Alembic Pre-Amp

TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß70.377
Gewaltig. Der SF-2 ist nämlich ein durchstimmbarer 2-fach Filter, der F-1X hingegen ein Preamp mit einer Klangregelung ähnlich dem Fender Bassman.

Der SF-2 hat ähnliche Klangregeleigenschaften wie die Klangregelung der Alembic Series und Signature Bässe. Der Sound ist extrem flexibel und man kann praktisch jeden Sinn oder Unsinn damit einstellen. Von beiden Preamps, wenn man denn das SF-2 als einen Preamp bezeichnen will, ist der SF-2 auf jeden Fall flexibler im Sound. Der SF-2 ist komplette in Stereo ausgelegt mit zwei vollkommen getrennten Eingängen, Filtersektionen und Ausgängen. Man kann stattdessen aber auch beide Filter in Serie schalten, was mit der Klangregelung der Alembic Series und Signature Bässe nicht möglich ist. Damit kann man den Sound dann schon extrem verbiegen, was schon eher in Richtung Effekt geht.

Der F-1X orientiert sich an der Klangregelung des Fender Bassmann, verwendet jedoch hochwertige (Military Grade) Komponenten und etwas veränderte Filterfrequenzen. Am besten klingt er clean oder leicht angezerrt, wobei er erheblich weniger Nebengeräusche als ein Fender Bassman hat. Es lohnt sich ein bischen mit verschiedenen 12AX7 Röhrentypen zu experimentieren und den Sound noch ein wenig zu tunen.

Weil Bi-Amping mittlerweile aus der Mode gekommen ist, ist die regelbare Frequenzweiche ist aus meiner Sicht aber eher ein überflüssiges Gimmick. Man könnte sie allerdings verwenden, um ein externes Effektgerät nur mit einem bestimmten Frequenzanteil zu betreiben.

Ich hatte sowohl den F-1X als auch den SF-2 im gleichen Rack. Anfangs hatte ich den SF-2 in der Effektschleife des F-1X drin und habe mit Bi-Amping und allen möglichen Soundverbiegungen experimentiert. Später habe ich eigentlich nur noch den F-1X direkt vor einer QSC RMX2450 Endstufe an einer SWR 8x10" Megoliath betrieben. Der Sound war clean, seeehhhr druckvoll - kein Wunder bei ca. 1200W RMS an der Megoliath - und laut genug um Betonwände zu zerbröseln. Der F-1X gehört zu den besten Tubepreamps, die ich kenne.
 
 

Oben Unten