10" Speaker für kompakte leise 1x10, für 15W Röhre


dimashek
dimashek
New Member
Bassix
ß669
Hallo

Hab mir eine 15Watt Vollröhre (Ampeg B15 Preamp + 2x6v6) gebaut und möchte eine kleine 1x10 dazu, für Zuhause, zum Leise-spielen.

Kennt jemand einen 10er, der auch leise nicht schlecht klingt?
Wirkungsgrad - so klein wie möglich, damit ich den Amp "aufdrehen" kann, alle 15Watt :D
Geschlossene Box geeignet wäre von Vorteil.

Bis jetzt habe ich nur den Emi BP102 gefunden. Der ist mir aber mit seinen 200W und 6.2mm Xmax deutlich zu mächtig. Und schon sehr "vintadsch" - ab 2kHz ist schluß.

Bin für alle Vorschläge dankbar

dimashek
 
beate
beate
Bassteltante
An den BP102 habe ich auch gedacht.
Der Beta 10 spielt auch ziemlich tief runter (würde in sowas wie eine TL806 passen), und sein Wirkungsgrad ist viel niedriger als auf dem Papier, weil da der ziemlich frühe und ausgeprägte Buckel im Präsenzbereich greift.

Aber zum richtig aufdrehen ist der auch schon bei 5 W sehr laut (geht grad so, und dafür hab ich den gekauft...)
 
dimashek
dimashek
New Member
Bassix
ß669
so etwas wie BP102, nur in weniger belastbar und mit etwas mehr Höhen wäre schon perfekt. Also quasi ein Greenback für Bass :D
Oder ein Jensen MOD10-35 mit etwas mehr Fundament... träumen ist erlaubt

Ein Lastwiderstand (einer reicht nicht, da müssen schon mind 2 rein) wäre möglich, aber noch besser fände ich, wenn ich einen Speaker finden könnte, der mit 30-50Watt belastbar ist und dann schön "auflebt".
 
f_luxus
f_luxus
New Member
Bassix
ß24.764
Ich hab eine 110er mit dem PAS Speaker aus dem SWR Baby Blue II Combo.
125W Belastbarkeit und klingt auch auf Zimmerlautstärke super. Der geht auch ohne Hochtöner. Vielleicht findest du so einen ja irgendwo in der Bucht...
Wird halt nichtmehr hergestellt.
Alternative wäre eine 108 von @FMC
Die dürfte auch den Sound bringen den du willst. Speaker die du beschreibst sind halt nicht mehr up to date und werden so nicht mehr gebaut.
 
beate
beate
Bassteltante
Mhmm, ist das nicht straightforward?
Der B15 hat eine 6L6-Endstufe mit Katodenbias, Anodenspannung 490 V. Man muss also nur einen Trafosatz für 6V6/EL84 nehmen und den Arbeitspunkt passend wählen. Dann passt das.
Ich basstele übrigens gerade an etwas ähnlichem: 6L6 mit EL84-Trafosatz, in Dynacord-Chassis, aber mit eigener Vorstufe, die ein wenig hiwattig klingen soll.
 
dimashek
dimashek
New Member
Bassix
ß669
Hey zeig doch mal was dazu. Mich würde das Basteln dahinter interessieren.
Google mal nach tube-town Bausatz Bflex.
Ja, 1:1 die Schematics vom alten B15, nur die alten 6SL7 durch 12AX7 ersetzt. Und 6V6 statt 6L6. That's it

Speaker die du beschreibst sind halt nicht mehr up to date und werden so nicht mehr gebaut.
Schade eigentlich. für Gittien gibts jede menge altes Zeug, und Basser werde wie immer benachteiligt ;-)
 
beate
beate
Bassteltante
Schade eigentlich. für Gittien gibts jede menge altes Zeug, und Basser werde wie immer benachteiligt
Wie ich schon sagte: wende Dich mal an Hans von FMC. Der würde Dir vielleicht auch einen passenden Lautsprecher verkaufen. Ansonsten: als 10er. Den Eminence Beta-10 habe ich schon mal mit einem 5-W-Amp gespielt; er reicht dank tiefer Eigenresonanz weit genu runter und ist daher auch nicht allzu laut. Mit einem 12er, der in eine TL806 passt (oder in ein etwas größeres Volumen), ist Deine Auswahl schon größer - aber die haben dann allesamt auch schon großen bis sehr großen Wirkungsgrad...
 

M
Martin 8
Member
Bassix
ß1.386
Google mal nach tube-town Bausatz Bflex.
Ja, 1:1 die Schematics vom alten B15, nur die alten 6SL7 durch 12AX7 ersetzt. Und 6V6 statt 6L6. That's it


Schade eigentlich. für Gittien gibts jede menge altes Zeug, und Basser werde wie immer benachteiligt ;-)

Danke dir! Die Seite kenne ich aber die Bassverstärker habe ich wohl übersehen.
 
Ochsenblut
Ochsenblut
Well-Known Member
... und möchte eine kleine 1x10 dazu, für Zuhause, zum Leise-spielen.

Mein Tip: Bau dir eine 2x4er Reflex-Box mit zwei Tangband W4-1720.
Volumen ca. 10-12Liter, abgestimmt auf 55Hz. Klingt im leisen und mittleren Lautstärkebereich sehr, sehr geil. Schöne warme Bässe, sehr ausgewogener Mittenbereich, niemals plärrig geht hoch genug bis 8 KHz.

Meine sieht so aus:
Goldemar und Seppelsche 2.jpg


Ich hab das Böxelchen (bei mir hier 8 Liter) passend zu meinem Promethean-Top gebaut, den ich ruckzuck abnehmen kann (vier Rändelschrauben). Klar, dass ich nicht die vollen 500Watt vom Promi auf die beien TB-Speaker loslasse, aber zum üben zu Hause im gemässigtem Lautstärkebereich ist die Box wirklich ideal.

Ist natürlich backported.
Goldemar von hinten.jpg
 
Stratitis
Stratitis
Erklärbär und Simulant :-)
Da würde ich an deiner Stelle zuschlagen. Dafür kann man sowas nicht vernünftig selber bauen... ausser mit nem Chinaböllerspeaker und nem genagelten Pressspangehäuse....
 
 

Oben Unten