*

9

.9r}t3*w-(4x

Guest
Sehr gute Idee!!!
Fretless ist doch noch etwas ganz anderes.
@kaiwl: wie lange es dauert, hängt davon ab, was Du mit dem Instrument machst. Lange Töne, Leersaiten, ab und zu mal eine Quinte und Durchgangsnoten kann ziemlich flott gehen. Sobald Du es schaffst, Deinen Ohren zu trauen, ist so etwas durchaus in 20 Tagen schon drin. Du musst ja nicht gleich das Griffbrett bis zum 35. Bund in 32teln im Griff haben. (und wenn Du das drauf hast, wirst Du sowieso nur Deine Mitmusiker nerven)
 

beate

Bassteltante
Als ich anfing, hatte ich ebenfalls vor, "alles" fretless zu spielen. Rock inner Band ist ja auch kein grundsätzliches Problem. Aber wenn es um Akkorde oder "gitarrenähnliches" Spiel geht, wird es ohne Bünde schwierig - und das benötige ich im Duo.

bezüglich bauen oder spielen...?
Also kommt das spielen auf den grätenlosen etwas zu kurz - leider.
Den 5-Saiter baue ich zudem gerade um - die Kopfplatte soll etwas weniger klobig werden, und bei dem 4-er kann ich nicht lange spielen, ohne Schmerzen zu bekommen.
 
9

.9r}t3*w-(4x

Guest
Nur der Bundlose ist auch grenzenlos 8D
Das ist für mich der philosophischer Aspekt bei bundlosen Saiteninstrumenten: Die Oktave ist nicht mehr in 12 Teile geteilt sondern in unendlich viele. Der Spieler darf und muss sich entscheiden. Das Hören, Denken und Fühlen ist nicht mehr zwischen Draht eingesperrt. Wer will, kann mit Musikern die andere Tonsysteme verwenden, mitspielen.
Freiheitsliebende Bassisten spielen fretless.
 
9

.9r}t3*w-(4x

Guest
Ich hatte schon genug andere zum Vergleich, das ist DER Fretless. Immer wieder bestätigt dadurch, dass alle die ihn amspielen ihn mir abkaufen wollen.
Sag mal, können wir uns den Kindergarten "mein Bass ist viel schöner als deiner!" hier nicht sparen? Das ist so ein wenig auf dem Niveau "meine Freundin/Frau ist viel geiler als Deine".
Meinen 13bass wollten mir auch schon Leute abkaufen, denen hat er halt (neben mir) auch gefallen. Dir gefällt Dein Bass, ist doch schön für Dich!
 

4low

Über-Bayudankse
Ich werf' mal die Marleaux Diva und FBass AC ins Rennen... für die Diva hab ich meinen HB Max6 FL hergegeben... so unterschiedlich sind die Geschmäcker...

Und ist doch auch gut so: sonst würden wir alle auf dem Besten aller Bässe mit den Besten aller Saiten auf über den Besten aller Amps und die Besten aller Speaker in Endlosschleife das Beste aller Riffs dudeln, welches natürlich vom Besten aller Bassisten ersonnen wurde...
 

beate

Bassteltante
Also wenn Ihr schon beim Wettbewerben seid, hier mal ein Bild meines ersten Basses:
witch.jpg


Ein zwar einfaches Instrument, hübsch und wirklich genial sparsam konstruiert, das jedoch zumindest mit dem P-Tonabnehmer ordentlich klingt, gut zu spielen ist (wenn die Hände groß genug sind). Wie es sich für einen meiner Bässe gehört, ordentlich gepimpt (es fehlt noch ein nicht ganz so dünn klingender lauterer Tonabnehmer am Steg).

Ach so: trotz vermutlich Linde-Korpus alles andere, nur nicht mumpfig. In den Händen eines fähigeren Spielers als ich es bin wird der Bass sicher toll klingen.
 
9

.9r}t3*w-(4x

Guest
@Tiefe_Toene: Setzt einfach "ich bin der Meinung" oder ähnlich davor, und alles ist gut. Hattest Du ja vermutlich aber auch so gemeint.
Mein einziger und wirklich bester Fretless-Bass
Ich reagiere nur schnell ein wenig allergisch, wenn ich im Ästhetische Bereich vermute, dass etwas, was nur Standpunkt sein kann, als Faktum hingestellt wird...
 

Catfish

Hauptsache es mumpft
Bassix
ß95.703
Obwohl Novize habe auch ich einen Fretless. Einen Cort Curbow 4 Saiter und ich übe gerne mit ihm. Kämpfe nur noch mit der richtigen Saitenhöhe.
 

orgeloli

bastelbassicer
Bassix
ß92.360
der alte Fretless Fred war schöner.
zumindest gabs da viele schöne Fretlesse!!!

https://www.bassic.de/posts/14812577/

Was mir beim fretless Bass aufgefallen ist,
die Tatsache, daß jeder Spieler den richtigen Bass finden muß, gilt hier nochmals stärker
als beim Bundbass.
Ich war schon wirklich oft erstaunt, wie unterschiedlich fast gleiche Instrumente klingen können.
Und manchmal auch, welcher Bass sich welchen Spieler aussucht.

OLI
 

Metalfist

schnell und böse
Bassix
ß95.132
Wenn da mit Superlativen herumgeworfen wird, dann sollte man das nicht allzu ernst nehmen.
Das ist eben wesentlicher Teil der öhligen Weltanschauung.

Im nächsten Monat werden dann wieder alle Instrumente auf den Markt geworfen und alle Theorien verworfen.
 

bassatuba

Vielleicht kommt mal ein besseres Bild
Bassix
ß14.302
Obwohl Novize habe auch ich einen Fretless. Einen Cort Curbow 4 Saiter und ich übe gerne mit ihm. Kämpfe nur noch mit der richtigen Saitenhöhe.
Ein kleiner Tip: das Griffbrett beim Curbow ist aus Kunststoff und relatif weich, so dass roundwound Saiten bald tiefe Spuren hinterlassen. Flatwound Saiten machen das deutlich weniger schnell.
Viel Geduld und Spass!
 
Oben Unten