2x10 oder mehr ??

paul jones

Member
Bassix
ß333
Nach fast 2 jährigen Proben und zusammenstellen unseres Programmes war es am 24.3 endlich soweit. Wir hatten unseren ersten Gig in einem kleinen Club (100 Personen = Brechend voll !!).
Nach anfänglichen Nervostitätsproblemen (Schweissnasse Hände u. "Ich hab alle Songs vergessen"-Syndrom) verlief die Sache dann doch zu unser aller Zufriedenheit.
ABER !!! Mein Basssound war eine mittlere Katastrophe.
Ich spiele bis jetzt über ein Basspodxt direkt in unsere Pa und ich muss sagen im Proberaum war der Klang ganz gut. Kein Wummern oder Dröhnen und schön knurrig (Jazzbass !!).
Nur Live mit den Gegebenheiten im Clubraum kam nur Gematsche aus den Boxen (2x18 zoll sub und 2x12 zoll mittelton mit horn).
Einmal und nie wieder!!!!
Jetzt investiere ich noch einmal und zwar in ein Top und Boxen.
NUN DIE FRAGE !
Reichen in der Regel eine moderene 2x10+Horn mit 300watt oder sollten es schon derer 2 sein.
Ich denke es wird ein SWR WorkingPro 400 mit einer WorkingPro 2x10.
Reicht das aus um zu bestehen oder schafft es nur noch mehr Membranfläche bzw. Watt mir und der Band (vor allem mir !!) ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
P.s 2x10 deshalb wegen Bandscheiben u. Transportmöglichkeiten
Musikrichtung:Rock,Blues,Bluesrock und ein wenig Country.

Wäre echt toll wenn mir jemand aus eigener Erfahrung berichten kann
und mir die "Suche" ein wenig verkürzen hilft.

Keep da Groove alive !!!!








 

doubleball

Unvollständig :-(
Hast Du den Sound vielleicht nur subjektiv so "kaputt" wahrgenommen? Wie ich Dich verstehe, hattest Du keinen Monitor auf der Bühne?! [**/]. Wenn Du hinter den PA-Boxen stehst, kannst Du nicht hören, was vorne herauskommt.

Wenn Du zukünftig auch in eher kleinen Läden spielst, werden die 2 10er als Monitor reichen, und die 300 Watt aus dem Amp sowieso. Wir spielen normalerweise auch nur in Clubs, auf der Bühne hab' ich eine Box 1 x 15 + 1 x 10 + Horn, und mein Verstärker liefert 240 Watt. Das reicht dicke auch ohne Abnahme über PA, auch wenn ich normalerweise immer über PA gehe.

 

doubleball

Unvollständig :-(
Zitat:Original erstellt von: TheBass

Bevor Du gleich Dein ganzes Equipment wegschmeist, würde ich mal versuchen mit der 2*12 auszukommen und die 2*18 wegzulassen (muß ja schon ein ganz schönes Monster sein). Wenn eine PA vorhanden ist sollte die 2*12, angetrieben mit 250-300 Watt Leitung für den Bühnensound in den allermeisten Fällen ausreichen.
Hi thebass, ich hab' ihn so verstanden, dass die 2*18 + 2*12 die PA-Boxen sind, und nicht seine Bass-Anlage. Er schreibt doch, dass er über BassPod direkt in die PA gegangen ist. Abgesehen davon halte ich die 2*18 auch für PA in dem Mini-Laden schon für gefährlich heftig.
 
Zuletzt bearbeitet:

paul jones

Member
Bassix
ß333
Hallo Doubleball !!
Du hast Recht ich habe wirklich keinen Monitor. Und ausserdem bin ich der Meinung das die 2 18Zöller einfach nur Tiefbässe abliefern und nicht imstande sind knorrige punchige Tiefmitten abzuliefern.
Ich erwarte mir von meiner (zukünftigen) Anlage das sie ohne Anschluss an die Pa laut genug ist.

 

paul jones

Member
Bassix
ß333
Hallo Doubleball !!
Du hast Recht ich habe wirklich keinen Monitor. Und ausserdem bin ich der Meinung das die 2 18Zöller einfach nur Tiefbässe abliefern und nicht imstande sind knorrige punchige Tiefmitten abzuliefern.
Ich erwarte mir von meiner (zukünftigen) Anlage das sie ohne Anschluss an die Pa laut genug ist.

