Alte Fender bei Angel Dust Guitars - in Berlin ?!

polopolo

Active Member
Bassix
ß9.203
Hallo Community, schon mal vorab sorry, sollte ich mich im falschen Thread bewegen oder im falschen Topic.

Kennt jemand einen "Serge" von Angel Dust Guitars ? Im Internet werden von Angel Dust Guitars immer
mehr alte Fender Bässe angeboten. Die Website sowie die Angebote (z.B. bei Ebay) machen auch einen
guten Eindruck auf den ersten Blick.

Was aber auffällt: Auf der Internetseite ist kein Firmensitz angegeben. Außerdem ist die Kontaktnummer
eine aus dem Ausland. Der Anbieter "Serge" antwortet schnell und in einem guten Deutsch. Die Bässe wären
antestbereit in Berlin.

Ein weiterer Punkt ist, dass bei allen alten Klampfen an der Halsunterseite der Halsstempel mit Datum nicht
richtig - bzw. gar nicht zu erkennen ist.

Zum schauen hier die Page: www.angeldust-guitars.com

Hat da schon mal jemand Erfahrungen gemacht, bzw. kann sagen, was es damit auf sich hat ?
 

4low

Über-Bayudankse
Ich kenne ihn nicht persönlich, hatte aber mal über basschat Kontakt mit ihm... der Laden ist in Polen, er selbst ist aber relativ häufig in Berlin und bietet daher auch persönliche Übergabe an...
Mir scheint der seriös zu sein, aber verbürgen kann ich mich mangels direkter Erfahrung nicht dafür...
Grundsätzlich würde ich einen Vintage Bass aber eh nie ohne persönliches Begutachten und Antesten kaufen...
 

AccessAllAreas

Active Member
Bassix
ß7.593
Ja, die Angebote sind mir auch schon mal aufgefallen! Sind mitunter ziemlich schicke Schätze dabei.

Kontakt hatte ich da noch keinen, aber die Kontaktnummer mit der Ländervorwahl +48 stammt aus Polen. Sofern die Bässe tatsächlich in Berlin antestbar sind, spricht doch nix dagegen, da mal vorbeizuschauen und sich ein genaues Bild zu machen.
 
Ein weiterer Punkt ist, dass bei allen alten Klampfen an der Halsunterseite der Halsstempel mit Datum nicht
richtig - bzw. gar nicht zu erkennen ist.
Das wird aber bei offen gezeigten Bildern oft von Anbietern gemacht, damit mit den Serials kein Shyce gemacht wird.
Serge ist Pole und ich finde seinen Auftritt sehr seriös - zu mal man auch die Möglichkeit bekommt die Instrumente in Berlin zu begutachten. Detailphotos gibt es auch Jede Menge und wichtige Insider Pics(Bei vintage Bässen) auch auf Wunsch.
 

polopolo

Active Member
Bassix
ß9.203
Es geht mir ja auch darum die Teile mal persönlich anzuchecken.
Ich würde da auch den Weg nach Berlin auf mich nehmen. Aber wer will schon 800 Km hin und 800 Km wieder zurück fahren,
um dann festzustellen, dass das Ding vll. wirklich nicht echt ist. Ein Bekannter von mir hat in den Staaten mal eine 59er Tele
gekauft. Die war abgerockt ohne Ende und irgendwann war sie ihm für Live einfach zu schade. Er hat sich von einem Gitarrenbauer
irgendwo in Süddeutschland das Teil 1:1 nachbauen lassen... Die sieht genauso aus und lässt sich genauso spielen... Lediglich am
Sound merkt man es logischer Weise... Aber es ist ein Unterschied ob man für eine Kopie 4.000,- Euro oder für ein Original 12.000,-
Euro hinlegt... Und bevor man da irgendwie auffällt, lässt man es dann doch lieber...

Wie schon gesagt - Serge antwortet schnell, freundlich & zuverlässig. Seriös wirkt das auch alles. Aber wie gesagt, die Sache mit
den Stempeln stört mich... Zumal man auch deutlich erkennt, dass da mit Fotoshop nix gemacht wurde um das irgendwie zu verschwischen...
 

4low

Über-Bayudankse
... hast Du ihn mal nach den Halsstempeln gefragt? Ich hab mich gerade ein wenig auf der Homepage umgesehen, und bei einigen alten Bässen ist sie schon gut zu erkennen... bei wieder anderen gibt es kein Photo davon...
Was schonmal seriös wirkt: viele Bilder, alle am selben Ort und im selben Stil aufgenommen... teilweise ist er (wenn er es selbst ist) mit genau dem Teil auch im Video zu sehen...).
Ob Du jetzt den Weg auf Dich nehmen willst auf die Gefahr hin, dass Dir das Teil nicht taugt, das ist Deine Entscheidung... ich persönlich fände aber keinen Grund, dem Anbieter persönlich zu misstrauen...
 

