war schlicht zu leise. Die Idee eine "Lautsprecher-Membran" durch die an der Brück abgenommenen Schwingungen anzuregen, wird auf den Violinen-Bauer Dopyeras zurück geführt. Ob diese Bemühungen aber auch für einen Bass reichen? "Mudskipper" stellt sich grade die Frage und ist sich wohl bewusst, dass er eher in den höheren Lagen mit Durchsetzungskraft rechnen kann. Aber wie sind die Erfahrungen der anderen User?
Jetzt lesen
 
Yamaha_Waves.jpg

Yamaha BB Bass Club


Seit 1966 sind Instrumente von Yamaha in Europa erhältlich. Ab 1977 wurde der - hier im Thread thematisierte BB (Broad Bass - Broad Body) - ins Programm genommen. Wie bei Yamaha üblich, ein tolles Arbeitstier ohne größere Problemzonen. Allerdings auch mit so viel Eigenständigkeit, dass sich bereits 120 Seiten Diskussion zu allen Aspekten der Serie ergeben haben. Na dann los, die Experten warten ...
Jetzt lesen
 
proberaum.jpg

Übungsraum Büro


Das Büro im eigenen Haus soll gleichzeitig Übungsraum werden, kling aber nicht. Die Community hilft "bandchef" wieder Spaß am Klang zu finden und die schlechten Voraussetzungen des Raumes abzumildern. Stichworte sind Raummoden und Reflexionen. Welche Materialien eignen sich als Bassfalle, wie verhindert man Reflexionen durch unebene Flächen? Natürlich muss das keine Studio Qualität ergeben, denn die primäre Nutzung und der Raumcharakter soll/muss Büro bleiben, aber a'bisserl geht ja bekanntlich immer.
Jetzt lesen
 
Einfache Basslinien.jpg

Die einfachsten Basslinien der Welt


Wenn die Basslinie so einfach ist, dass man kurz vorm Einschlafen die Welt nur noch verschwommen wahrnimmt. Allerdings sollte man nicht unterschätzen, wie man einfache Basslinien im Bandkontext so spielt, dass das Stück davon profitiert und der Groove den Zuhörer mitnimmt. Das Risiko an der einfachen Linie ist also das Timekeeping. "boysetfire" hat mal eine Liste begonnen. Und es ist mitnichten so, dass da nicht reichlich hervorragende Songs mit dabei wären.
Jetzt lesen
 
Bassic_news.jpg

Veränderungen und Neues in Bassic


Liebe Bassicer: "Heute möchte ich euch einen Thread ans Herz legen, der immer wenn es nötig ist, aktuelle Veränderungen in Bassic beschreibt. Ob dies wie in Beitrag #1 die Erklärung zu den Katakomben ist, oder wie in Beitrag #2 der Hinweis auf unseren total abgedrehten "Zock" - bei dem gerne noch eingestiegen werden kann - wird die Zeit zeigen. Ihr seid aber immer am Puls der Zeit, wenn ihr den Thread im Blick behaltet. An dieser Stelle schon mal "Frohe Weihnachten und alles Gute in 2020". Euer miCom Team."
Jetzt lesen
 
doubleThumb.jpg

Double Thumb, der Daumen als Plek


"Kal Le" fragt, wie man über das Setup des Bass ein Spielen der Double Thumb Technik erleichtern kann. Neben nützlichen Hinweisen zur Saitenstärke und der Option den Freiraum zwischen PU und Hals mit einer Rampe zu unterbauen, gibt es aber auch Hinweise zur eingesetzten Kraft, zur Bewegungsrichtung und der nötigen Lockerheit. Mit langsamen Tempo beginnen, ist ja sowieso immer hilfreich. Bestimmt finden sich aber noch User, die ihre Erfahrungen beitragen können. Da geht noch was!
Jetzt lesen
 
ibanez_versand.jpg

Versand von Instrumenten


Es weihnachtet sehr. Süßer die Paketboten sie klingeln ... Und nachdem alles Neue den Weg zu euch gefunden hat, muss auch einiges Alte verschickt werden. "bazzshot666" hat am Beispiel GLS mal aufgeführt, was zu beachten ist. Leider scheitert der Bassist bei DHL an den zulässigen Abmessungen für einen regulären Versand, Sperrgut, würde jedoch theoretisch gehen. Wie auch an anderen Stellen rauszuhören, ist die Dienstleistungsqualität der Versender stark regional schwankend. Und so klingen auch die Kommentare der User, die ihre eigenen Erfahrungen mit eingebracht haben.
Jetzt lesen
 
Trace.jpg

Trace Elliot - Groovillum


Auch mit Trace Elliot - besonders in der klassischen Form, also vor 1998 - sind viele User eng verbunden. Sie haben da ihren Sound gefunden. Im User Thread gibt es viel Information zu entdecken. Und ein wenig Angst darf man bei den Klangmonstern sicher auch haben. Stöbern lohnt.
Jetzt lesen
 
focal.jpg

Der richtige Kopfhörer!?


Und es hat "Rumms" gemacht. Welcher Kopfhörer ist geeignet dem Bassisten den Spaß am Spielen/Üben durch kräftigen Sound zu geben? Eine Frage, die die Bassicer auch schon eine Weile beschäftigt. So sind bereits viele gute Tipps zusammen gekommen. Letztendlich ist aber grade der Tragekomfort ein wichtiges Kriterium, ob man den Kopfhörer dann auch nutzt. Folgerichtig sollte zur Informationsgewinnung durch den Thread noch ein "Live und Vor-Ort Test" beim Händler des Vertrauens dazu kommen.
Jetzt lesen
 
pedals.jpg

Zeige dein Pedal-Board


Absoluter Dauerbrenner ist die Präsentation der Pedal Boards der Bassic User. Sehr interessant dabei auch die vielen Erklärungen über die Wirkungsweise, den Einsatzzweck sowie ihre Stärken und Schwächen. Weitere Themen sind die Signalkette, die Stromversorgung, das Board selbst und die Patch Kabel. Einfach mal stöbern und die Eindrücke aufsaugen. P.S. kleiner Tipp! Vorher die Kreditkarte möglichst weit weg legen.
Jetzt lesen
 
Bass-Riff.jpg

Das Lieblings-Bassriff


"EADG" fragt nach dem Lieblings-Bassriff der Bassicer und nennt als Beispiel "Come Together" von den Beatles. Das Riff drückt dem Song seinen Stempel auf. Es muss nicht kompliziert sein, es sollte aber Potenzial zum Ohrwurm haben. Reichlich YouTube Videos sind bereits verlinkt worden, ein Füllhorn guter Musik, welches selbst in immer trister werdende Malediven Riffs etwas Farbe zaubern kann.
Jetzt lesen
 
Oben Unten