Alu Koffer o.ä. mit speziellen Ausmaßen

Axel

Axel

Well-Known Member
Bassix
ß1.196
Howdy,

ich besitze einen [url="http://www.vermona.de/80er/e2010.htm"]Vermona 2010e[/url]. Da ist eine EQ aus der DDR der auf Spulenbasis. Im Proberaum liebe ich das Teil wegen des charakteristischen Klanges aber live ist das nicht einzusetzen: Da man pro Kanal 10 Spulen hat und eine Abschirmung kaum vorhanden ist (Gehäuse aus Presspappe; Metallplatte in der Front und eine zwischen Trafo und Spulen) fängt das Teil lauter und breitbandiger zu brummen an als das tatsächliche Basssignal, sobald ein Lichttrafo irgendwo im selben Raum ist.

Da das teil recht verwinkelt gebaut ist, stehe ich einer Abschirmung via Leitlack oder Kupferfolie skeptisch gegenüber.

Ein Freund hat mich jetzt auf eine Idee gebracht: Vermona in einen Alukoffer, zwei Klinkenbuchsen in den Koffer einlassen und das Gehäuse erden. Toll! Dann hätte ich auch ein Transportbehältnis . . . nur einen Koffer in der Größe findet man nicht.

Ich bräuchte etwas mit den Innenmaßen 51cm x 22cm x 8cm

Das sind die minimalen Maße. Sehr viel mehr sollte es aber auch nicht sein (Alu-Kisten in der Größe gibt es zb erst mit einer Tiefe von 30cm. Das will ich natürlich nicht [:-)] ). Army-Shops habe ich auch schon nach Munitionskisten durchstöbert. Auch nix gefunden.

Hat von euch vielleicht jemand eine Idee, wo man eine Metalbehältniß in dieser Größe herbekommt?
 
Willie

Willie

Rock on...
Bassix
ß67.562
Warum das ganze nicht in ein Alu-/Stahlgehäuse einbauen. evt. ein 19" mit 2 HE und dann oben auf den Deckel??? Quasi wie ein Mischpult.
Wie breit ist denn die Frontplatte?
 
freeekx

freeekx

New Member
Bassix
ß252
also jenachdem wie viel du ausgeben willst,kannst würde ich ein gescheites case kaufen,im besten falle bauen lassen das es passt.
ich hab mehr als gute erfahrungen mit den cases von weith gemacht. (weith-lt.de)
die website ist shit aber coole jungs die jeden wunsch erfüllen.
ich hab mir schon ein paar cases bauen lassen und die gehen nie wieder kaputt.
 
Axel

Axel

Well-Known Member
Bassix
ß1.196
@Willie: die Front ist wie gesagt ca 51x22cm groß. Sind Racks nicht meistens aus Holz? Und sauschwer?

@Altmetall: der Koffer sieht in der Tat gut aus. Mal sehen, ob ich so etwas noch ein wenig kleiner finde.

Vielen Dank für die Antworten bis jetzt
 
Axel

Axel

Well-Known Member
Bassix
ß1.196
ah jetzt verstehe ich dich Willie

meinst du, dass ich die Holzpanele auf den Seiten wegnehme und nur die Grundplatte installiere?

19'' = 48,26cm


nur die Frontplatte sind genau 48cm. Könnte sich ausgehen. Die 19'' werden ja wohl Innenmaß sein oder?

Wieviel ist so eine Höheneinheit?

Hab bis jetzt keine Alu-Racks gefunden. Hättest du einen Link? Oder meintest du, dass ich dann einfach das Rack abschirme? (was ja dann auch leichter geht)
 
Axel

Axel

Well-Known Member
Bassix
ß1.196
@freeekx: danke für den Link (der allerdings gerade nicht so richtig funktioniert. Umbau)

befürchte einen Custombau wäre natürlich die Luxus-Variante. Wieviel kostet den so was ca?
 
Axel

Axel

Well-Known Member
Bassix
ß1.196
vielen Dank Nymi

hat von euch schon mal wer, ein Rack mit 2 HE und einem Deckel (also dass man die große Fläche wegnehmen kann) gesehen. Ich noch nicht [**/]. Wäre das was ich bräuchte . . .
 
Axel

Axel

Well-Known Member
Bassix
ß1.196
ansich schon. aber halt nur mit 2 HE (und die Alu-Proflie bräuchte ich auch nicht). Außerdem hab ich jetzt zum ersten mal einen Blick auf das Gewicht riskiert. Über 7kg (schätze mal mit 2 HE wären dass dann um die 5kg) schrecken natürlich schon ab so als Verpackung für einen Effekt [:-)]. Will ja auch zur Probe damit.

