Ampeg SVP-BSP preamp

Elmar Böhl

New Member
Bassix
ß904
Hallo liebe Gemeinde!!!
Ich komme mal wieder mit so ´ner Spezialfrage...:o). Bin eben bei Youtube über o.g. teil gestolpert und frage mich, ob das eher für den studioeinsatz geeignet ist oder ob das auch in meinem rack (spiele GK RB 800 seit Jahrzehnten) verwendung finden könnte, einfach zum aufpeppen, svt-mäßig machen usw.
Also als Bodentreter(schon garkeine ampmodeller) will ich da nix haben, eher so den ampeg und dann den GK als endstufe oder so...
sinnvoll ? habe bock auf den ampegsound, bin aber gebranntes kind aus den 80ern, habe mir damals fast n bruch gehoben mit dem ollen svt, daher zunächst notgedrungen zum lieben GK gewechselt und dageblieben:bier:
war natürlich schon geil, der sound...wäre der preamp da ne lösung? kann man den evtl auch als head + endstufe nutzen?

Danke, Elmar
 

Bassbernd99

Well-Known Member
Bassix
ß29.402
Ich habe seit kurzem einen SVP pro preamp. Vor dem Kauf habe ich mich ausgiebig über die drei Ampeg preamps informiert. Der BSP kommt dabei leider eher schlecht weg. Ich selber hatte den aber noch nicht testen können. Der SVP cl ist der klassische, der SVP pro kann klassisch SVT, hat zusätzlich noch echten Röhren-Drive und einen grafischen EQ an Bord.
Ich denke, wenn du auf den Billy Sheehan Sound stehst, ist der BSP der richtige. Er kann aber auch clean, kam abe bei Reviews im Netz nicht so gut weg wie die anderen.

Ich hoffe das hilft dir ein wenig. Vielleicht meldet sich member Dissa noch zu Wort. Er hatte glaube ich alle drei mal.
 
Zuletzt bearbeitet:

disssa

Für Gitarre hat es nicht gereicht...
Bassix
ß12.324
Vor dem Kauf habe ich mich ausgiebig über die drei Ampeg preamps informiert.
Es gab vier Rack-Preamps von Ampeg:

SVT-IIP - Klick
Das ist im Prinzip die Vorstufe des SVT-II (non Pro). Mein Lieblingspreamp von Ampeg. Simpel aufgebaut, genialer cleaner "Vintage"-Röhrensound

SVP-Pro - Klick
Das ist komischerweise der "beliebteste" Ampeg-Preamp. Ich denke mal, dass viele denken, nur weil 5 Röhren darin werkeln, sei es der Preamp, der den besten Röhrensound bietet. M.E. klingt sogar der BSP mehr nach Röhre. Aber das definiert halt jeder anders. Die Pro's sind oftmals wahre Rausch-Monster.

SVP-CL - Klick
Ist m.E. der "modernere" SVP Pro. Er ist ein sehr cleaner klingender Preamp, der auch sehr "neutral" klingen kann, was der IIP und der Pro z.B. nicht können.

SVP-BSP - Klick
Obwohl dieser Preamp eigentlich mehr für Overdrive-Sounds konzipiert wurde, klingt er verdammt gut, wenn man ihn clean spielt. Im Prinzip finde ich alle Overdrives, die einige Preamps bieten, nicht sooo dolle und oft "billig"-nervig klingend. So auch beim BSP. Aber das ist Geschmackssache.
 

Elmar Böhl

New Member
Bassix
ß904
Cool, danke. D.h. also man nutzt eh den Preamp über den effktweg des "regulären" amps? Blöde Frage wahrscheinlichxx(...aber ich dachte bislang immer, man nähme die einfach als vorstufe und dann eine fette endstufe zum powern. Mir scheint, der SVT-IIP - ist eher schlecht und nur 2nd hand zu bekommen....was ist ein realistischer preis?
 

disssa

Für Gitarre hat es nicht gereicht...
Bassix
ß12.324
Ich würde den Preamp über den FX-Return anschließen, da ansonsten die Vorstufe des Amps noch im Signalweg hängt...

Momentan ist eh ziemliche Flaute auf dem Preamp-Gebrauchtmarkt. Die Preise können enorm schwanken. 300...400 Euro für einen SVT-IIP sind realistisch.
 

Armint

De Botsch Gombel aus'm Taunus
Bassix
ß9.298
Ich hatte den SVP-BSP, der war ganz nett, aber um richtig "böse" zu klingen war mir der rechte Kanal doch zu "fizzelig" und hat zu sehr die Bässe beschnitten. Einzig in der Kombi-Einstellung (beide Seiten an - soweit ich mich erinnnern kann ging das) klang er ganz passabel (als quasi Effekt im Effektweg meines seinerzeitigen SVP-7 PRO).
Wenn ich heute böse sein will schalte ich den Mesa-Boogie Fluxx Five an. Der kann das richtig.
 

Bassbernd99

Well-Known Member
Bassix
ß29.402
Ich würde den Preamp über den FX-Return anschließen, da ansonsten die Vorstufe des Amps noch im Signalweg hängt...

Momentan ist eh ziemliche Flaute auf dem Preamp-Gebrauchtmarkt. Die Preise können enorm schwanken. 300...400 Euro für einen SVT-IIP sind realistisch.
Das bestätigt auch mein Gebrauchtkauf hier im Forum: 325,- inkl Versand für den SVP pro in einem sehr guten Zustand.
Ich habe die Röhren gleich nach dem Vorschlag von Oli Wan gewechselt. Das hat den Sound verbessert. Ich habe das aber erst einmal in der Probe eingesetzt und kann noch nicht viel dazu sagen... außer, dass mir der Sound sehr gut gefällt! Ich hatte vorher den VT BassDI als Preamp im Einsatz. Da bringt eine echte Ampeg-Vorstufe schon noch a bisserl mehr. Vor allem ist nun das Tiefmittenloch des VT Bass weg und der Sound fügt sich super in den Band-Gesamtsound ein. Das mag aber auch an meiner Endstufe liegen: Ich nutze seit einiger Zeit einen alten Engl-Tubepoweramp mit 2 x 50 Watt, wobei ich bei der Probe nur einen Kanal mit 50 Watt über eine FMC 410cl fahre. 50 Röhrenwatt können megalaut sein. Reichen mir völlig in einer lauten Rock-Coverband. Mehr Bottom und Fülle bei gleicher Lautstärke als mit meiner 300 Watt Dynachord Endstufe. Das schöne ist, dass auch die Endstufe in den Sättigungsbereich kommt (noch nicht Zerre). Das klingt geil...Quasi SVT-Vollröhre in klein 8D

Ich werde nach einiger Spielzeit das mal ausführlich berichten.
 
Zuletzt bearbeitet:

disssa

Für Gitarre hat es nicht gereicht...
Bassix
ß12.324
325 Euro für den SVP Pro ist dann aber schon ein gutes Schnäppchen. Die werden eigentlich für etwas mehr gehandelt.
 
 

Oben Unten