Aguilar VS Aguilar - Erfahrungen?

Mad Jazz Morales

Mad Jazz Morales

DER Mad Jazz Morales!
Bassix
ß29.575
Hat irgendjemand den Tonehammer gegen die Transen "SC" getestet?
Gibts da Erfahrungen, was den Sound, die Soundunterschiede betrifft???
 
Bassbernd99

Bassbernd99

Well-Known Member
Bassix
ß33.364
Ich hatte selber mal den TH500 und den DB750. Im Laden habe ich auch mal den SC500 gespielt. Der TH500/350 hat meinem Empfinden nach den wärmeren Klang, welcher in Richtung DB750 geht. Der SC500 kam mir dagegen neutraler vor. Ich muss aber sagen, dass ich mich nur kurz mit dem beschäftigt habe und mir kein vollständiges Urteil erlauben kann.
Das und die bessere Transportabilität sprechen eher für den TH.

Member Waspchen hat doch einen SC500 soweit ich mich erinnere. Vielleicht kann er noch mehr dazu sagen.
 
W.A.S.P.chen

W.A.S.P.chen

°
Bassix
ß57.366
Richtig, ich hab nen AG 500 SC (singlechannel) und im Laden auch schon mal nen TH gespielt.
Der SC ist eher clean und poliert (ich kam vom SWR Studio 220 und wollte lauter) und ohne was davor für meine Zwecke auch nicht einsetzbar. Er war aber damals bei Schmidt die einzige Transe im Budget, die aus nem Mesa V-Twin-Pedal und ner 2x15" fette Bässe rausgedonnert hat. Später kam dann ein SansAmp davor, ich nutze ihn quasi als Edel-Endstufe mit EQ.
Der DualChannel hatte nen OD-Kanal, den ich aber eher kacke fand, deshalb hatte ich mir die 100€ mehr mal gespart, das ist aber auch 10 Jahre her.
Vor Jahren dann den Tonehammer-Treter gehört und den Amp, auch beides nicht meins, aber ich hab das alles nicht mehr genug im Ohr um sagen zu können, inwieweit die ODs von AG und Tonehammer vergleichbar sind, ich fand beide nicht dolle.
Außerdem ist halt schlicht der Unterschied Transe-DIGI nicht zu leugnen, hinsichtlich Headroom war der AG in der Liga der (nominal) 500er-Transen schon weit vorne, das hab ich ja schließlich 6 Stunden bei Schmidt verglichen. Und da kacken halt bis auf die GenzBenz 9.2 alle kleinen DIGIS ab (BlueSoul ist jetzt nicht so klein und leicht), wenn Du damit viel Fläche fahren willst, würd ich mal auf den Ampeg PF 800 warten, mit dem soll man ja laut Eigenaussage Fullstacks betreiben können.

Kurzum, die AGs, die THs und die 750/1 haben unterschiedliche Sounds und auch unterscheldliche Anwendungsbereiche.
Die AGs sind jetzt ja anscheinend raus aus'm Programm, deshalb nochmal was Werbung für die Restposten: Es gibt sehr gute 500-Transenwatt in einer dollen Verarbeitungsqualität. Ohne Kack, wenn man in die Kiste mal reinschaut (ich schraub alles auf) lacht dem Zwangsgestörten das Herz, alles ist sauber und glänzend und schön.
 
sandmann

sandmann

Active Member
Bassix
ß6.861
Ich würde mich an Deiner Stelle eher für den AG 500 Dual Channel interessieren, der Zerrkanal ist für die böse Fraktion ganz wunderbar geeignet.

Den würde ich auch einem Digi-Amp wie dem TH immer vorziehen.

Sandmann
 
Bl@ck

Bl@ck

Active Member
Bassix
ß2.509
Ich durfte bei meinem ehmaligen Basslehrer über einen SC 500 + passender 2x10 von Aguilar spielen. Wie schon beschrieben, klingt der Amp clean, hat aber einen eigenen Charackter. Grad die Höhen von dem Amp fand ich toll, nicht so harsch wie z.B. bei GK, sondern eher seidig und nicht so prenetant.
Und er hat den jeweiligen Charakter des angeschlossenen Basses gut wiedergegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten