Alternative zum Seymour Duncan Custom Shop STK-SCPB "Stinger Stack"

Sven Blau

Sven Blau

Well-Known Member
Beiträge
234
Ort
Dresden
Bassix
ß14.409
Hi,

überlege, meinen Squier 51-Preci aufzuwerten. Der Tonabnehmer klingt zwar gut, aber irgendwie auch "farblos" und lasch.

Habe irgendwo mal aufgeschnappt, dass Sting einen "Fake-Singlecoil Tonabnehmer in seinen Bässen verwendet, den STK-SCPB.
Damit wäre er ja dann auch brummfrei, weil Doppelspuler.

Was wären denn die Alternativen dazu?

Und wieso sind einige PUs gestagged, und manche nicht? Was ist original, also wurde damals auch so verwendet, und was nicht?

Was gibt es sonst noch für gute Ur-Preci-PUs?
 
Der STK-SCPB klingt in meinen Ohren sehr schön.
Alternativen gibt es von Häussel in unterschiedlichen Varianten (sowohl Single Coil als auch als Humbucker)
Den "stacked Humbucker" habe ich auch schonmal gehört und als "ja, käme für einen eigenen Bass in Frage" in Erinnerung.

Von Nordstrand gibt es auch sowohl single coil als auch humbucking.
Hier der Humbucker https://nordstrandaudio.com/collect...on-bass-pickups/products/51p4s-hum-cancelling
Oder gar im Jazzbassformat https://nordstrandaudio.com/collections/4-string-jazz-bass-pickups/products/51j4s

Und natürlich haben die anderen us-amerikanischen PU-Bauer wie Lollar, Curtis Novak und Konsorten auch passende Dinge im Angebot.
 
Und wieso sind einige PUs gestagged, und manche nicht? Was ist original, also wurde damals auch so verwendet, und was nicht?
In Rätseln Du schreibst.
„Staggered“ also gestuft, also Polepieces die verschieden weit oben aus dem Pickup herausschauen kompensieren offensichtlich systembedingte Lautstärkeunterschiede zwischen den Saiten (hautpsächlich durch die Griffbrettwölbung, bei 9,5" oder gar 7“ durchaus bedenkenswert.
„Stacked“ also gestapelt sind Humbucker mit dem Footprint von Singlecoils indem die beiden Spulen übereinander gebaut werden, im Gegensatz zu Side-by-Side Humbuckern, letztlich Splits, die ebenfalls auf den Footprint von Singlecoils designt wurden.
Welches von beiden?

P.S.: ein guter Pickup Designer wird imho mit beiden Konzepten ein Ergebnis hinbekommen, das sich soundmässig zumindest im Feld der vergleichbaren SingleCoils bewegt. Sie brummen halt nur nicht. Da es Leute gibt, die sogar den Unterschied zwischen nominell identisch gebauten Pickups hören, werde ich jetzt nicht behaupten daß ein Stacked oder Side-by-Side genauso klingen kann wie ein SingelCoil, wie welcher denn ;-)
Side-by-Side ist bei den alten P-Bass Pickups unüblich, weil dort schlicht wenig Platz dafür ist. Bei Jazzies ist das kein Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ohh, gerade wollte ich Bassculture empfehlen (der mir neben einem JB-Set auch mal genau das, was du beschreibst, gebaut hat) - leider scheint der gerade Auftrags-Stop zu haben ... das wäre schade!
 

Zurück
Oben Unten