Alternative zur Kala BAss Ukulele?

KneffBass

KneffBass

#evilknevels
Bassix
ß11.608
Genormend[;-)]

Ich wollte mich nur kurz erkundigen ob es eine Alternative zur Kala Bass Ukulele gibt? Google und die Suchmaschine im Forum ergaben auf die Schnelle keine Antworten...

MIt Alternative meine ich eine preisgünstigere Variante! Wenn es Ukulelen für 18€ gibt muss doch auch eine Bass Ukulele geben, die nicht gleich mehrere hundert Europäische kostet...


LG Kneff
 
Webbster

Webbster

Dingwall-User
Bassix
ß2.573
Ich hab mir ne Ukulele bestellt (35€ oder so) und dann ne hohe Bass-G-Saite und 3 E-Gitten-Saiten draufgezogen. Das war für den Urlaub super [:D]
 
Zuletzt bearbeitet:
bigfellow

bigfellow

Silberadler.
Bassix
ß26.330
Zitat:Original erstellt von: KneffBass

Genormend[;-)]
MIt Alternative meine ich eine preisgünstigere Variante! Wenn es Ukulelen für 18€ gibt muss doch auch eine Bass Ukulele geben, die nicht gleich mehrere hundert Europäische kostet...
Konkret kann ich Dir jetzt auch nichts sagen, außer (was Du ja schon selber weisst), dass Du für 18 Euro keine gut verarbeitete und klingende Ukulele bekommst.
Einen Tipp hätte ich aber. Frag mal nach bei:

http://www.leleland.eu/index.html

"Der" kennt sich auf jeden Fall gut aus aus dem Markt.

 
Majbass

Majbass

Well-Known Member
Bassix
ß11.362
Leider kenne ich keine Alternative. Aber ich habe die Kala Bass Ukulele (aus der ersten Generation) und bin sehr zufrieden damit. Ich glaube, es gibt doch von denen selbst mittlerweile etwas günstigere Versionen. Aber gut, von der 18,- € Marke sind die natürlich auch noch weit entfernt.
 
monkeybass

monkeybass

Active Member
Bassix
ß2.137
spiele eine orig. Kala, und bin sehr zufrieden damit, der Preis ist nicht ohne, aber man bekommt auch entsprechende Qualität, ist nicht mit € 18 Uke´s vergleichbar....
 
Armint

Armint

De Botsch Gombel aus'm Taunus
Bassix
ß10.102
Ich habe die (originale) Kala Bass Uke - oder besser: den Kala Uke Bass.
Geielll! Klingt geil, macht dich zum Mittelpuinkt jeder Veranstaltung ("Wo ist der Bass? Was! Sooo klein!").
Der Preis ist nicht gerade niedrig, aber den Spaß ist er mehr als wert.

Der Ashbory Bass ist nun seit knapp 20 Jahren auf dem Markt - ohne wirklich großes Aufsehen hinterlassen zu haben.
Der Kala Bass hat ihm den Rang mehr als abgelaufen.
Davon abgesehen ist der Kala Bass ein 20-Zöller, der Ashbory hat nur 18-Zoll.
 
allerbest

allerbest

Tut nichts zur Sache!
Zitat:Original erstellt von: Armint

... der Ashbory hat nur 18-Zoll.
...also noch kleiner und genialer.[:-)]

Nein, im Ernst, der Tröötsteller hat ja nach einer Alternative gefragt. Und als Alternative fällt mir nix außer dem Ashbory ein.

Rang abgelaufen, tststs...[;-)]
 
monkeybass

monkeybass

Active Member
Bassix
ß2.137
Alternative ist der Ashbory sicher, aber lang nicht so cool, und so schöne Feedback Orgien wie mit dem Kala kann man auch nicht machen..... ;-)
 
Basskap_neu_15105

Basskap_neu_15105

Member
Bassix
ß256
Also ich kenne auch keine Alternative, kann nur zum Kauf einer Kalaukulele raten, bin damit echt zufrieden[:-P]
 
 

Oben Unten