Torillo-basses

schreibt...
Ich kenne den nicht und meine aber, das sich so jemand schon längst mal in der berliner BluesSzene blicken lassen hätte.

Trotzdem gibt es nichts auszusetzen außer der nicht vorhandenen Adresse (muss doch auf eine Homepage right?)
 

Mopete

Member
Bassix
ß2.991
Habe mit ihm über ebay-Kleinanzeigen etwas hin und her geschrieben - Serge macht einen sehr netten und seriösen Eindruck. Die Präsenz ist professionell, über YouTube stellt er seine Instrumente persönlich (!) gut dar. Denke, da steht ein seriöses Geschäftsmodell dahinter. Er hat einige totschicke Bässe im Angebot, ich überlege derzeit aber, eine Telecaster bei ihm zu erwerben...
 

Mutzel

Member
Bassix
ß1.975
Der Thread ist zwar schon ein paar Monate alt, aber bestimmt gucken trotzdem noch einige (ich auch) bei den Angeboten von Serge rein.

Ich war im Dezember 2015 mal da, die Berliner Antestmöglichkeit gibt es in der Wohnung seines Freundes oder Kollegen Christopher, der professioneller Bassist ist. Ich hatte Interesse an einem 69er Precision und bin da mal hingegangen, mit meinem 68er im Gepäck zum direkten Vergleich. Die Wohnung ist etwas öddelig, so 80er Jahre WG-mäßig, das hat mich aber nicht gestört. Beide waren sehr freundlich, und auch an meinem Bass interessiert.

Der anvisierte Preci war top, der Preis auch, allerdings war er meinem einfach zu ähnlich, und meiner ist und bleibt der Chef. Falls er mal wieder was mich Interessantes hat würde ich wieder hingehen... ich kann Serge insofern empfehlen.

Etwas albern finde ich nur diese heilige aufgeladene Musikmissionsbeschwörung auf seiner Homepage unter "About me", es ist die Rede von wahren Emotionen, speziellen Energien ect. Das gibt sich dann aber wenn man ihm live begegnet, er ist einfach ein freundlicher Typ und sicher auch ein guter Geschäftsmann. :-)
 

Klaus

Well-Known Member
Bassix
ß20.150
Also, die angebotenen Bässe sind schon beeindruckend. Doch ich habe mich kürzlich für einen seiner Fender Precision Bässe interessiert. Nach genauerer Recherche bzw. Rückfrage bei einem echten Experten hat sich gezeigt, dass einige seiner Angaben, wie Baujahr, original Pick-ups, andere Parts, etc., nicht ganz stimmten. Er antwortete dazu auch vage ("alles original nehme ich an"). Ich bin mir nicht sicher ob er das absichtlich so macht, oder einfach selbst nicht so die Ahnung hat.

Auf Grund dieser Mängel war dieser Bass mir dann leider auch deutlich zu teuer. Der Preis wäre bei "alles Original" korrekt gewesen ... doch so halt nicht.
 

Mutzel

Member
Bassix
ß1.975
Wie immer bei Vintage muß man sich gut auskennen, oder zumindest einen kennen der sich gut auskennt ect.

Originalität macht eben der Wert aus, bei reinen Playern ist das was anderes.

Der aktuelle Preci mit seltenem A-Hals z.B. hat einen neuen Pickup, ein neues Pickguard, und die gesamte Elektrik scheint neu zu sein. Klar, das sind wahrscheinlich alles Fender Teile die man heute kaufen kann, aber der Bass hat im Vergleich zu einem unverbastelten deutlich an Wert verloren:

http://www.angeldust-guitars.com/fender-precision-bass-1976-sunburst-a-neck/
 
Gibt's den Laden eigentlich noch?
Nein, man weiß leider auch nicht was passiert ist. Der letzte Post auf seiner Facebook Seite war vom 04.02.
Ich habe für einen Bekannten was angefragt, ich glaube im März und keine Antwort bekommen. Hatte mich gewundert da ich vorher von der guten Erreichbarkeit von Serge gehört habe. Etwas später habe ich noch einen Bassicer angeschrieben, der dort einen schönen Bass erstehen wollte ob er was gehört habe - aber auch nix.
Die Homepage ist auch mittlerweile down.
 
Oben Unten