Mal sehen, ob ich doch eher einen Alu-Koffer finde.
 
Willie

Willie

Rock on...
Bassix
ß67.562
HI,
ne ich dachte an ein echtes 19" Gehäuse also kein Rack wp man 19" reinschraubt sondern ein neues Gehäuse in 19". Weil die relativ günstig sind, gegenüber "normalen" GEhäusen.
Ich meinte also sowas:
http://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p3767_Leergehaeuse-19----2-HE.html
Und das ganze dann statt dem oberen Deckel montieren.

Aber du könntest auch mal hier schauen, wielleicht findet sich da eine passende neue Behausung:
http://www.tube-town.net/ttstore/index.php/cat/c25_Hammond-Alu-1444-Serie.html
Das sind alles Chassis, für die es auch entsprechende Deckel gibt...
 
freeekx

freeekx

New Member
Bassix
ß252
@axel:
das kommt drauf an mit welchen features du das case haben willst, mir haben sie 0,7 und auch 0,9 als holzdicke angeboten,
verschiedenste farben,materialien,größen sind drin,
es gibt auch einige gebrauchte racks und kisten,da kann man schnell man ein schnäppchen schlagen,
war bei ihnen direkt in der firma,ist bei mir ums eck....

einfach mal durchfragen: kontakt@weith-lt.de
da kriegste immer schnell eine antwort,
hab mir fürs studio auch alles bauen lassen,
die preise sind der qualität entsprechend, musst einfach anfragen!

lg,freeekx
 
andres1973

andres1973

Member
Bassix
ß0
Hi!
Also ich baue mir grad nen Koffer für meinen Bass aus Alu-Quintett-Blech.
Wie wäre es mit einem Eigenbau? Hast du nen Schlosser in deinem Bekanntenkreis? Einzelteile zum Casebau habe ich vom lokalen Music-Store und von Thomann. Ist halt die Frage, was du ausgeben willst.
Muss ja nicht alu-Quintett-Blech sein. Geht sicher auch mit normaler Oberfläche.

Ich würd mich zum Bau ja anbieten, aber der Versand des Teils hin und her kostet ja auch schon was...

Wenn du Fragen hast bzügl. der Ausführung, oder wie man was miteinander verbinden kann, dann melde dich einfach! Ich helfe gern.
 
Axel

Axel

Well-Known Member
Bassix
ß1.196
ich glaube fast, das gefällt mir am besten [;-)]
genau das, was ich will zu vertretbaren Kosten
(vielen Dank an alle anderen! Aber diese Rackteillösungen scheinen mir dann doch eher schwer und teuer zu sein und/oder passen nicht genau)

Schlosse hab ich keinen. Aber begeisterter Selberbastler bin ich.
da fallen mir auf Anhieb gleich mal ein paar Fragen ein:

setzt du die Hälften des Koffers aus einenzelnen Platten (d.h. Grundplatte u. Seitenwände) zusammen und verbindest die über Winkel oder biegst du die aus einer Grundplatte? Wenn zweiteres: welches Werkzeug nimmst du, um die Knicke "vorzuziehen" (weißt du was ich meine. Die späteren Faltstellen ritzen) ich ziehe die Frage zurück. Findet man beim Thomann eh. Aber ich habe eine neueich hab's jetzt auf die Schnelle beim Thomann nicht gefunden: kriege ich da auch Schaniere, Koffergriffe, Schnapper und vor allem diese Aluprofile damit der Koffer ordentlich abschließt (so wie bei Cases)? Beim Thomann habe ich nur Schienen für eine Materialstärke von mind 7mm gefunden. Ist das für die Alubleche (meine Schätzung: 3mm) nicht ein bisserl viel? Nimmst du die trotzdem?
 
Zuletzt bearbeitet:
andres1973

andres1973

Member
Bassix
ß0
Meinen Koffer habe ich aus einer Grundplatte und einer Deckelplatte gemacht. Die Grundplatte ist so zugeschnitten, dass alle vier Seitenteile im 90°-Winkel abgekantet werden. Das wird mit einer sogenannten Schwenkbiegemaschine gemacht. Für die Größe deines Gerätes würde eine kleine Maschine, die von Hand betätigt wird) ausreichen. Zu finden bei nem Schlosser. Das Abkanten der vier Seiten dürfte nicht länger als 15 Minuten dauern. Preislich also kein Problem.
Bevor gekantet wird, müssen die vier Ecken natürlich (je nach Höhe der Seitenteile) ausgeklinkt werden. Mein Koffer ist 100 mm hoch. An jeder Ecke der Grundplatte müssen dann Quadrate von 100x100 mm ausgeklinkt werden. Falls das zu unverständlich ist, kann ich dir auch Skizzen mailen. Da sieht man eher, was gemeint ist.
Nach dem Kanten kann man die Seitenteile dann mit Winkeln verbinden. Ich werde an dieser Stelle schweißen. 1. weil ich es kann und 2. weil es geil aussieht.

