12/8 - Habt Ihr Tipps zum besseren Notenlesen?

chrisbass_1999

Active Member
Bassix
ß9.252
Bin nun eigentlich nicht ganz unbedarft, aber an dieser Transkription habe ich etwas zu knabbern: http://freebasspart.pv24.pagesperso...r Of Power/Urban Renewal/Willing To Learn.pdf
Klar, was man nicht häufig spielt, liegt einem nicht so. Aber gibt es einen Trick, dass es flüssiger läuft? Konkret geht es mir darum, dass in dieser Nummer immer mal die Schwerpunkte nicht auf den punktierten Vierteln liegen bzw. diese umspielt werden. Versuche ich, gleichzeitig zu lesen und zu spielen, verzähle ich mich oft. Wie macht Ihr das? Zeichnet Ihr Euch z.B. Striche an jede punktierte Viertel, um immer die Beats im Blick zu haben?
 

bassmansemi

Active Member
Bassix
ß6.379
Wenns das übersichtlicher macht, warum keine Striche benutzen? also ich würds machen..es würde wahrscheinlich helfen, wenn die Noten in Triolen notiert wären, dann hätte man zumindest immer ne 3er Achtelgruppe im Blick :-)
 

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß9.786
Ciao @chrisbass_1999

die Transkription ist nicht besonders leicht leserlich erstellt. Sie ist zwar nicht falsch (soweit ich das auf die Schnelle beurteilen kann), es sind auch jeweils immer 3 bzw. 6 Achtelgruppen notiert, was es einfacher macht, bzw. erst ermöglicht, den Rhythmus zu lesen, aber die ungerade und meist ungleiche Anzahl Takte pro Zeile und die lineare Verteilung der Noten ungeachtet ihres Notenwerts erschwert das Lesen dann wieder auf ein ziemich hohes Niveau. Ich würde mir die Transkription zum Üben mit z.B. konsequent zwei Takten pro Zeile nochmals rausschreiben, wo auch - wenn möglich - eine drei Achtel entsprechende Gruppe auch in etwa immer den gleichen Raum einnimmt. Das macht es dann ganz einfach den Rhythmus zu lesen;-)

Wenn es dann einmal mit der Übungsvorlage klappt, dann kann man dann plötzlich das Originalsheet auch besser lesen :bier: Obwohl - ich würde eine Transkription wie Dein Original nicht "as is" veröffentlichen, ist wirklich mühsam zu lesen. Es ist wirklich nicht so schwer, in einem Notensatzprogramm wie Finale oder Sibelius seine Styles so einzustellen, dass das Resultat automatisch leserlicher wird, den Rest kann man von Hand noch nachbessern, soviel Zeit muss sein...

Gruss
claudio
 

lila

die nur selten hier ist.
Bassix
ß36.625
notfalls hab ich mir über sowas auch schon mal an den haarigen stellen zahlen drübergeschrieben :II. in diesem fall wohl welche zwischen eins und sechs, aber eben nur da, wo es klemmt.
 
 

Oben Unten