51er Precision Bass

Nathan

New Member
Bassix
ß240
hey Volks,

ich habe nen (für mich) neuen bass entdeckt: der Fender 51' Precision Bass. Hat jemand von euch diesen Bass ? wie würdet ihr den klang beschreiben (welchem anderen bass kommt eh nah... z.b. nem "neuen" Precision, oder nem Jazzbass..) Kann man den spielen, oder hat der ne miese handhabung?! Preis/Leistungsverhältnis ok, oder mieß ?

mfg
sh4it4n :-)
 

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Schon als ich den im Fender Katalog gesehen habe, wusste ich, dass das einer von denen wird, die in meiner Wohnung Einlass finden natürlich in butterscotch blonde.
Auch der 51er ist ein reinrassiger Preci, der klingt und sich spielt wie ein Preci. Gut, wegen dem durch gehenden Singlecoil sind die E- und A-Saite nicht so "über"betont wie bei den späteren. Nur der Korpus hat keine Shapings sondern ist ein dickes Brett.

Edit: Ich geb's auch zu - die Gier nach dem Teil ist mit ein Grund dafür, dass ich meinen Mexiko-Preci verkauft habe. Aber pssssssst...
 
Zuletzt bearbeitet:

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Shaitan: Wie war das mit dem ESH-Various?! [:D]
An dieser Stelle möchte ich mal meine Meinung (von nicht wenigen geteilt [;-)] ablassen. Nämlich: Fender-Bässe haben in der Regel einen tollen Klang, sind wirklicht toll verarbeitet etc; aber (wiederum in der Regel aber der 51'er gehört dazu) einfach nicht mehr zeitgemäß, sprich du bist unflexibel im Klang. Wieviel bezahlt man für ihn? 500?? Charly soll ihn sich meinetwegen kaufen, einer mehr oder weniger, merkt keiner [:D].
Dir, shaitan, würde ich aber davon abraten. Und laut deines Eröffnnungspostings interessiert dich an dem Bass vornehmlich das Aussehen. Neee also so pralle finde ich die Idee nicht.
 

Nathan

New Member
Bassix
ß240
ich wollt mich ja nurmal umhören, weil der goil aussieht (finde ich..) der Esh kommt natürlich vor allem was ich mir sonst noch an instrumenten hole (wobei ich schon gerne nen kontrbass hätte) [;-)] ....

aber das is halt so ne schlechte eigenschaft die ich hab: wenn mir was gefällt will ichs haben... gut, dass ich nie genug geld habe und meine eltern mir nix leihen [:D] sonst hätt ich schon ziemlich viel schulden und sehr viele bässe / enduros / bla in meinem zimmer ^^

der 51' preci kost bei den meisten geschäften 695 ? (korregiert mich, wenn ich was falsch gelesen hab..) den Various würde ich aber auch alleine schon aus dem grund, dass den bass, so wie ich ihn haben will nur sseeehhrrr wenige (wenn überhaput) haben, was ihn ja für mich so interessant macht vorziehen... zudem hat der various ne breite/breitere wahl an "sounds"...

aber thnx für die auskunft [:-)]
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Ngut, bei dem isses ja aus Vintage-Gründen... Aber Sting spielt ihn ja schließlich, dann muss er gut sein... muahr [:-P]. Nix da, solche Krücken kommen mir nicht ins Haus [:D].
 

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Zitat:smelly

ihr experten, was istn der unterschied zwischen dem precision 51` und dem precision sting 56`, da die ja eigentlich gleich aussehen!...
Wie ich in meinem letzten Eintrag zu dem Thema schon erwähnt habe, bekamen die späteren Modelle Shapings auf Korpusvorder- und Rückseite.
Zitat:Piller

...Nix gegen Fender, aber wir schreiben das Jahr 2004 nicht 1951...
Genau, und weil es 2004 so viel High-Tech gibt, hat so ein einfaches Instrument auch einen gewissen Reiz. Aber mein Hauptinstrument on stage würde der nie - da sind mein Preci Deluxe und sogar der StingRay flexibler.

Zitat:Piller

... Bei CHarly sieht die Sache ganz anders aus, der hat wenigstens zwei drei brauchbare Bässe!
2 davon schon oben genannt (meine ganz persönliche Meinung), aber den Yamaha BB-605 und den Ibanez SR-500 könnte ich mir auch als Hauptbass vorstellen.
 
Oben