Thomann biete tatsächlich nur Profile für dicke Materialien an. Schau dich mal hier um: http://www.adamhall.com/de/Aluminium_Profile.html

Da siehst du, welche Profile es gibt. Ich benutze eines für 4 mm Material. Wenn du dünneres Blech benutzen möchtest, kannst du ja einfach ne Einlage reintun. Also bei deinem Beispiel: 3 mm dickes Blech für den Kasten und einen ca. 20 mm breiten Streifen 1 mm dickes Blech, um das Caseprofil auszufüllen (denn 3 + 1 ist ja 4...).

Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich. Wenn nicht, versuchen wirs mit Skizzen per Mail. Ich zeichne fix was, scanne es ein und mail es dir zu.

Ach ja: Adam Hall verkauft nicht an Privatpersonen. Die haben auf ihrer Seite aber auch ne Händlerliste. Schau einfach nach, wer bei dir in der Nähe ist und lass dir von dem ein Angebot geben.
 
Axel

Axel

Well-Known Member
Bassix
ß1.196
danke dir für deine Hilfe

den Begriff "Ausklinken" kannte ich in der Form nicht. Aber mir ist klar was du meinst (es werden die Teile aus der Platte geschnitten, die man nicht braucht bzw die beim "Falten" sogar im Weg sind).

Meinst du ich kann mit den Platten einfach zum Schlosser und der kriegt das dann mit Zuschnitt, Ausklinken und Biegen hin? (gehe schon davon aus. Hatte aber noch nie mit Schlossern zu tun [;-)] )

danke auch wegen dem Link. da habe ich tatsächlich ein paar Händler in der Nähe.
 
andres1973

andres1973

Member
Bassix
ß0
Das Ausklinken und biegen ist überhaupt kein Problem für nen Schlosser. Wenn du Geld sparen möchtest, machst die Ausklinkung selber. Am schnellsten geht das mit einer Flex (mit Trennscheibe). Die Schnittlinien werden auf dem Blech angerissen. Normalerweise macht man das mit ner Reißnadel (Blech "anritzen"). Wenn du keine hast, kannst du aber auch problemlos einen Nagel nehmen.

Wenn du alles vom Schlosser machen lässt (Zuschnitt, ausklinken, biegen) würde ich maximal 45 Minuten Arbeitszeit rechnen. Eher 30 Minuten. Bei uns in der Gegend (60 km südlich von HH) liegt der Stundenlohn bei ca. 40,- Euro. Wenn du mit dem Schlosser nen Festpreis von 20 - 25 Euro klarmachen kannst ist das für euch beide OK. Wenn du nen netten Schlosser hast, macht er das vielleicht auch für 10-15 Euro für die Kaffekasse. Das geht immer mal bei kleineren Firmen. Einfach mal ausprobieren.


Jetzt nochmal ne andere Idee: ich hab mir nochmal die Bilder von dem EQ angesehen. Wenn du das Teil später nicht mehr aus dem Alu-Case rausnehmen willst, kannst du dir das Kanten sparen und die Seitenteile und die Grundplatte direkt am "Presspappengehäuse" verschrauben. Die Kanten werden dann mit Winkeln gesäumt. Von oben kommt einfach ein Deckel mit Schließprofil und kleinen Schnappschlössern drauf...und fertig ist der Lack. Passgenauer geht es nicht.
 
Axel

Axel

Well-Known Member
Bassix
ß1.196
na ich glaub dann lass ich das beim Schlosser machen. Bin bei Holzbearbeitung besser [;-)]

Die Idee das fix mit dem Gehäuse zu verschrauben hat auch was. Werde ich aber sein lassen. Ist ja doch ein Sammlerstück. Weniger wegen dem Wiederverkaufswert sondern eher wegen dem Respekt vor dem Artefakt an sich will ich da nicht wirklich was herumschrauben. Würde mir da vorkommen wie ein brandschatzender Hunne [:-)]
 
andres1973

andres1973

Member
Bassix
ß0
Alles klar! Dann wünsch ich dir viel Glück mit dem Schlosser in deiner Nähe. Falls du noch Fragen in dieser Richtung haben solltest, dann immer her damit!
 
 

Oben Unten