 

Bassist172000

Active Member
Bassix
ß508
Doppelt hält besser :-)

Ich hab 2x15" das geht gerade noch so,aber ich vermisse die höhen :-(
Ich werd mir auch noch ne 4x10" besorgen,ich denke auch drüber nach die 2x15" zu verwscheuern und auf 2x12" umzurüsten...aber von 2x18" darf man nicht mehr erwarten als die richtig tiefen Bässe.
 

Unlord

New Member
Bassix
ß240
Such a shame that lots of people think that new equipment will solve their problems.

Tip 1) You will sound different in any club you play in. The P.A. does 95% of the job and all the people not on the stage will only hear the P.A. (Okay, not those who are pressing themselves to the front of the stage but you will probably not have the luxury of such a crowd just yet). This means that your basic P.A. sound must be good. You are using a POD XT, which means your sound is very defined unless you made a mess of your presets. Let the guys behind the mixer get a nice sound for you.

Tip 2) Some very small clubs don't use a P.A., which means you will have to rely on your backline. Most of the time a 2x10" cabinet will do the job fine. You should actually use 300 watts minimum for comfort and put the cabinet somewhere above waist height to hear it best. If you want to be safe, and only then, buy an extra 2x10 or just one 4x10. I experience that my 4x10" is always way overdone when playing in small venues.

Tip 3) If there is a P.A. your backline only needs to provide a good sound for yourself on stage. Not long ago I was on a stage with just a small Hartke 120 watt combo. I heard myself very well and we kicked MAJOR ass! The band that played after us brought the big guns: stacks and stacks and stacks. They SUCKED because their backline was louder than the P.A. and the sound became a mess. So always choose light stuff. A good monitor box might even do. A 2x10" is a good option. I always use my 4x10 with the amplifier output level on 3 (out of 10).

Don't spend big money on stuff you don't need. Try the Hartke stuff for example. Great sound, low price, durable. Only buy expensive stuff if you are a pro and are on the road a lot and know lots about your sound. I found that out the hard way (unfortunately).
 
Zuletzt bearbeitet:

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.269
Zu der PA-Geschichte: Kann es sein, dass der Mann am Mischer Dir einen richtig schönen HiFi Sound gemixt hat? Den Fehler machen leider viele Soundleute beim Bass. Im Bandgefüge klingt das dann nur nach Matsch, weil die Mitten weg sind. Allerdings würde ich auch nie ohne Monitor spielen.
Zur Box: für die Bühne reicht eigentlich eine 2x10, am besten eine Wedge die nach oben abstrahlt. Ich spiele gerade bei kleinen Sachen immer mit einem zusätzlichen Monitor, den ich auf der Anlage stehen habe (1x12 mit Horn, geregelt, demnächst 2x10). Wenn man sehr nahe an der eigenen Box steht, hört man sich sonst nicht ordentlich und tendiert zum lauter Spielen bzw. härteren Anschlagen.
 

basa333

New Member
Bassix
ß240
hi,

ohne monitor KANNST DU NICHT SPIELEN!! alles, was du vom saal hörst, ist das was du beschriben hast - ein "soundbrei", zermatscht und nicht nutzbar[xx(][xx(][xx(], dazu noch mit verzögerung. ich benutze 2x10 zoll mit 300 W und höre mich auf der bühne ganz präzise - was dann der mischer mit dem sound in PA macht, ist nicht mehr dein problem

tschüss basa
 
Zuletzt bearbeitet:

francesco

New Member
Bassix
ß310
Also ich hab beim Live-Spielen auf kleinen Bühnen mit 2x10 auch gute Erfahrungen gemacht, mache ich jetzt auch wieder so.
Nur: Falls mal die Gelegenheit kommt auf einer etwas grösseren Bühne (10m Breite aufwärts) oder gar auf einem Open Air zu spielen dann pass genau auf wo die Box steht damit Du noch was hörst. Ich hab dann damals auf 1x15 + 4x10 / 700W gewechselt als mich das erste Mal der Monitormischer im Stich gelassen hat.
Gruß Frank
 

paul jones

Member
Bassix
ß333
Danke euch allen für die Tipps und Erfahrungswerte.
Gut zu wissen das die Tieftönerfraktion füreinander da ist !!!

Gruss paul Jones (sustain forever)


 

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.677
wenn du den quantum qc-421 mit 2x10ern spielst, wirst die NIE mehr druck, sound o.ä. vermissen.

und das bei einem gesamtgewicht von unter 30 kg.



bauschi
 
Oben