• Private Kleinanzeigen von Bassisten für Bassisten. Gewerbliche Angebote sind unerwünscht! Wir empfehlen Gesprächsverläufe mit Käufern/Verkäufern mit einem Screenshot zu dokumentieren, da wir nur im Klagefall Auszüge aus Gesprächsverläufen herausgeben können! Weitere Informationen zu den Kleinanzeigen findet ihr in den bassic.de Richtlinien für Kleinanzeigen.
mulhofa

Greco Electric Bass / Jazzbass Made in Japan (1979/1980) - ggf. auch Tausch

Typ
Verkaufe
Zustand
Gebraucht
Preis
€600,00
Übrige Zeit
Angaben zum Versand
Mit GLS Deutschland weit für 18,-€. Alle anderen Länder in der EU nach Absprache machbar.
Artikelstandort
Mainz
Zum Verkauf steht meinen 70ties Jazzbass von Greco. Zur Firma Greco muss man nicht viel sagen, denke ich. In den 1970er – 1980er Jahren haben viele japanische Firmen fantastische Kopien von Fender Instrumenten hergestellt, teilweise dann auch für Fender selbst. Greco war eine dieser Firmen.

Der Bass trägt eine Seriennummer, die auf das Jahr 1980 schließen lässt. Das Decal an der Kopfplatte hingegen lässt auf einen 1979er Modell schließen. Ich denke, dass die Teile 1979 produziert worden sind und dann 1980 zu einem Bass zusammengebaut worden sind und daher die 80er Nummer trägt. Die im Internet befindlichen Kataloge zeigen das Modell - je nach Jahrgang - unter dem Namen "Spacy Sound" oder aber "Electric Bass".

Für seine 40 Jahre ist der Bass insgesamt in einem tollen Zustand. Sicherlich hat er ein paar Spielspuren, etwas Patina an der Hardware und auch kleine Risse im Lack. Am unteren Korpusende sind auch ein paar Dongs, aber keine wirklich großen Schäden. Rein optisch trifft der Bass mit den Blockinlays natürlich auch 100% den 70ties Look, auch in Punkto Klang ist er dort zu verorten.

Greco_Jazzbass_03.jpg Greco_Jazzbass_04.jpg Greco_Jazzbass_05.jpg Greco_Jazzbass_01.jpg

Greco_Jazzbass_05a.jpg Greco_Jazzbass_06.jpg Greco_Jazzbass_11.jpg IMG_20181205_191120-01.jpeg

Der Korpus ist vermutlich Esche und in Hochglanz-Schwarz Lackiert – man könnte, wenn man Japanisch kann sicherlich weitere Infos dem Katalog entnehmen. Das Gewicht liegt bei 4,1kg. Die Pickups arbeiten brummfrei und der Bridge-Pickup sitzt dort, wo er sein soll.
Der geschraubte Ahornhals hat wie es sich gehört auch ein Ahorn Griffbrett mit schwarzen Block-Inlays und passendem Binding. Die Sattelbreite liegt bei 40mm und der Hals hat ein angenehm flaches Profil (wer detaillierte Maße benötigt, einfach Fragen, ich messe das gerne aus).
Das montierte schwarze Pickguard (SWS) wurde extra angefertigt. Das originale, weiße Pickguard (WSW, siehe letztes Bild) wird mitgeliefert, ebenso wie die originalen Gurtpins (es sind Göldo Teile montiert, die sowohl für normale Gurte als auch für Security Locks passen). Ich habe die Madenschrauben an den Reitern der Brücke gegen kürzere getauscht – die längeren Original-Schrauben lege ich natürlich bei.

Derzeit sind recht neue LaBella RX-S4B Stainless Roundwounds aufgezogen, die m.M. nach hervorragend zu dem Bass passen. Ich hab ihn eine zeitlang auch mit Flats gespielt – damit macht er auch ein ordentliches Pfund (wenn man den Bridge Pickup etwas rausdreht).
Da ich eigentlich nur noch Precision Bässe oder PJs spiele darf der Greco gehen. Falls jemand einen Precision Bass aus Japan hätte, wäre ich ggf. auch an einem Tausch interessiert - bitte aber keine Bässe mit Ahorn-Griffbrett.

Eine Abholung in Mainz ist kein Problem. Versand ist nach Absprache auch machbar. Die Versandkosten trägt dann der Käufer. Bezahlung per Überweisung oder PayPal.
Verkauf erfolgt von Privat. Rücknahme und Gewährleistung sind ausgeschlossen. Für alle Fragen stehe ich vorab per PN / Nachricht gerne zur Verfügung.

Information

Autor
mulhofa
Erstellt
Zuletzt bearbeitet
Aufrufe
298

Weitere Inserate von mulhofa


Oben Unten